Wüste Sause

Wüste SauseParty machen und dabei Gutes tun? Kein Problem! Am 28. Mai ab 15 Uhr öffnet das HdJK (Seelenbinderstraße 54, Köpenick) seine Türen für die „Wüste Sause“! In erster Linie soll natürlich gefeiert werden – und dafür wird einiges geboten: eine Fahrrad-Trial-Jam, Bauchtanz, Slack-Lining, Jonglage, Cocktails, Grillen, Töpfern und natürlich Musik! „Polkageist“(Folk/Ska) aus Berlin werden erwartet, diverse Djs spielen auf – das endgültige Line-Up bleibt jedoch vorerst ein Geheimnis, das aber auf www.wuestesause.blogsport.de zu gegebener Zeit gelüftet wird.

Und wie kann man dabei Gutes tun? Ganz einfach: Der Erlös aus Eintritt (3 – 5) und Getränken geht direkt an die Köpenicker „Projektgruppe Westsahara“. Diese arbeitet seit zwei Jahren u. a. daran, ein Jugendzentrum in einem Flüchtlingslager an der algerischen Grenze aufzubauen. Dort leben etwa 160.000 Menschen, die von Marokko aus ihrer Heimat, der Westsahara vertrieben wurden. Das Leben unter den menschenunwürdigen Umständen mitten in der Wüste trifft auch die Jugendlichen hart, denen sich nahezu keine Zukunftsperspektiven bieten. Es gibt keine Arbeit, keinen Rückzugsort, keine betreuten Freizeitaktivitäten. Dieses Jugendzentrum wäre ein kleiner Lichtblick – und damit unendlich wichtig.