Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sonntag, 15.09. um 18:0022:00 Uhr

!IUSTITIA. Ein verlorener Mythos?

ERÖFFNUNG: Recht oder Unrecht: wann und für wen? /// Der vorherrschende Begriff der Gerechtigkeit wurde von menschlichen Gesellschaften vor Jahrtausenden erfunden. Dieses Dogma bleibt einer der Interessenvertreter unserer westlichen Weltanschauung. Von Anfang an war die Tradition von Recht und Ordnung eine Grundlage für Ungleichheit, denn nicht jeder hatte Anspruch auf den Bürgerstatus, die Eintrittskarte zur Teilnahme … Installationen, Skulpturen, Performances & experimetelle Medienkunst in einer Ausstellung mit Arbeiten und Präsentationen mit Mark Swysen (Belgien) und Götz Bury (Österreich), Jacqueline Heer (Schweiz/USA), Susanne Roewer (Berlin) und die Klasse Experimenteller Film / Medienkunst an der Universität der Künste Berlin

Recht oder Unrecht: wann und für wen?
Der vorherrschende Begriff der Gerechtigkeit wurde von menschlichen Gesellschaften vor Jahrtausenden erfunden. Dieses Dogma bleibt einer der Interessenvertreter unserer westlichen Weltanschauung. Von Anfang an war die Tradition von Recht und Ordnung eine Grundlage für Ungleichheit, denn nicht jeder hatte Anspruch auf den Bürgerstatus, die Eintrittskarte zur Teilnahme …
Installationen, Skulpturen, Performances & experimetelle Medienkunst in einer Ausstellung mit Arbeiten und Präsentationen mit Mark Swysen (Belgien) und Götz Bury (Österreich), Jacqueline Heer (Schweiz/USA), Susanne Roewer (Berlin) und die Klasse Experimenteller Film / Medienkunst an der Universität der Künste Berlin
Ausstellung bis 29.09.2019 – Fr-So 16-20 Uhr

Details

Datum:
Sonntag, 15.09.
Zeit:
18:0022:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

moving poets NOVILLA
Hasselwerderstr. 22
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.movingpoets.org

Weitere Angaben

deine E-Mail (für mögliche Rückfragen)
lutz@movingpoets.org