Neue Lügen oder altes Unvermögen?

Am 30.September ließ das Bezirksamt für Umwelt und Natur zwei weitere Bäume in Friedrichshagen fällen. Eine Esche in der Breestpromenade und eine Linde in der Bölschestraße. Beide Fällungen waren höchst fragwürdig. Die Anwohnerinitiative Stoppt die Säge holte bereits vor den Fällungen Informationen über die Gründe der Fällung ein. Am 29.9.08 um 13.25 Uhr erklärte die […]

Weiterlesen…


Mal was ganz anderes: Das Maulbeerblatt

Nach dem Erwachen stellt der Autor dieser Zeilen fest, dass er alles nur geträumt hat: Er ist gar nicht stellvertretender Chefredakteur eines beliebten Kulturmagazins im Köpenicker Raum, sondern befindet sich gerade, den Kopf von der harten Tischplatte erhebend, in der zweiten Hälfte eines Neunzigminutenblockes Mathematikunterricht einer ortsansässigen, staatlichen Bildungseinrichtung. Unter der Bank liegt das aktuelle […]

Weiterlesen…


Kinder, Kinder, Kinder!

Wie sehr doch nicht nur der private Tagesablauf sondern auch die inhaltliche Gestaltung des Maulbeerblattes dem Wohl und Wehe der lieben Kleinen unterworfen ist, spürten die Redakteure zweier für diese Ausgabe geplanter Beiträge, als sie gegenüber der Maulbeer-Redaktion kurz vor Ultimo bekannt geben mussten, ihre Beiträge nicht fristgemäß liefern zu können. Ursache dafür sei der […]

Weiterlesen…


Bombycidae

Die Redaktion erlaubt sich die Veröffentlichung eines Leserbriefes des vergangenen Monats Tach zusammen, Also ick bin Bernd und von Beruf Seidenraupe. Meen Familienname is Bombycidae. Nee ick komm nich aus Bombay, sondern aus Friedrichshagen. Bombycidae müsste Dir Trottel eigentlich sagen, dit ick’n „Echter Spinner“ bin. So jut spinnen wie ick kann keena. Meen Zuhause is […]

Weiterlesen…


Downside Whip und Funkenflug

Die German Open 2008, die offene deutsche BMX Freestyle Meisterschaft, ist vorbei. Trotz des berauschenden Trickgewitters der „alten Herren“ konnten in diesem Jahr vor allem die jüngeren Fahrer Erfolge feiern. Mit einer Träne im Auge sieht Roger Dorn, frisch gebackener German Open Gewinner der Amateur Vert Kategorie, der Halfpipe nach. So schnell wie sie am […]

Weiterlesen…


Planmäßig verkehrsgefährdend

Für den kommenden Mittwoch, den 20.08. sind seitens des BA erneut „Baumarbeiten“ in der Scharnweberstraße in Friedrichshagen geplant. Dabei geht es u. a. um eine Baumgruppe direkt neben der Kastanie, deren Fällung im April diesen Jahres von Anwohnern erfolgreich verhindert werden konnte. (Alle „Schäden“, die das BA für Umwelt und Natur als Fällgründe nannte, wurden […]

Weiterlesen…


The Return of the Wilhelm Voigt

Maulbeerblattleser Lutz Wunder von knetart.de sandte uns seine Gedanken zur letzten Ausgabe seines lokalen Lieblingskulturmagazins in folgender Form zu: […]

Weiterlesen…


Tanz auf dem Vulkan

In Köpenick ist der Sommer mit der letzten Ausgabe des Maulbeerblattes noch einmal etwas heißer geworden, wie uns die Reaktionen der Leser zeigen. Der Tanz geht aber nicht nur im übertragenen Sinne weiter. Das Maulbeerblatt hat es sich in dieser Ausgabe auf die Fahnen geschrieben, den geneigten Leser, sofern nicht ohnehin tanzwütig oder -begeistert, an […]

Weiterlesen…


Kulturarbeit mit Gabi

Zugegeben, die großen Schuhe Ihres Vorgängers auszufüllen, wäre auch so manch anderem schwer gefallen. Das Amt des Bezirksbürgermeisters stellt hohe Ansprüche und bedarf ein Mehr an Qualifikationen als einmal für die SPD im Berliner Senat gesessen zu haben. In Friedrichshain-Kreuzberg war man auch dieser Meinung, daher votierte die SPD Basis 2001 erfolgreich gegen „einen solchen […]

Weiterlesen…


Infoveranstaltung mit Baustadtrat Hölmer

laut Information von Frau Monika Kleiner vom Bürgerverein Friedrichshagen soll am 10.7. abends, 18.30 Uhr in der Bölsche- Oberschule (Assmannstr., gegenüber dem Friedhof) eine kurzfristig angesetzte Informationsveranstaltung zum Stand der nicht (oder doch ?) geplanten Ausbaumaßnahmen der Scharnweberstraße u.a. mit Baustadtrat Hölmer und Herrn Abu-Bakr (wenn ichs richtig gehört habe) stattfinden. Den Anwohnern sollen vom […]

Weiterlesen…


Mehr Demokratie wagen!

Wir gestatten uns einen Rückblick: Der Mellowpark, einst im Berliner Senatswettbewerb „Jugend entwickelt das Neue Berlin“ preisgekrönt, war zum Problemfall geworden. Knapp 60 Millionen Euro lauern bereits auf ihre Abnehmer: so viel will die Berner Group, ein privater Investor in den Bau von Lofts und Eigentumswohnungen an der Friedrichshagener Straße stecken. Bedingung für den Vertragsabschluß […]

Weiterlesen…


Aliens in Köpenick!

Aliens? In Köpenick?! „Quatsch! Unglaubwürdig! Beweise!“ – urteilen Sie bitte nicht zu vorschnell und lesen Sie diesen Text… Gehen wir von zwei Dingen aus : a) die Aliens brauchen „Grün“ – somit wäre erklärt, warum sie sich gerade Köpenick „ausgesucht“ haben. b) die Aliens hassen Kultur und Eigeninitiative der Bürger (bringt ja kein Geld und […]

Weiterlesen…


Politik selbst gemacht!

Was derzeit im Berliner Randbezirk Köpenick abgeht, schlägt dem sprichwörtlichen Fass den Boden aus. Während die Bezirksbürgermeisterin Gabriele Schöttler um den Globus tingelt, vor einer Heile-Welt-Fassade Sonne gepredigt und die Reize der Region in den Himmel hebt, wird hinterrücks am wohl renommiertesten Projekt des Stadtteils, dem Mellowpark in der Friedrichshagener Straße, gesägt… Das Flair von […]

Weiterlesen…


Kleines Wunder!

In einer soeben beendeten öffentlichen Sitzung des Ausschusses stellte die Amtsleiterin Lehmann in Anwesenheit des Statdtrates Schneider Auszüge aus dem Gutachten Herrn Häussers vor (Eine Kopie des gesamten Gutachtens wurde Vertretern der Anwohnerinitiative zugesichert). Nach diesem 3 Gutachten gehe von der Kastanie keine unmittelbare Gefahr aus und von einer sofortigen Fällung werde abgesehen. Das Gutachten […]

Weiterlesen…


Veröffentlichung des 3. Gutachtens

Heute tagt der öffentliche Ausschuss für Grünflächen um 18.00 Uhr im Jugenddorf am Strandbad Rahnsdorf. Dort will Herr Schneider nun endlich das letzte Gutachten des Herrn Häusser vorstellen. Das Gutachten zum Gesundheitszustand des Baumes Scharnweberstraße, Ecke Breestpromenade war seitens des Bezirksamtes in Auftrag gegeben worden, da sich die beiden vorigen Gutachten (das der Anwohnerinitiative und […]

Weiterlesen…


Kastanie in höchster Gefahr!

Aktualisierung vom 04. 06.: Klicken Sie für nähere und aktuellere Infos auf stopptdiesaege.de! Nachdem sich am 31. 05. in der Berliner Zeitung der folgende Zeitungsartikel befand, ist die Anwohnerinitiative wieder in Alarmbereitschaft versetzt worden. Das letzte Gutachten ist noch nicht öffentlich bekanntgegeben, da findet sich von Herrn Schneider die Aussage, dass die Kastanie vor dem […]

Weiterlesen…