Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sonntag, 02.01. um 14:0018:00 Uhr

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Woche(n) um 14:00 Uhr am Sonntag und Donnerstag stattfindet und bis 16. Januar 2022 wiederholt wird.

COVID 21 – Jahr der Masken

Hans Molzberger reflektiert die Pandemie. Seine Modelle, 12 Jugendliche, 3D-gescannt mit Schutzmasken, ihnen gegenüber ihre 3D-Scans ohne Masken.

Hans Molzberger reflektiert die Pandemie. Seine Modelle, 12 Jugendliche, 3D-gescannt mit Schutzmasken, ihnen gegenüber ihre 3D-Scans ohne Masken. Spannung …
Dazu verband er analoge und digitale Techniken, um die Kunstwerke zu schaffen. Im ersten Schritt wurden die Jugendlichen mit einem 3D-Scanner gescannt, mit und ohne Masken. Die entstandenen Dateien wurden mit Hilfe einer VR-Brille im virtuellen Raum bearbeitet – mit Software, die Werkzeuge zum skulpturellen Arbeiten liefert. Anschließend wurden die Ergebnisse als Dateien gespeichert, die vom 3D-Drucker gelesen und gedruckt wurden. Die 3D-Drucke wurden Modelle für den Bronzeguß. In der Ceramic Shell Technik wurden die Modelle in die Formmasse getaucht und mit Feuer ausgeschmolzen, dann folgte der Bronzeguß.
Ausstellung geöffnet jeden Sonntag 14-18 Uhr und nach Vereinbarung (mobe@movingpoets.org/0177-3154530)

Details

Datum:
Sonntag, 02.01.
Zeit:
14:0018:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

moving poets NOVILLA
Hasselwerderstr. 22
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Webseite:
www.movingpoets.org