Rummelsburg-3

Viele große und beliebte Festivals wie die das Southside Festival, Rock am Ring und haben dieses Jahr bereits stattgefunden. Das bedeutet aber nicht, dass der Festivalsommer bereits geendet hat. Musikfans können in den nächsten Wochen noch mehrere Großfestivals und ansprechende Veranstaltungen im kleineren Rahmen besuchen.

Auf diese Highlights können sich Musikliebhaber 2014 noch freuen

Auf zahlreichen Groß-Events in Deutschland und Europa haben sich dieses Jahr bereits Millionen junger und jung gebliebener Menschen vergnügt, einige Höhepunkte finden sich aber noch im Kalender. Hier drei der wichtigsten Festivals:

  • Chiemsee Summer, 13.-17.08., Übersee/Chiemsee: Am bayerischen Chiemsee können Besucher an fünf Tagen vor einer eindrucksvollen Alpenkulisse über einhundert Bands sehen. Einen Schwerpunkt bilden Künstler aus dem Bereich Reggae und Ska, aber auch Fans von Hip-Hop und Rock kommen auf ihre Kosten. Mitte August treten unter anderem Seeed, Fünf Sterne Deluxe, Casper und Blink-182 auf.
  • FM4 Frequency Festival, 14.-16.08., St. Pölten/Österreich: Der öffentlich-rechtliche Jugendsender FM4 veranstaltet jedes Jahr dieses bekannte Festival und lockt mit namhaften Bands aus einem breiten, eher alternativen Spektrum. Dieses Mal warten die Österreicher unter anderem mit Jan Delay, den Broilers und Helge Schneider auf.
  • Rock en Seine, 22.-24.08., Saint-Cloud/Frankreich: In unmittelbarer Nähe von Paris präsentieren die Organisationen ein erstklassiges internationales Line-up, dazu zählen die Arctic Monkeys, Blondie, The Prodigy und Queens Of The Stone Age.

Kleine Festivals: Eindrucksvolle Musik in familiärem Ambiente

Groß-Events bestechen durch eine Vielzahl bekannter Bands, doch nicht jeder liebt solche Massenveranstaltungen. Manche bevorzugen überschaubare Festivals mit einigen Hundert oder wenigen Tausend Besuchern. Auch sie kommen dieses Jahr noch in den Genuss attraktiver Festivals:

  • We Are One Festival, 16.08., Berlin: Der bekannte DJ Paul van Dyk lädt erneut zu diesem eintägigen Festival. Auf dem Programm stehen Elektro, Dance und Trance. Dieses Fest findet in der Zitadelle im Berliner Stadtteil Spandau statt. Neben dem Organisator legen zum Beispiel Chris Bekker und Genix auf. Die Veranstalter rechnen mit rund 3.000 Besuchern
  • Ohne Sorgen Festival, 29.08., Potsdam: Ebenfalls nur einen Tag dauert dieses günstige Festival in der brandenburgischen Landeshauptstadt, das sich auf Folk-Punk-Bands spezialisiert hat. Mit Mutabor und Rantanplan präsentieren die Verantwortlichen zwei der besten deutschen Bands dieser Musikrichtung.
  • Indian Spirit Festival, 04.-08.09., Heiligengrabe/Brandenburg: Dieses Festival hat sich indischer Musik verschrieben, unter anderem den Musikstilen Progressive Trance und Goa Trance. Rund 8.000 Besucher werden diesem Event beiwohnen.

Weitere Informationen findet ihr auf
www.festivalguide.de
www.zalando.de/festival-guide
www.festivalhopper.de

 

Foto:  Noizeit


Jörn Paschke

Ein Beitrag von Jörn Paschke

Maulbeerurgestein, begnadeter Layouter mit Spitzenideen und Hang zur Englischen Schreibschrift. Ist schuld am Maulbeerblatt Zitat: „Print ist Krieg!“