Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Freitag, 15.10. um 18:00 Uhr

DEFA-Regisseurinnen – im Porträt

Mehr als 60 Regisseurinnen waren zwischen 1946 und 1992 bei der DEFA tätig. Würde man jedoch selbst Kenner von DEFA-Filmen fragen, welche Frauen hinter der Kamera standen, fielen demjenigen wahrscheinlich nur wenige ein, etwa Ingrid Reschke oder Heike Misselwitz. Dabei drehten zahlreiche Frauen Spiel- und Dokumentarfilme, arbeiteten bei populärwissenschftlichen Filmen mit, keierten Werbefilme und Kinderfilme im Trickfilmstudio und setzten Themen bei der Wochenschau „Der Augenzeuge“. In einem Vortrag sollen einige Biografien nachgezeichnet werden. Mit Filmsequenzen! /// Gestaltung: Dr. Katrin Sell, cinephil

Mehr als 60 Regisseurinnen waren zwischen 1946 und 1992 bei der DEFA tätig. Würde man jedoch selbst Kenner von DEFA-Filmen fragen, welche Frauen hinter der Kamera standen, fielen demjenigen wahrscheinlich nur wenige ein, etwa Ingrid Reschke oder Heike Misselwitz. Dabei drehten zahlreiche Frauen Spiel- und Dokumentarfilme, arbeiteten bei populärwissenschftlichen Filmen mit, keierten Werbefilme und Kinderfilme im Trickfilmstudio und setzten Themen bei der Wochenschau „Der Augenzeuge“. In einem Vortrag sollen einige Biografien nachgezeichnet werden.
Mit Filmsequenzen! /// Gestaltung: Dr. Katrin Sell, cinephil

Details

Datum:
Freitag, 15.10.
Zeit:
18:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Ratz-Fatz e.V.
Schnellerstraße 81
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Telefon:
030 67 77 50 25
Webseite:
www.ratzfatzberlin.de

Weitere Angaben

deine E-Mail (für mögliche Rückfragen)
v.schock@gmx.net
dein Name (für mögliche Rückfragen)
Verena Schock