maulbeerblatt ausgabe 13

mb13Ahoj, Ihr krrrummbeinigen Landrrratten und einäugigen Süßwasserrrmatrrrosen!

Dies ist eine gekaperte Ausgabe des sich selbst als „Maulbeerblatt – Illustrierte für Erlesenes“ bezeichnenden Schmierenblattes, welches mittlerweile seit 13 Monaten Aug und Hirn der Köpenick(Treptow)er beleidigt! Anführer dieser Content-Meuterei ist niemand anders, als Euer Lieblings-kollumnist der 1. Stunde, Freizeit-Schwarzbart und Hass-Liebe jeder Benimm-Lehrerin: K.Pitän Lypse.

Redaktionelle Anarchie ist ausgebrochen. Während die sonstigen VIsdP’s in „dem leiblichen Wohl dienende Schutzhaft“ genommen wurden, tobt sich hier vollkommen unbehelligt aus, was sonst der Zensur anheimgefallen wäre! Genießt es:
Maulbeerblatt goes Totenkopf-Fahne, Entermesser versus Anspruch, Klabautermann statt Lektorat! HARR, HARR, HARR!
Wie sich bereits am Titel erkennen lässt, kommt Schönheit gern auch mal von innen; genau wie die Foto-Reihe deutlich macht, was all jene verpasst haben, die noch nie bei Comedy am Rand waren! Frau Deubel, ihres Zeichens Sinn-Konkubine und Fulltime-Intellektuelle wurde mit an Bord geholt, die geistigen Säbel zu wetzen!
ApoSkalypse remember gibt sich die Ehre, statt die Segel zu streichen und mit spitzer Zunge und selbiger Feder taucht ein Ungenannter nach den Sagen der Kommunalpolitik!
Alles ohne den allmächtigen Sog des Strudels CHEFREDAKTION!
Ein Traum wird wahr!

Spürt das Salz auf der Haut und den Wind im Gesicht, während Ihr ein Inhaltsmeer ungeahnter Tiefe erschwimmt, sicher den einen oder anderen Schatz findend.

Mit einem höllischen AAAARRRRGGGGHHHH verbleibt,
K.Pitän LYPSE


Lypse

Ein Beitrag von Lypse

Maulbeerurgestein, schrieb als Lypse seit 2007 im Maulbeerblatt; heute freier Autor und Kolumnist, Hörbuchautor und Hörbuchredakteur Zitat: „Die Welt ist eine Schreibe.“