Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Freitag 24.02. um 18:00 Uhr

Hans Fallada – ein Leben zwischen Welterfolg und Abgrund

Sein in Geheimschrift hinterlassener autobiografischer Roman „Der Trinker“ von 1950 ist postum zum Welterfolg geworden. Er erzählt eindrücklich die Tragödie eines süchtigen Mannes. Seitdem gilt Hans Fallada als einer der bedeutendsten sozialkritischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts aus Deutschland. Er schrieb große Romane über kleine Leute: über Arbeitslose und Gefangene, über Landarbeiter und Prostituierte, über Spieler und Trinker. /// Mit Filmsequenzen! /// Gestaltung: Dr. Katrin Sell, cinephil

Sein in Geheimschrift hinterlassener autobiografischer Roman „Der Trinker“ von 1950 ist postum zum Welterfolg geworden. Er erzählt eindrücklich die Tragödie eines süchtigen Mannes. Seitdem gilt Hans Fallada als einer der bedeutendsten sozialkritischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts aus Deutschland. Er schrieb große Romane über kleine Leute: über Arbeitslose und Gefangene, über Landarbeiter und Prostituierte, über Spieler und Trinker. /// Mit Filmsequenzen! /// Gestaltung: Dr. Katrin Sell, cinephil

Details

Datum:
Freitag 24.02.
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Ratz-Fatz e.V.
Schnellerstraße 81
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Telefon:
030 67 77 50 25
Webseite:
www.ratzfatzberlin.de