Weihnachten in verschiedenen Kulturen
Oh Mangobaum, oh Mangobaum wie grün sind deine Blätter

Das Weihnachtsfest wird von vielen Christen auf der Welt gefeiert, um an die Geburt Jesus zu erinnern. Die Tradition wird meistens in westlichen Ländern gefeiert, wird aber auch weltweit immer beliebter. Für viele sind die Weihnachtsferien eine Gelegenheit sich mit allen Familienmitgliedern zu treffen und sich nach einem langen Jahr endlich wieder zu versammeln. Es ist ein Brauch, bei dem die Menschen normalerweise wieder nach Hause zurückkehren, unabhängig davon, wo sie arbeiten und leben. Zu diesem Fest gehört auch, dass sie ihren Familienmitgliedern Geschenke mitbringen und die Häuser vorher festlich geschmückt werden.
Weihnachtlich geschmückte Straße
Foto: Michelle Maria via Pixabay

Das Weihnachtsfest ist mittlerweile in vielen Ländern beliebt. Aus diesem Grund variiert auch die Art und Weise wie die Menschen in den verschiedenen Ländern Weihnachten feiern. Offiziell ist der Weihnachtstag am 25. Dezember. Die meisten Christen feiern an diesen Tagen die Geburt Jesus. Tatsächlich gibt es aber Unterschiede in den verschiedenen Kulturen, die auf ihren Überzeugungen und Traditionen basieren und wann sie Weihnachten feiern. Die Katholiken und Protestanten feiern Weihnachten am 25. Dezember. Die Griechen syrischen und orthodoxen Christen am 6. Januar und die amerikanischen Christen feiern Weihnachten am 18. Januar.

Trotzdem ist der 25. Dezember der beliebteste Tag, an dem die Menschen Weihnachten feiern. Eines ist aber für alle wichtig, endlich eine ruhige Zeit zu genießen, die sie mit einem unterhaltsamen Spiel in NetBet Online Casino verbringen können oder mit dem Schmücken des Hauses. Vor Weihnachten wird an drei Sonntagen der Advent gefeiert, um sich auch angemessen auf den Weihnachtstag vorbereiten zu können. In manchen Kulturen wird auch der Candlemas gefeiert. An diesem Tag müssen alle Weihnachtsdekorationen, inklusive Weihnachtsbäume und andere Schmuck abgehängt werden. Dieser Tag ist besonders in orthodoxen Kirchen sehr wichtig.

Auch die Art, wie wir Weihnachten feiern, kann sich sehr unterscheiden. Wir stellen uns normalerweise den grünen Tannenbaum vor, der Weihnachten bunt geschmückt wird. In Indien wählen die Christen einen immergrünen Mangobaum, mit dem sie Weihnachten verbringen. In der Ukraine wird der Weihnachtsbaum mit Spinnennetzen geschmückt, weil der Legende nach eine Spinne eine arme Familie am Weihnachtstag besucht hat und dabei alle Netze im Haus in pures Gold verwandelte. Das Verzieren des Baumes mit Spinnennetzen gehört aus diesem Grund zu dem traditionellen Brauch und Glauben der Region.

In Australien können sich die Menschen in der Weihnachtszeit am Strand sonnen. Während in der westlichen Hemisphäre Winter herrscht, müssen die Australier ihre Weihnachtsbäume in Badehosen dekorieren. Sie benutzen dazu viele Muscheln und andere natürliche Materialien. In den USA ist es Tradition den Baum mit allen Familienmitgliedern zu dekorieren und auf der Spitze einen großen leuchtenden Stern anzubringen. Die verschiedenen Ornamente können regional unterschiedlich sein. Normalerweise gehören aber bunte Kugel, Lichterketten und natürlich viele bunte verpackte Geschenke unter einem Tannenbaum.

Für viele Menschen sind die Besuche das Schönste an Weihnachten. Diese Zeit bietet die Möglichkeit das die ganze Familie sich trifft und sich gegenseitig ein frohes neues Jahr wünscht. In den USA wird dazu meistens ein gebratener Truthahn gegessen, während in Europa meistens eine Ganz auf den Tisch kommt,

Auch bei den Geschenken können große Unterschiede festgestellt werden. In den USA ist es Tradition die Geschenke unter den Weihnachtsbaum zu legen, wo Sie die Kinder am ersten Weihnachtstag auspacken können. Dazu gehört es auch, dass sie den Weihnachtsmann einen Brief schreiben und ihm verraten, was sie geschenkt haben wollen. Sie stecken den Brief dazu in eine Socke, die über dem Bett aufgehängt wird, so dass der Weihnachtsmann ihren Traum auch erfüllen kann.