Am 6. Dezember 2008 geht die SKAnta Klaus-Konzertreihe in die vierte Runde, dieses Mal am Nikolaus-Abend im ABC-Rocks. Die beliebte Veranstaltung mit weihnachtlichen Ska-Klängen hat zahlreiche Besucher ins Kino Union (2005) und in die Weiße Rose (2006 und 2007) gelockt.
„Köpenick, du bist mein ganzes Glück“, sangen schon Malatesta und so stellen die Organisatoren in diesem Jahr die Veranstaltung wieder in ihrem Heimatbezirk auf die Beine. Die Idee ein weihnachtliches Ska-Konzert für wenig Geld, sowohl mit etablierten als auch weniger bekannten Berliner Bands auf die Beine zu stellen, stammt von einer Köpenicker Jugendinitiativgruppe.

Ob Schüler, Student, Mama oder Opa, die unterschiedlichsten Besucher schwingen seit drei Jahren in der Vorweihnachtszeit begeistert ihr Tanzbein. Aber nicht nur die Bläsertöne und der treibende Ska-Rhythmus haben die Fans begeistert, auch der faire Preis von 4 bis 5 Euro kommt an.

Dabei sind in diesem Jahr die Bands „Die Wallerts“, „The Essentials“, „Minni the Moocher“, „Les Calcatoggios“ und „Kompetenzteam“. Neben Ska sind damit auch die Musikstile Reggae und Humppa vertreten. Einlass ist ab 19 Uhr, los gehts um 20 Uhr. Das ABC-Rocks befindet sich in der Hirschgartenstraße 14 ganz in der Nähe des S-Bahnhof Hirschgarten sowie der Tram- und Bushaltestelle Brandenburgplatz.


Matthias Vorbau

Ein Beitrag von Matthias Vorbau

Matthias Vorbau nennt sich Chefredakteur des Maulbeerblattes. Eigentlich ist er Kommunikationsdesigner mit Diplom. Zitat: "Das Leben zwingt einen zu zahlreichen freiwilligen Entscheidungen."