Biologisch-regionale Produkte im Berliner Südosten
Und wie Ihr die zu Euch nachhause bekommt

Obst und Gemüse
Nachhaltig leben und sich gesund ernähren. Damit tut man sich selbst und der Umwelt etwas Gutes. Die bäuerliche Vielfalt wird erhalten und kurze Transportwege schaffen eine ausgeglichene Ökobilanz. Wo sich die besten Einkaufs- und Liefermöglichkeiten im Südosten von Berlin befinden erklären wir unten stehend. Mit dem Einkauf bei Bio-Bauern oder auf Wochenmärkten ist Frische und Regionalität garantiert.

Es besteht aber auch die Möglichkeit, sich einfach gleich das Essen von Restaurants, die gute Zutaten verwenden, nachhause schicken lassen. Bequemer geht es nicht.


Bio-Höfe mit Direktvermarktung im Südosten von Berlin

Südöstlich von Berlin ist vor allem der idyllische Spreewald für seine regionalen Produkte bekannt. Neben den typischen Spreewaldgurken bietet folgende Höfe im Osten und Süden frische Produkte ab Hof an:

  • Hofgemeinschaft Marienhöhe. Der älteste biologisch-dynamische Hof Deutschlands bietet in Bad-Sarow unter anderem Backwaren, Milchprodukte, Wurst, Leinöl und Naturkosmetik
  • Ökohof Teltower Rübchen in Teltow mit einem Angebot an Eiern, Kartoffeln, Obst, Gemüse, Honig und Säften.
  • Gläserne Molkerei in Münchehofe mit einem Angebot an sechs Sorten von Bio-Käse und frischer Bio-Milch.
  • Kürbishof Beelitz in Beelitz/Zauchwitz hat je nach Saison frischen Spargel oder Kürbis anzubieten. Hier gibt es neben dem Hofladen auch ein Gastronomieangebot.
  • Spargelgut Diedersdorf mit einem saisonalen Angebot an frischem Spargel, Erdbeeren, Eiern und Kartoffeln. Es gibt auch ein Restaurant und einen Kinderspielplatz.

Abo-Kisten Lieferung im Berliner Südosten

Der Klassiker ist die Abokiste vom Ökodorf Brodowin aus dem Barnimer Land mit einem großen Angebot an Milch- und Wurstwaren, Obst und Gemüse.

Feldfrisches Obst bietet die Abokiste Apfeltraum vom Apfelhof in Müncheberg. Es gibt hier verschiedene Themenkisten sowie Bio-Saatgut aus der eigenen Gärtnerei.

Ein Tipp ist auch die Märkische Kiste aus Tempelhof mit Singlekiste, Überraschungsangebot oder Regionalkiste. Fast alles stammt aus der Region Brandenburg

Oder der Landkorb vom Lindenhof. Die Produkte werden saisonal zusammengestellt und mit tollen Landkorb-Rezeoten geliefert.


Öko-Wochenmärkte im Berliner Südosten

Folgende Wochenmärkte bieten frische und biologische Produkte aus der Region:

Jeden Sonnabend findet zudem ein Ökomarkt in der Domäne Dahlem statt. Das Landgut, Museum und Hofladen bietet eigene Produkte sowie Regionales von Bauern aus Brandenburg.


Leckere Speisen frisch gekocht nach Hause liefern lassen

Wenn es mal schnell gehen soll oder es stehen unerwartet Gäste vor der Tür ist ein Lieferdienst eine tolle Idee, frisch zubereitetes Essen ins Haus kommen zu lassen. Oder man sitzt gerade am PC und hat einen Bärenhunger und keine Zeit zum Kochen. Der Lieferservice Lieferheld kooperiert mit vielen Restaurants im Berliner Südosten. Eine deutsche Küche mit regionalen Produkten bietet zum Beispiel das Restaurant Mittmanns. Einfach online oder über die App das jeweilige Restaurant und das Essen auswählen und bestellen. So einfach geht das. Auch die Bezahlung erfolgt online. Lieferheld hat zudem die besten Restaurants 2018 aufgelistet, sodass Sie sich sicher sein können, dass die Qualität bei den ausgezeichneten Restaurants passt.

 

Foto: iStock

Ähnliche Beiträge