Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

10. Januar 2020 um 20:00 Uhr

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 11. Januar 2020

Evadam – Experimente am Mythos

Premiere. Paradise Garden Productions „Ensemble der Zerstreuten“. Wer hat eigentlich die Macht im Kanon der Geschichtenerzähler*innen? Welcher Mythos erschafft welche Gesellschaft und ist die Dekonstruktion der „romantischen Liebe” noch aufzuhalten? Wie könnte eine Liebeskultur fern der Monogamie aussehen und was sagen eigentlich Eva und Adam dazu? Live-Musik und Videoprojektionen unterstützen die Suche des „Ensemble der Zerstreuten“ nach dem „Wesen der Liebe“. Gott als Regisseur, Adam und Eva als Prototyp von Mann und Frau und die Liebe ein Experiment in der Endlosschleife. Bei dem Versuch, dem größten Mythos aller Zeiten neue Schönheit, Macht und Einfluss einzuhauchen, trifft Gott auf seine Schauspieler*innen samt deren begrenztem Beziehungsvermögen.

Veranstaltung Navigation

TIPP

Evadam – Experimente am Mythos

Premiere. Paradise Garden Productions „Ensemble der Zerstreuten“. Wer hat eigentlich die Macht im Kanon der Geschichtenerzähler*innen? Welcher Mythos erschafft welche Gesellschaft und ist die Dekonstruktion der „romantischen Liebe” noch aufzuhalten? Wie könnte eine Liebeskultur fern der Monogamie aussehen und was sagen eigentlich Eva und Adam dazu? Live-Musik und Videoprojektionen unterstützen die Suche des „Ensemble der Zerstreuten“ nach dem „Wesen der Liebe“.

Gott als Regisseur, Adam und Eva als Prototyp von Mann und Frau und die Liebe ein Experiment in der Endlosschleife. Bei dem Versuch, dem größten Mythos aller Zeiten neue Schönheit, Macht und Einfluss einzuhauchen, trifft Gott auf seine Schauspieler*innen samt deren begrenztem Beziehungsvermögen.


GASTSPIEL – PREMIERE

Paradise Garden Productions
„Ensemble der Zerstreuten“

EVADAM – Experimente am Mythos

Wer hat eigentlich die Macht im Kanon der Geschichtenerzähler*innen? Welcher Mythos erschafft welche Gesellschaft und ist die Dekonstruktion der „romantischen Liebe” noch aufzuhalten? Wie könnte eine Liebeskultur fern der Monogamie aussehen und was sagen eigentlich Eva und Adam dazu? Live-Musik und Videoprojektionen unterstützen die Suche des „Ensemble der Zerstreuten“ nach dem „Wesen der Liebe“.

Gott als Regisseur, Adam und Eva als Prototyp von Mann und Frau und die Liebe ein Experiment in der Endlosschleife. Bei dem Versuch, dem größten Mythos aller Zeiten neue Schönheit, Macht und Einfluss einzuhauchen, trifft Gott auf seine Schauspieler*innen samt deren begrenztem Beziehungsvermögen.

Text & Regie: Jens Vilela Neumann
Assistenz: Frank Kegler Bühne & Kostüm: Nicole Timm

Mit: Hosam Safari, Franziska Kohlhoff, Christine Wünsch, Claudia Pomares, Norman Glatzer, Jabbar Mohammadi, Ahmed Zakaria Soliman , Florian Ritter

12,00 € / 8,70 € inkl. VVK-Gebühren

10./11.01. 20.00

TAGESTIPP

Details

Datum:
10. Januar 2020
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Schlossplatztheater
Alt-Köpenick 31
Berlin, 12555 Germany
+ Google Karte
Website:
www.schlossplatztheater.de