Mein größtes Idol

Heute möchte ich das Augenmerk auf einen der außergewöhnlichsten Menschen aller Zeiten richten: Juan Iwanowitsch Yamamoto Earl of Leverkusen. Er lebte von 1866 bis 1944 und war Arzt, Chemiker, Komponist, Astronom, Dichter, Mathematiker und Stabhochspringer. Im Laufe seines Lebens meldete er 38 Patente an, darunter ...Gib mir den Rest!

Luft

Es ist ein schöner Morgen auf Kwulm. Beide Sonnen sind bereits aufgegangen und lassen die Frotzbäume hinter der Schule feierlich glitzern. Doch die Kinder hängen traurig unter ihren Plätzen und saugen still an den Atemschläuchen. Herr Fnup, der Sportlehrer, ist gestorben. Er hatte keine Luft ...Gib mir den Rest!

Von Morallöchern und Arschaposteln

Es war einmal ein Planet, auf dem lebten genau zwei Arten von Lebewesen: Arschlöcher und Moralapostel. Arschlöcher sahen ihre Lebensaufgabe darin, zu gewinnen. Jeder für sich, alle gegen alle. Moralapostel hatten immer auch das Glück der anderen im Sinn und erwarteten dasselbe vom Rest der ...Gib mir den Rest!

Der freie Geist

Eigentlich wollte ich darüber schreiben, dass ich in diesem Jahr ein paar Pfunde abnehmen will, und wie ich das anstelle, und was für Fortschritte ich schon gemacht habe. Aber dann dachte ich, dass es wahrlich schon genug Autoren gibt, die der ganzen Welt ständig mit ...Gib mir den Rest!

Kein Witz, Alter!

Das Problem mit dem Humor Ich liebe Witze. Schwarzer Humor ist mir am liebsten. Hier ein bisschen Blut, da ein bisschen Tod, gern auch Schweinereien, Sex, Kackehaufen, Popel und so weiter. Alles, was mir im Rahmen meiner Erziehung als anstößig verkauft wurde. Das Verbotene gibt dem ...Gib mir den Rest!

Die Prophezeiung des Alf für 2016

Januar: Ein Erdbeben erschüttert Deutschland! Es ist nicht besonders stark, der größte Schaden entsteht in einer Wohnung durch den Wutausbruch eines Kindes, das im Mikado verloren hat. Doch ein neuer Spalt in der eurasischen Platte verläuft nun direkt durch Berlin und trennt Schöneweide vom restlichen Köpenick. ...Gib mir den Rest!

Give Peace no Chance!

Krieg ist eine furchtbare Sache. Keine Frage! Dennoch gab und gibt es immer wieder Menschen, die durch Kriege profitieren. Klar, weiß doch jeder. ABER: Ich hätte nie gedacht, dass ich selbst mal zu diesen zynischen Arschlöchern gehören würde, die daraus Vorteile ziehen können. Beginnen wir ...Gib mir den Rest!

Schluss mit Freundschaft!

Wer kennt das nicht: „Hallo, darf ich zur Party meinen Freund mitbringen?“ „Wow, du hast wieder einen Freund?“ „Nein, das ist nicht mein neuer Freund. Wir sind nur Freunde.“ „Verstehe. Ich hab ja auch eine beste Freundin. Also neben meiner richtigen Freundin.“ „Ja, mein Freund, also der, mit dem ich ...Gib mir den Rest!

Das Super-Raumschiff ist da!

Je weiter sich der Mensch in den Kosmos wagt, umso sorgfältiger muss er beim Bau des Raumschiffes sein. Bei einem kurzen Trip zur ISS kann man uns noch in kleine Kapseln stopfen, wo wir uns aus Tuben ernähren und schwerelos in Gummischläuche pullern. Aber wenn ...Gib mir den Rest!

Der Friedrichshagener Vertrag

Es geschah im Jahr 2016. Die Erde war zu einer hässlichen Wüste verkommen. Der Müll stapelte sich, Luft und Meere waren vergiftet, Tierarten ausgerottet, Regenwälder abgeholzt. Kurz: Wir waren am Ende. Da landete ein UFO in … sagen wir … in Friedrichshagen. Regierungen und Armeen ...Gib mir den Rest!

Die Erfindung des Jahrhunderts

Es war einmal ein gewisser Herr Schneef. Das klingt für unsere Ohren ungewohnt, aber in seinem Heimatstädtchen Väärlsköög ist dieser Name absolut nichts Besonderes. Von Beruf war er Friseur und besaß auch einen eigenen Salon. Eines Tages erfand er einen völlig neuartigen Lockenstab, der irgendwie ...Gib mir den Rest!

Schlechte Neuigkeiten

Ein gigantischer Asteroid rast auf die Erde zu. Er wird am 31. März 2015 exakt ins Berliner Kanzleramt einschlagen. 10 Millionen Menschen werden sofort tot sein, weitere 3 Milliarden innerhalb der nächsten 24 Stunden bei lebendigem Leib verbrennen. Der Rest wird in den darauffolgenden Monaten größtenteils ...Gib mir den Rest!

Simsalabim!

Ich habe einen tollen Zaubertrick erfunden. Pass auf: Du bekommst von mir eine Kamera und einen Hammer und musst dich entscheiden: Entweder du zerschlägst die Kamera, oder du gibst sie mir unversehrt zurück. Wenn du eines davon getan hast, ziehe ich aus meiner Hemdtasche feierlich ...Gib mir den Rest!

Alf spendiert unnützes Wissen

Heute gebe ich euch eine kleine Lektion über thailändische Verwandtschaftsbezeichnungen. Gleich vorab: Im Thailändischen ist alles anders! Aber genau betrachtet folgt das Ganze doch einer gewissen Logik. Wo große Familien über mehrere Generationen unter einem Dach leben, müssen natürlich ganz andere Begriffe her, damit auch ...Gib mir den Rest!

medium earth

Manchmal - wenn auch nur sehr selten - münden vermeintliche Sackgassen in der Naturwissenschaft durch Einbeziehung religiöser Überlieferungen in überraschend stimmige Sichtweisen. Es fing an mit verschiedenen Theorien über den inneren Aufbau unseres Planeten. Gerade noch schien gesichert, dass sich ein fester Erdkern in einem flüssigen ...Gib mir den Rest!

A-rith-Dvent-metik

Eines meiner (sehr wenigen) Defizite besteht darin, in meinen Ergüssen niemals auf aktuelle Themen einzugehen. Nicht dass ich es vergessen würde. Mir fällt nur immer dann zu einer Sache nichts ein, wenn sie gerade stattfindet. Doch um zu verhindern, dass der Eindruck entsteht, mir wäre ...Gib mir den Rest!

Hände

Folgendes Szenario: Ich nehme die Zahnpastatube in die rechte Hand, drehe mit Links den Deckel ab, lege ihn hin, nehme die Zahnbürste in die nun frei gewordene linke Hand und drücke mit der Rechten eine Wurst auf die Borsten. In diesem Moment denke ich ganz ...Gib mir den Rest!

Friedrichshagen als Modell für eine bessere Welt

Passt mal auf: Ich finde, wir sollten aus der EU aussteigen. Es war ein netter Versuch, aber wir sehen ja, dass es nicht klappt. Der große, starke Staat, entworfen, um die demokratischen Kräfte eines ganzen Kontinents zu bündeln, ist nun leider zum Machtinstrument derer geworden, ...Gib mir den Rest!

Das Ende von Friedrichshagen

Es begann im Jahre 2013 bei Bauarbeiten am Müggelseedamm. Erst stieß man auf ein menschliches Skelett. Dann auf das zweite. Es war ein Friedhof. Die Radiokarbonanalyse ergab ein Alter von etwa 10.000 Jahren, aber Kleidung und Schädelgrößen passten nicht ins Bild jener Zeit. Alle Bauarbeiten ...Gib mir den Rest!

Alf wird Innenarchitekt

Ich habe etwas erfunden, das den Mietern niedriger Wohnungen die Lebensqualität sprichwörtlich erhöhen dürfte. Praktisch gesehen haben hohe Räume nur Nachteile. Sie sind aufwendiger zu beheizen, aufwendiger anzustreichen und zum Anbringen einer Lampe reicht ein Stuhl nicht mehr aus. Die wenigsten Menschen sind größer als ...Gib mir den Rest!

Eine unvollendete Sternengeschichte

Für diese Story muss ich ein paar Naturgesetze über den Haufen werfen. Wenn hier also gleich einigen die Haare zu Berge stehen, lehnt euch einfach zurück und genießt die neue Frisur. Los geht's: Vor vielen, vielen Jahren war das Universum stockdunkel. Die Sterne existierten schon, aber ...Gib mir den Rest!

Von unterwegs

Hallo Matthias, ich weiß, dass heute Deadline ist. Unglücklicherweise konnte ich über das Wochenende keine Geschichte schreiben, weil ich in England bin, wo es andere Steckdosen gibt, so dass ich meinen Computer nicht aufladen konnte. Ja, du fragst dich jetzt sicherlich, wie ich unter diesen Umständen ...Gib mir den Rest!

Ein einfacher Trick, um den Weltuntergang zu verhindern

Illustration: Alf Ator Der Liebe Gott und ich haben so ein kleines Katz-und- Maus-Spiel. Immer, wenn er mitbekommt, was ich vorhabe, lässt er Dinge geschehen, die meine Pläne durchkreuzen. Wenn ich es eilig habe, veranlasst er einen Stau. Wenn ich früher losfahre, um darauf vorbereitet zu ...Gib mir den Rest!

Eine Chance für den Mulchmolch

Der Europäische Mulchmolch ist ein naher Verwandter des Amazonas Mulchmolches und galt seit einem knappen Jahrhundert als ausgestorben. Beginnen wir anders: Eigentlich hatte ich immer vor, mir ein schickes Wassergrundstück am Müggelsee zu kaufen. Doch bei diesen unverschämten Immobilienpreisen war mir das leider nicht möglich. ...Gib mir den Rest!

Welterfolg leicht gemacht

Ich hab die Schnauze voll: Da rackert man sich ein Leben lang ab und kommt immer nur mit kleinen Schritten voran. Okay, so schlecht geht es mir auch nicht. Die Band hat einen soliden Fankreis, mein Soloprogramm läuft auf Hochtouren, ich bin Kolumnist in einer ...Gib mir den Rest!

Ein älfischer Donnerstag

Meine Freundin hat einen Job in Frankfurt und kommt abends wieder. Ich hab das Baby am Hals. Sohn hat Fußballspiel und muss 17:00 in Neukölln sein. Da ich Baby habe, soll er bei anderen Eltern mitfahren. Außerdem will eine befreundete Buchautorin mir heute feierlich ihr ...Gib mir den Rest!

Die Pling Formel

Oder: Feuchte trockene Mathematik Wenn bei einer Party alle Gäste miteinander anstoßen, wie oft macht es dann „pling“? Ich weiß, es interessiert euch nicht. Na und? Das ist meine Kolumne! Also Hefte raus und los: Ignorieren wir mal die Tatsache, dass Jean-Pierre und Estefania sich nicht mögen, ...Gib mir den Rest!

Die Wahrheit

Das Rätsel ist gelöst! Das Geheimnis ist gelüftet! Die Schatztruhe ist geöffnet! Ich habe die Antwort! Seit über zehn Jahren trage ich nun schon heimlich eine Frage mit mir herum. Ich traute mich nie, jemanden um Hilfe zu bitten, weil ich befürchtete, ausgelacht zu werden. ...Gib mir den Rest!

Der König und die Fee

Es war einmal ein König mit einer Nase aus Porzellan. Der lebte in einem kleinen Dorf am Rande Ägyptens zusammen mit seiner Frau und ihrem Hund. Jeden Tag ging er zum Fluss, um nach versunkenen Fahrrädern zu tauchen. Doch fündig wurde er nie. Hin und ...Gib mir den Rest!

Alf gratuliert

Ach du heiliger Strohsack! Das Maulbeerblatt feiert ein Jubiläum! Vielleicht wäre dies ja eine Gelegenheit, mei- nen Beitrag ausnahmsweise mal unter eine aktuelle Thematik zu stellen, anstatt immer nur Eigenwerbung zu machen (am 16. März bin ich im Seebad Friedrichshagen!), oder mit verworrenen Ergüssen zu ...Gib mir den Rest!

Gute Besserung!

Es war einmal eine kleine Gruppe von Himmelskörpern, wie es sie häufig im Universum gibt: Ein großer, stolzer, heller Stern, umkreist von einer Handvoll kleinerer und größerer Planeten. Es herrschte erhabene Stille und Kontinuität - der erstrebenswerteste Zustand im Universum. Doch dann geschah etwas schreckliches: ...Gib mir den Rest!

Lieber Herr Maulbeer,

mir ist durchaus bewusst, wie sehr ich Sie mit diesen Zeilen enttäuschen muss. Und bei dem Gedanken, dass die Auflagen und Werbeeinnahmen ihres Blattes in den Keller stürzen, wenn sich herumspricht, dass ALF ATOR eben doch nicht in jeder Ausgabe eine seiner beliebten Kolumnen veröffentlicht, ...Gib mir den Rest!

Alf Ator und die Zeit

Eigentlich habe ich diesen Monat gar keine Zeit, einen Artikel zu schreiben, da ich fieberhaft an einem neuen Knorkator-Album bastele und wir sowieso schon in Verzug sind. Aber weil ich ausgerechnet in dieser Ausgabe Werbung für meine grandiose Ein-Mann- Performance am 5. August im Freiluft-Kino ...Gib mir den Rest!

Die Bempe

Von allen endemischen Tierarten in dieser Region ist die Bempe wohl das bemerkenswerteste Beispiel. Dieser flug- und laufunfähige Vogel wurde erstmals im Jahre 911 vom Friedrichshagener Ornithologen Alf Ator beschrieben. Die Gemeine Bempe liebt sowohl die Nähe zum Wald als auch die Nähe zum Wasser, ...Gib mir den Rest!

Das Sonnensystem in Friedrichshagen

Die meisten Menschen haben Probleme, astronomische Verhältnisse richtig einzuschätzen. Das liegt erstens daran, dass sich durch Darstellungen in Büchern falsche Vorstellungen einprägen. Wollte man das Sonnensystem maßstabsgetreu auf ein A-4-Blatt bringen, wären einige Planeten nur noch mit dem Mikroskop zu erkennen. Also wird munter vergrößert ...Gib mir den Rest!

Die sagenumwobene Highlanderblume

In aktuellen wissenschaftlichen Publikationen sucht man sie vergebens. Doch alte Schriften sind voll mit Hinweisen auf die Filipendula Highlanderia, welche von Philosophen und Biologen als die schönste Blume der Welt bezeichnet wurde - und als Symbol fu?r das ewige Leben. Weder wächst sie, noch vermehrt ...Gib mir den Rest!

Was für ein Scheißtag!

Als ich heute fru?h meinen Briefkasten leerte, fand ich zwischen unzähligen Liebesbriefen auch ein Exemplar einer großen, weltweit angesehenen Literaturzeitschrift, auf deren Titelseite das Erscheinen meines nächsten Buches „The Best of fast allen Comics“ angeku?ndigt war. Leider schien der Journalist, der die Anku?ndigung verfasst hatte, ...Gib mir den Rest!

Ein Hase als Zeichen der Rebellion?

Es war einmal ein kleiner, su?ßer Hase mit flauschigem Fell und niedlichem Stummelschwänzchen. Geboren wurde er an einem ungemu?tlichen Novemberabend im Kopf eines Autors. Er war kein Wunschkind, und so entschloss sich sein Erzeuger, ihn gnadenlos zu entsorgen. Ohne zu zögern brach er ihm mit einem ...Gib mir den Rest!

Der sichere Weg ins Paradies

Woru?ber sich die Menschen seit Jahrtausenden streiten, wurde nun von amerikanischen Wissenschaftlern zweifelsfrei klargestellt: Es gibt tatsächlich einen Himmel und eine Hölle! Und ja, im Himmel ist alles toll. Jeder hat eine Villa am Meer, fährt einen 5er BMW Cabrio und kann ununterbrochen Pommes mit schön ...Gib mir den Rest!

Kein Problem eigentlich

Im Grunde war es ein ganz simpler Plan: Vater und Sohn fahren mit den Fahrrädern zu einer kleinen Gartenparty bei Freunden. Plötzlich jedoch ruft ein Kumpel des Sohnes an, ob er uns besuchen kann. „Kein Problem eigentlich“ sage ich, „aber wir fahren alle zu einer ...Gib mir den Rest!

Die Entdeckung

Es war einmal ein junger Mann aus Bielefeld, der gerade ein Pädagogikstudium in Berlin absolvierte. Mit ein wenig Unterstu?tzung von Seiten seiner Eltern und des Staates, sowie einem kleinen Nebenjob in einem Getränkelager konnte er bald seine erste Wohnung beziehen. Sie lag in einem beschaulichen ...Gib mir den Rest!

Ein Leben im Zeichen der Treue

Es war einmal ein treuer Ehemann. Ein extrem treuer Ehemann. Der treueste. Treuer als alle anderen. Und weil er so glu?cklich und stolz war, wie harmonisch seine Ehe verlief, verachtete er all die schwanzgesteuerten Idioten, die mit ihrer Sexsucht so viel Leid und Enttäuschung verursachten. ...Gib mir den Rest!

Was habe ich getan?

Es begann im vorletzten Spätherbst. Ich fand einen ausgemergelten Igel ziellos umherirrend auf dem Hinterhof. Mit seinen schwarzen Knopfäuglein schaute er mich fragend an und machte mit der kleinen Igelschnauze eine Schippe, dass es mir das Herz brach. Vorsichtig hob ich ihn hoch und spu?rte ...Gib mir den Rest!

Geschäftsidee

Eben fuhr ich mit der S-Bahn und es passierte: Ein junger Mensch betrat den Wagen und bot den Fahrgästen den „Straßenfeger“ an. Wem das nichts sagt: Es handelt sich um ein Magazin, das von allem Möglichen handelt und dessen Erlös zur Unterstu?tzung von Obdachlosen verwendet ...Gib mir den Rest!

Liebe Hintermänner der Weltverschwörung,

nehmen Sie‘s mir nicht übel, aber ich muss mich mal beschweren. Nicht wegen ihrer perfiden Machenschaften, nein, das finde ich eigentlich ganz in Ordnung. Machen wir uns nichts vor, die Menschen sind ab einer bestimmten Populationsgröße nun mal nicht fähig, sich souverän zu koordinieren. Zu viele ...Gib mir den Rest!

Überlebenstipps in Zeiten weltweiter Verschwörungen

Das Schöne an Verschwörungstheorien: Die Welt wird spannender. Das Dumme: Man fu?hlt sich hilflos, hat Angst und weiß nicht, wie man sich verhalten soll. Ein gutes Beispiel: Die Schweinegrippe. Impfen lassen, oder nicht? Nimmt man das schlechte Präparat, kämpft man um das gute, oder lässt ...Gib mir den Rest!

Gipfeltreffen

Ein bedeutender europäischer König ist gerade geschäftlich auf dem Ozean unterwegs, als ein verheerender tropischer Sturm das Schiff kentern lässt. Als einziger Überlebender wird er an den schneeweißen Strand einer einsamen, verlassenen Insel gespült, wo er fortan versucht, das zu tun, was er gelernt hat: ...Gib mir den Rest!

Nichts

Dies ist die Geschichte einer Lüge. Mehrerer Lügen. Einer Abfolge von sich auseinander ergebenden Lügen. Quasi Axiomlügen und deren Folgelügen. Lügen, die dazu dienen, vergangene Lügen nicht auffliegen zu lassen. Noch nicht. Sich immer dessen bewusst, dass der oder die angelogenen Personen am Ende dahinterkommen, ...Gib mir den Rest!

Neptunator

Gerade habe ich mir ein paar Gedanken gemacht, wie ein Leben unter Wasser wohl so wäre. Und um es gleich vorweg zu nehmen: Unterm Strich bin ich froh, dass es nicht so ist. Sicher, es hätte auch Vorteile. Beispielsweise könnte mir nie das Haus abbrennen. ...Gib mir den Rest!

Wurmlöcher

Es waren einmal zwei Wurmlöcher. Und zur Sicherheit für alle, die keine Ahnung haben: Gemeint sind nicht die Löcher, die der Holzwurm im Schrank hinterlässt, sondern durch extreme Krümmungen der Raumzeit entstandene Brücken zwischen ansonsten weit von einander entfernten Punkten im Universum. Genau genommen ist ...Gib mir den Rest!

Natur

Ist ein Ameisenhaufen Natur? Wahrscheinlich, wird jetzt jeder sagen. Auch ich sehe das so. Oder? Ja, natürlich, verdammt noch mal! Ein Ameisenhaufen ist geradezu die Essenz der Natur. Okay, ein Stein ist auch Natur. Und ein Grashalm auch. Aber der Ameisenhaufen steht symbolisch

...Gib mir den Rest!

Tipps und Tricks, um zu werden wie Alf Ator

Auszug aus dem bald erscheinenden Handbuch Die Frisur: ALF ATOR selbst hat einen so genannten Mandschu-Zopf. Doch auch mit einer anderen Frisur kannst du ein ATOR sein. Wichtig ist lediglich, dass nicht der Eindruck entsteht, du würdest mit viel Aufwand und Detailverliebtheit versuchen, hübscher auszusehen. Eine Frisur, ...Gib mir den Rest!

Alf spielt Schicksal

Gerade bin ich dabei, wieder einmal den Lieben Gott auszutricksen. Ich habe nämlich erkannt, dass er sich einen Jux daraus macht, mich zu necken. Genauer gesagt versucht er immer, die Dinge so geschehen zu lassen, dass ich meine Entscheidungen bereue. Das nervt. Komme ich pünktlich ...Gib mir den Rest!

Das einzig wahre Horoskop 2009

Alf Ator sieht in die Sterne Passt ma uff: Bei den Chinesen wechselt das Jahr nicht am 1. Januar, sondern am zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende, also irgendwann zwischen 21. Januar und 21. Februar. Weil ich aber keine Lust habe, das hier für jeden auszuklamüsern, nehmt ...Gib mir den Rest!

Eine unvollendete Geschichte

Es lebte einst ein König auf einer Burg, die als uneinnehmbar galt. Sie stand auf einem Berg, war umgeben von einem breiten Graben, und ihre Mauern waren so hoch und dick wie der Berg selbst. Seine Soldaten waren hervorragende Bogenschützen und Kanoniere, auserlesen

...Gib mir den Rest!

Thailand, oder was …?

[gallery=33] Levin Morgenthau im Gespräch mit Alf Ator LM: Hallo Alf, Du verlässt uns? AA: Nein. LM: Wie bitte? Dann lösen sich Knorkator doch nicht Ende des Jahres auf? AA: Doch. LM: Erkläre uns das bitte! AA: Knorkator ist Ende des Jahres vorbei, aber ich gehe nicht ...Gib mir den Rest!

Dem unbekannten Mitbürger

Diese Zeilen möchte ich einem Menschen widmen, der vor mehr als zehn Jahren in mein Leben trat und der mich seither nicht unerheblich künstlerisch inspiriert hat. Es begann irgendwann Anfang der Neunziger, ich wohnte damals in der Bölschestr. 73, gegenüber dem Kino UNION, wo ich ...Gib mir den Rest!

Alfmerksamkeitsdefizit

Die Sache ist so: Mein Sohn ist ein ziemlich verträumter Wurm. Er geht in die erste Klasse, und oft ist er mit den Gedanken ganz woanders. Während die Lehrerin wichtige Dinge erzählt, schaut er aus dem Fenster und beobachtet Vögel. Wenn man ihm nicht alles ...Gib mir den Rest!

Bergeimer

Im Nordosten Thailands, unweit der Grenze zu Laos, irgendwo auf der Straße zwischen Nongbua Lamphu und Loei, gibt es ein kleines Dorf namens Thep Khiri. Und gleich daneben steht ein Berg in der Gegend rum. Diese Formulierung wählte ich, weil das Land ansonsten flach ist. ...Gib mir den Rest!

Es lebe die Natur!

Die Natur zu lieben bedeutet vor allem, alles Künstliche abzulehnen. Vehement und mit Nachdruck! Wenn ich beispielsweise einen Ausflug um den Müggelsee mache, weigere ich mich, die hässlichen Teerstraßen zu benutzen, die rücksichtslos durch den schönen Wald gebombt wurden. Nein, ich will die Natur dort ...Gib mir den Rest!

Ohne Quatsch jetzt

Seit einer vollen Stunde sitze ich jetzt hier rum und versuche, diesen Artikel zu schreiben. Und selbst dieser Satz ist noch optimistisch. Denn von „diesem Artikel“ kann ja nur die Rede sein, wenn es auch ein Artikel wird. Nun gut, sollte es keiner werden, wird ...Gib mir den Rest!

Lesung Extrem

Gebt Schleichwerbung keine Chance! Falls es überhaupt auf dieser Welt eine einzige Sache gibt, die ich wirklich von ganzem Herzen hasse, dann ist es Schleichwerbung. Wenn ich mich nach einem harten Arbeitstag vor der Glotze entspannen und einer eleganten Gameshow beiwohnen will, interessieren mich die Fähigkeiten ...Gib mir den Rest!

Zigarettet die Welt!

Das Dumme ist, dass ich kein Raucher bin. Hab es mir vor 7 Jahren abgewöhnt. War im Prinzip ganz leicht. Ich sagte einfach: „Ich schwöre beim Leben meines Sohnes, dass ich nie wieder rauchen werde.“ Und schon war die Motivationslage eindeutig und immer präsent. Entweder ...Gib mir den Rest!

Fest der Liebe

Normalerweise ist Weihnachten für mich eine phantastische Zeit. Dieser Satz trägt unterschwellig schon die Andeutung in sich, dass es diesmal nicht so ist, oder? Doch erstmal will ich erläutern, warum es sonst so toll ist: wegen meiner Frau. Wo sie geboren wurde, ist der November ...Gib mir den Rest!

Fahrrad

Einerseits bin ich ein toller Typ, weil ich zwei Fahrräder habe, andererseits auch ein Loser, weil beide kaputt sind. Im Prinzip könnte ich jetzt trotzdem als toller Typ durchgehen, weil ja niemand was davon wissen müsste. Ich könnte Auto fahren, zu Fuß gehen oder die ...Gib mir den Rest!

Yam Wun Sen

Was alles dazu führte... Eigentlich sollte es diese Zeilen gar nicht geben. Dass es doch so gekommen ist, hängt mit der blöden Freundin meiner Frau zusammen sowie mit einem Flohmarkt in Spanien. Und meine Schwiegermutter hat in gewisser Weise auch Schuld. Und mein Sohn. Und ...Gib mir den Rest!