Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Theater Adlershof

+ Google Karte
Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
www.theateradlershof.de

Was geht ab im Südosten?

Freitag, 26.04.

Veranstaltungskategorie:

Peter Ensikat – GLAUBT MIR KEIN WORT

Bastienne Voss (Schauspielerin, Buchautorin und langjährige DistelKabarettistin) und Wolfgang Winkler (Schauspieler, Polizeirufkommissar a.D. und Rentnercop beim WDR), lesen und singen erstmals veröffentlichte Texte des im Jahre 2013 verstorbenen Kabarettautors Peter Ensikat.
Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
+ Google Karte
Beginn: Freitag, 26.04. um 19:00 Uhr

Heiter gelesen und gesungen von Bastienne Voss und Wolfgang Winkler Bastienne Voss (Schauspielerin, Buchautorin und langjährige DistelKabarettistin) und Wolfgang Winkler (Schauspieler, Polizeirufkommissar a.D. und Rentnercop beim WDR), lesen und singen erstmals veröffentlichte Texte des im Jahre 2013 verstorbenen Kabarettautors Peter Ensikat. Die Sammlung des im September 2015 unter dem Titel „Glaubt mir kein Wort“ erschienenen und von Bastienne Voss herausgegebenen Buchs umfasst Texte, die zwischen 1969 und 2008 von Ensikat für das Berliner Kabaretttheater DISTEL geschrieben wurden. Kabarettistische Glanzstücke, von…

Mehr erfahren »
  • Sonntag, 28.04.
  • Veranstaltungskategorie:

    Christian Morgenstern

    Palmström, Rehlein und andere Gedichte und Briefe gelesen von Blanche Kommerell und am Klavier begleitet von Sebastian Kommerell
    Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
    Berlin, 12489
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 28.04. um 16:00 Uhr

    Gelesen von Blanche Kommerell und am Klavier begleitet von Sebastian Kommerell Der Dichter Morgenstern ist bekannt geworden als Schreiber komischer Lyrik. Eigentlich hätte er Musiker werden sollen, seine Mutter gab ihm den Namen Christian am Tage der Geburt- am 6. Mai 1871. Sehr früh starb seine geliebte Mutter und vererbte ihm die Tuberkulose, mit der er sein ganzes Leben bis zu seinem Tod am 31. März 1914 kämpfen musste. Und dieser kranke Lyriker schenkte uns so liebenswerte Gedichte wie das…

    Mehr erfahren »

    Freitag, 03.05.

    Veranstaltungskategorie:

    Kishon Satiren

    An diesem Abend gehen Sie mit den völlig ausgehungerten Eheleuten Sara und Ephraim Kishon zu Freunden zum Essen, nehmen teil, wenn die beiden ein riesiges Gemälde vom kunstverständigen Onkel Morris geschenkt bekommen, erleben den Arztbesuch Ephraim Kishons beim Wunderdoktor Prof. Großlockner oder sind dabei, wenn der mittelmäßig bis schlechte Schauspieler Jarden Podmanitzki mit Hilfe der weitblickenden Theaterleiterin, des Kritikers Kunststetter und natürlich Ephraim Kishons eine Weltkarriere hinlegt.
    Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
    Berlin, 12489
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 03.05. um 19:00 Uhr

    gelesen und gespielt von Heidi Zengerle und Mattis Nolte An diesem Abend gehen Sie mit den völlig ausgehungerten Eheleuten Sara und Ephraim Kishon zu Freunden zum Essen, nehmen teil, wenn die beiden ein riesiges Gemälde vom kunstverständigen Onkel Morris geschenkt bekommen, erleben den Arztbesuch Ephraim Kishons beim Wunderdoktor Prof. Großlockner oder sind dabei, wenn der mittelmäßig bis schlechte Schauspieler Jarden Podmanitzki mit Hilfe der weitblickenden Theaterleiterin, des Kritikers Kunststetter und natürlich Ephraim Kishons eine Weltkarriere hinlegt. Heidi Zengerle und Mattis…

    Mehr erfahren »
  • Donnerstag, 09.05.
  • Veranstaltungskategorie:

    Viele kleine Zappelzwerge

    Komm heraus aus dem Haus! Lass uns auf die Wiese gehn, kleiner Zwerg und tanzen! Eine vergnügliche Jahresreise mit vielen kleinen Zwergen, mal behutsamen und mal stimmungsvollen Liedern und Tänzen schon für allerkleinste Zappelzwerge. Gut geeignet zum ersten Theaterbesuch, aber auch für Wiederholungstäter.
    Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
    Berlin, 12489
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 09.05. um 10:00 Uhr

    Mit dem Woffelpantoffel-Kindertheater Jeder Zwerg kennt viel Geschichten, möcht erzählen, tanzen, dichten. Und ganz viel verrückte Sachen mit den andern Zwergen machen! Der gute Onkel Theodor will singen, Friedolin und Hans wollen tanzen, Willy will einfach wuseln und Simon ist sehr empfindlich, die einen etwas schläfrig, die anderen heut zapplig. Doch irgendwann geht der Sommer fort und es wird Herbst. Da werden sie ganz emsig, denn sie müssen ja noch Moos und Zweige sammeln für den Winter. Dann laufen sie…

    Mehr erfahren »
  • Freitag, 10.05.
  • Veranstaltungskategorien:
    , , , ,

    Interkulturelle Gespräche – Raus aus dem Abseits

    Gesprächsrunde mit Peter Hermanns (Internationaler Bund) und Schauspieler Mattis Nolte /// In der zweiten Auflage unserer Veranstaltungsreihe steht der Fußball im Mittelpunkt. Wir sprechen mit Menschen, die in anderen Ländern Leistungsträger waren und in Deutschland ihre Sportkarriere neu aufbauen. Und wir stellen die Frage: Hat der Fußball die ihr zugeschriebene Integrationskraft? Welche Erfahrungen machen geflüchtete und einheimische Spieler*innen und Trainer*innen im täglichen Miteinander? Und wie erleben die Akteur*innen die oftmals rassistisch geprägten Auseinandersetzungen in deutschen und europäischen Stadien?
    Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
    Berlin, 12489
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 10.05. um 18:00 Uhr

    Gesprächsrunde mit Peter Hermanns (Internationaler Bund) und Schauspieler Mattis Nolte 2. Interkulturelle Gespräche: Raus aus dem Abseits Weit über eine Million Menschen flüchteten seit 2014 vor Krieg, Verfolgung und Hunger nach Deutschland. Das ist ein Bruchteil derjenigen, die weltweit ihre Heimat verlassen haben. Und doch: Dieser Bruchteil polarisiert unser Land. Ausgeprägte Hilfsbereitschaft von Einheimischen auf der einen Seite, offene Ablehnung auf der anderen – und bei vielen Gefühle von Unsicherheit und Angst. In der zweiten Auflage unserer Veranstaltungsreihe steht der…

    Mehr erfahren »
  • Samstag, 11.05.
  • Veranstaltungskategorie:

    Szenen einer Ehe

    Hast Du eben was gesagt, Schatz? – Nein, das war gestern – Franziska Troegner mit ihrem Soloprogramm /// In der Ehe erlebt keine Frau, was sie erwartet und kein Mann erwartet, was er erlebt. Szenen und Tränen einer Ehe. Seit mehr als 40 Jahren steht Franziska Troegner auf der Bühne und vor der Kamera. Angefangen von klassischen Brecht-Rollen bis zu „Hilde Backe“ oder „Gertrud Hinnerksen“ hat sie nichts ausgelassen, was sich ihr an saftigen Ehe-Frauenrollen bot. Ihre zahllosen Erfahrungen, aus erster und zweiter Hand erworben, hat sie nun gebündelt und bespricht und besingt in schillernden Farben den facettenreichen Weg von „Ich dich auch“ zu „Du mich auch“. Dazu gehören Preziosen der literarischen Kabarettautoren wie Kurt Tucholksky, Friedrich Holländer, Georg Kreisler und Hugo Wiener.
    Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
    Berlin, 12489
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 11.05. um 19:00 Uhr

    Szenen einer Ehe - Franziska Troegner mit ihrem Soloprogramm In der Ehe erlebt keine Frau, was sie erwartet und kein Mann erwartet, was er erlebt. Szenen und Tränen einer Ehe. Seit mehr als 40 Jahren steht Franziska Troegner auf der Bühne und vor der Kamera. Angefangen von klassischen Brecht-Rollen bis zu „Hilde Backe“ oder „Gertrud Hinnerksen“ hat sie nichts ausgelassen, was sich ihr an saftigen Ehe-Frauenrollen bot. Ihre zahllosen Erfahrungen, aus erster und zweiter Hand erworben, hat sie nun gebündelt…

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 12.05.
  • Veranstaltungskategorie:

    Das Blaue Fenster

    Für das Aufleben des Klassikers „Das blaue Fenster“ musste Köfer für sein Publikum wieder viel in die Röhre schauen. Denn in der Originalreihe, die mit 99 Folgen im DDR-TV von 1982 bis 1990 lief, präsentierte Köfer damals jeweils für eine Stunde Ausschnitte aus Sendungen der Anfangszeit des Deutschen Fernsehfunks. Das macht er nun wieder – nur dieses Mal nicht im TV-Studio, sondern im Theater.
    Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
    Berlin, 12489
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 12.05. um 18:00 Uhr

    Die beliebte DDR-TV-Reihe mit Herbert Köfer neu aufgelegt Für das Aufleben des Klassikers „Das blaue Fenster“ musste Köfer für sein Publikum wieder viel in die Röhre schauen. Denn in der Originalreihe, die mit 99 Folgen im DDR-TV von 1982 bis 1990 lief, präsentierte Köfer damals jeweils für eine Stunde Ausschnitte aus Sendungen der Anfangszeit des Deutschen Fernsehfunks. Das macht er nun wieder – nur dieses Mal nicht im TV-Studio, sondern im Theater. Das Theater ist ab 17:00 Uhr geöffnet Eintritt:…

    Mehr erfahren »
  • Donnerstag, 16.05.
  • Veranstaltungskategorie:

    Das fliegende Märchenorchester

    Das weltberühmte fliegende Märchenorchester reist durch das Land und bringt Märchen und Musik zu allen, die Märchen und Musik hören wollen. Diesmal ist allerdings etwas schiefgegangen: Das Orchester ist verschwunden! Nur einer der Darsteller hat es zum Spielort geschafft! Was noch schlimmer ist: Die Instrumente für den Auftritt sind an eine ganz falsche Adresse geliefert worden! Aber was bleibt dem letzten verbliebenen Mitglied des legendären fliegenden Märchenorchesters anderes übrig, als mutig auf die Bühne zu steigen – allein?
    Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
    Berlin, 12489
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 16.05. um 10:00 Uhr

    Mitmach-Musik-Theater - Eine Produktion vom Morphtheater Berlin. Das weltberühmte fliegende Märchenorchester reist durch das Land und bringt Märchen und Musik zu allen, die Märchen und Musik hören wollen. Diesmal ist allerdings etwas schiefgegangen: Das Orchester ist verschwunden! Nur einer der Darsteller hat es zum Spielort geschafft! Was noch schlimmer ist: Die Instrumente für den Auftritt sind an eine ganz falsche Adresse geliefert worden! Aber was bleibt dem letzten verbliebenen Mitglied des legendären fliegenden Märchenorchesters anderes übrig, als mutig auf die…

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 19.05.
  • Veranstaltungskategorie:

    MaSur – Teufelsgeige trifft Piano

    Mit Konzertmeister Andrej Sudnitzyn und Pianistin Maryna Gontar /// Es erwartet den Zuschauer ein Feuerwerk der klassischen Musik von russischer Folklore bis Piazolla. Mit seiner Teufelsgeige vermag Andrej Sudnitsyn ein ganzes Orchester zu ersetzen. Das ist höchster Genuss!
    Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
    Berlin, 12489
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 19.05. um 18:00 Uhr

    Mit Konzertmeister Andrej Sudnitzyn und Pianistin Maryna Gontar Andrej Sudnitsyn wurde in Perwouralsk (Ural, Russland) geboren. Er studierte Violine am Konservatorium in Jekaterinenburg. Nach Abschluß seines Musikstudiums war er im Symphonischen Orchester in Jekaterinenburg als Konzertmeister tätig und hatte einen Lehrauftrag für Kammermusik am Konservatorium. Seit 1994 lebt er in Berlin: Er ist Konzertmeister des Symphonie Orchesters, Mitglied des Berliner Symphoniker, Kammermusiker, Jazz-Musiker, Improvisator und Schauspieler. Maryna Gontar wurde in Poltawa (Ukraine) geboren. Sie studierte Klavier in der Musikfachschule in…

    Mehr erfahren »
  • Freitag, 24.05.
  • Veranstaltungskategorie:

    Moon of Alabama

    Ein Brecht/Weill/Eisler – Abend von und mit Cora Chilcott (Gesang, Gisela May-Schülerin) und Volker Jaekel (Piano) /// Die berühmtesten Songs aus der „Dreigroschenoper“, „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ oder aus „Die Rundköpfe und die Spitzköpfe” enthüllen Geschichten von der Liebe und anderen Mächten, welche untrennbar von den gesellschaftlichen Verhältnissen zu sehen sind und doch allgemeingültig zu seien scheinen.
    Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
    Berlin, 12489
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 24.05. um 19:00 Uhr

    von und mit Cora Chilcott (Gesang, Gisela May-Schülerin) und Volker Jaekel (Piano) Die berühmtesten Songs aus der „Dreigroschenoper“, „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ oder aus “Die Rundköpfe und die Spitzköpfe” enthüllen Geschichten von der Liebe und anderen Mächten, welche untrennbar von den gesellschaftlichen Verhältnissen zu sehen sind und doch allgemeingültig zu seien scheinen. Cora Chilcott wurde in Leipzig geboren und absolvierte ihr Schauspielstudium mit Diplom an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Potsdam Babelsberg. Es folgten…

    Mehr erfahren »
    + Veranstaltungen exportieren