Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Freitag, 05.02. um 19:00 Uhr

Hälfte des Lebens

Filmvortrag: Filmwissenschaftlerin Irina Vogt präsentiert zum Hölderlin-Jubiläum den DEFA-Spielfilm von 1985, Regie: Herrmann Zschoche. Darsteller des Friedrich Hölderlin war Ulrich Mühe. Der verfilmte Stoff umfasst zehn entscheidende Lebensjahre des Dichters, die mit seiner Liebe zu der verheirateten Susette Gontard beginnen und mit der am 11. September 1806 erfolgten Einweisung des 36-jährigen in eine Tübinger Nervenklinik enden, von wo er am 3. Mai 1807 als “unheilbar” entlassen wurde. 36 weitere Jahre sollte Hölderlin also noch mit mehr oder weniger psychischen Beeinträchtigungen verleben – eben die „Hälfte seines Lebens“. Wir bitten um Anmeldung!

Filmwissenschaftlerin Irina Vogt präsentiert zum Hölderlin-Jubiläum den DEFA-Spielfilm von 1985, Regie: Herrmann Zschoche. Darsteller des Friedrich Hölderlin war Ulrich Mühe. Der verfilmte Stoff umfasst zehn entscheidende Lebensjahre des Dichters, die mit seiner Liebe zu der verheirateten Susette Gontard beginnen und mit der am 11. September 1806 erfolgten Einweisung des 36-jährigen in eine Tübinger Nervenklinik enden, von wo er am 3. Mai 1807 als “unheilbar” entlassen wurde. 36 weitere Jahre sollte Hölderlin also noch mit mehr oder weniger psychischen Beeinträchtigungen verleben – eben die „Hälfte seines Lebens“.
Wir bitten um Anmeldung!

Details

Datum:
Freitag, 05.02.
Zeit:
19:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kulturküche Bohnsdorf
Dahmestraße 33
Berlin, Berlin 12526 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
030 67896191
Website:
www.kulturring.org