Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Suchen

Veranstaltungen Suche

Past Events › Museum

Sonntag, 21.04.

Veranstaltungskategorie:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 21.04. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz im Deutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelt einen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.…

Mehr erfahren »

Sonntag, 05.05.

Veranstaltungskategorien:

Entdeckungen in Schloss Köpenick

Ort: Schloss Köpenick Schlossinsel 1
Berlin, Berlin 12557 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 05.05. um 14:3017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:30 Uhr am 19. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 14:30 Uhr am 2. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 14:30 Uhr am 16. Juni 2019

Uhr

Entdeckungen in Schloss Köpenick Kunstgewerbe im Fokus Öffentliche Führung Angebote für: Erwachsene Termin: So 05.05.2019 14:30 Uhr - 15:30 Uhr Weitere Termine: So 19.05.2019 So 02.06.2019 So 16.06.2019 Mehr Ort: Schloss Köpenick

Mehr erfahren »
Sonntag, 26.05.
Veranstaltungskategorien:

Sonntagsführung im Museum

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 26.05. um 11:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 30. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 28. Juli 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 25. August 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 27. Oktober 2019

Uhr

Sonntagsführung im Museum So lebte und arbeitete der Literaturnobelpreisträger Hauptmann.   Sonntag 26. Mai 2019 11 Uhr Eintritt 3 €

Mehr erfahren »

Sonntag, 02.06.

Veranstaltungskategorien:

Entdeckungen in Schloss Köpenick

Ort: Schloss Köpenick Schlossinsel 1
Berlin, Berlin 12557 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 02.06. um 14:3017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:30 Uhr am 19. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 14:30 Uhr am 2. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 14:30 Uhr am 16. Juni 2019

Uhr

Entdeckungen in Schloss Köpenick Kunstgewerbe im Fokus Öffentliche Führung Angebote für: Erwachsene Termin: So 05.05.2019 14:30 Uhr - 15:30 Uhr Weitere Termine: So 19.05.2019 So 02.06.2019 So 16.06.2019 Mehr Ort: Schloss Köpenick

Mehr erfahren »
Veranstaltungskategorien:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 02.06. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeitim Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz imDeutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelteinen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

Mehr erfahren »
Sonntag, 16.06.
Veranstaltungskategorien:

Entdeckungen in Schloss Köpenick

Ort: Schloss Köpenick Schlossinsel 1
Berlin, Berlin 12557 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 16.06. um 14:3017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:30 Uhr am 19. Mai 2019

Eine Veranstaltung um 14:30 Uhr am 2. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 14:30 Uhr am 16. Juni 2019

Uhr

Entdeckungen in Schloss Köpenick Kunstgewerbe im Fokus Öffentliche Führung Angebote für: Erwachsene Termin: So 05.05.2019 14:30 Uhr - 15:30 Uhr Weitere Termine: So 19.05.2019 So 02.06.2019 So 16.06.2019 Mehr Ort: Schloss Köpenick

Mehr erfahren »
Veranstaltungskategorien:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 16.06. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeitim Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz imDeutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelteinen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

Mehr erfahren »
Sonntag, 30.06.
Veranstaltungskategorien:

Sonntagsführung im Museum

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 30.06. um 11:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 30. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 28. Juli 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 25. August 2019

Uhr

Sonntagsführung im Museum So lebte und arbeitete der Literaturnobelpreisträger Hauptmann.   Sonntag 26. Mai 2019 11 Uhr Eintritt 3 €

Mehr erfahren »

Sonntag, 07.07.

Veranstaltungskategorien:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 07.07. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeitim Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz imDeutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelteinen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

Mehr erfahren »
Sonntag, 21.07.
Veranstaltungskategorien:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 21.07. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeitim Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz imDeutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelteinen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

Mehr erfahren »
Sonntag, 28.07.
Veranstaltungskategorien:

Sonntagsführung im Museum

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 28.07. um 11:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 30. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 28. Juli 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 25. August 2019

Uhr

Sonntagsführung im Museum So lebte und arbeitete der Literaturnobelpreisträger Hauptmann.   Sonntag 26. Mai 2019 11 Uhr Eintritt 3 €

Mehr erfahren »

Sonntag, 04.08.

Veranstaltungskategorien:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 04.08. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeitim Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz imDeutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelteinen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

Mehr erfahren »
Sonntag, 18.08.
Veranstaltungskategorien:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 18.08. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeitim Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz imDeutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelteinen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.

Mehr erfahren »
Mittwoch, 21.08.
Veranstaltungskategorien:

GE-SCHICHTE_N. Eine partizipative Installation von Jolanda Todt

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Mittwoch, 21.08. um 19:0021:00 Uhr

Die Installation GE-SCHICHTE_N der Künstlerin Jolanda Todt lädt Besucherinnen und Besucher ein, sich mit der deutschen Besatzung in Polen 1939–1945 zu befassen – Geschichte buchstäblich anzufassen. Das Kunstwerk besteht aus 60 Betontafeln, auf die verschiedene Materialien aufgetragen sind: moderne Fotografien, historische Dokumente und Auszüge aus einem Zeitzeugeninterview. Jede Betonplatte eröffnet einen anderen Zugang zur Geschichte. Begrüßung: Dr. Christine Glauning, Jolanda Todt Kommentar: Sapir Huberman Im Anschluss findet ein Empfang statt.Aus Platzgründen bitten wir herzlich um Anmeldungen unter veranstaltung-sw(at)topographie.de oder 030-63902880

Mehr erfahren »
Sonntag, 25.08.
Veranstaltungskategorien:

Sonntagsführung im Museum

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 25.08. um 11:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 30. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 28. Juli 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 25. August 2019

Uhr

Sonntagsführung im Museum So lebte und arbeitete der Literaturnobelpreisträger Hauptmann.   Sonntag 26. Mai 2019 11 Uhr Eintritt 3 €

Mehr erfahren »
Donnerstag, 29.08.
Veranstaltungskategorien:

Eine Geschichte von Vernichtung und Überleben. Holocaust und Zwangsarbeit in Galizien

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Donnerstag, 29.08. um 19:0021:00 Uhr

Vor 80 Jahren, am 1. September 1939, begann mit dem deutschen Angriff auf Polen der Zweite Weltkrieg. Im Distrikt Galizien, der zuerst sowjetisch und ab 1941 deutsch besetzt war, lebten über 500.000 Jüdinnen und Juden. Fast alle wurden von den Deutschen ermordet. Die Ausstellung zeigt die deutsche Besatzungspolitik gegenüber der jüdischen Bevölkerung in Galizien: einzelne Pogrome, die Bildung von Ghettos, Verschleppung in das Vernichtungslager Bełżec sowie Zwangsarbeit in Lagern. Dort beuteten die Deutschen die jüdischen Arbeitskräfte aus, Tausende kamen bei…

Mehr erfahren »

Sonntag, 01.09.

Veranstaltungskategorie:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 01.09. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz im Deutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelt einen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.…

Mehr erfahren »
Veranstaltungskategorien:

Kofferarchive – How to piece things back together

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 01.09. um 15:0019:00 Uhr

Interdisziplinärer Storytelling-Workshop (auf Deutsch und Englisch) mit Jolanda Todt und dem Schriftsteller Rafael Cardoso („Das Vermächtnis der Seidenraupen“, S. Fischer Verlage)

Mehr erfahren »
Samstag, 07.09.
Veranstaltungskategorie:

Tag des offenen Denkmals

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Samstag, 07.09. Uhr

An unseren kostenlosen Angeboten können ohne Anmeldung teilnehmen. Wir freuen uns auf Ihr Interesse: 11:00 - Führung durch die Ausstellung „Zwischen allen Stühlen. Die Geschichte der italienischen Militärinternierten 1943-1945“ 14:00 – Radtour durch den Industriebezirk Schöneweide zu Orten der Zwangsarbeit 16:00 – Führung durch die Dauerausstellung „Alltag-Zwangsarbeit 1938-1945“

Mehr erfahren »
Sonntag, 08.09.
Veranstaltungskategorie:

Tag des offenen Denkmals

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 08.09. Uhr

Auch am Sonntag sind unsere Führungen kostenlos und ohne Anmeldung nutzbar. Für den Workshop mit Jolanda Todt und Adi Liraz bitten wir zur besseren Vorbereitung um eine Anmeldung. 11:00 - Stadtrundgang durch Niederschöneweide zu Orten der Zwangsarbeit 14:00 – Führung durch die Dauerausstellung „Alltag-Zwangsarbeit 1938-1945“ 15:00 - Workshop unter dem Titel: „SCHATTEN GE-SCHICHTE_N. Der Zweite Weltkrieg im Familiengedächtnis“ mit Jolanda Todt.

Mehr erfahren »
Veranstaltungskategorien:

SCHATTEN GE-SCHICHTE_N

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 08.09. um 15:0019:00 Uhr

Der Zweite Weltkrieg im Familiengedächtnis Künstlerischer Storytelling-Workshop mit den Künstlerinnen Adi Liraz und Jolanda Todt Aus Platzgründen bitten wir herzlich um Anmeldungen unter veranstaltung-sw(at)topographie.de oder 030-63902880

Mehr erfahren »
Sonntag, 15.09.
Veranstaltungskategorie:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 15.09. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz im Deutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelt einen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.…

Mehr erfahren »

Sonntag, 06.10.

Veranstaltungskategorie:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 06.10. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz im Deutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelt einen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.…

Mehr erfahren »
Sonntag, 20.10.
Veranstaltungskategorie:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 20.10. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz im Deutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelt einen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.…

Mehr erfahren »
Sonntag, 27.10.
Veranstaltungskategorien:

Sonntagsführung im Museum

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 27.10. um 11:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 30. Juni 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 28. Juli 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 25. August 2019

Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 27. Oktober 2019

Uhr

Sonntagsführung im Museum So lebte und arbeitete der Literaturnobelpreisträger Hauptmann.   Sonntag 26. Mai 2019 11 Uhr Eintritt 3 €

Mehr erfahren »

Sonntag, 03.11.

Veranstaltungskategorie:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 03.11. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz im Deutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelt einen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.…

Mehr erfahren »
Sonntag, 17.11.
Veranstaltungskategorie:

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus

Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Sonntag, 17.11. um 15:0017:00
| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am Third. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Monat(en) um 15:00 Uhr am First. Tag des Monats stattfindet und unbegrenzt wiederholt wird.

Uhr

Alltag von Zwangsarbeitern im Nationalsozialismus Der Rundgang durch das ehemalige NS-Zwangsarbeiterlager und die Dauerausstellung „Alltag Zwangsarbeit1938-1945“ gibt einen Überblick über Zwangsarbeit im Nationalsozialismus. Wer waren die 13 Millionen Männer, Frauen und Kinder, die zum Arbeitseinsatz im Deutschen Reich gezwungen wurden? Welche Arbeiten mussten sie verrichten? Wie wurden sie behandelt? Ein Besuch der restaurierten „Baracke 13“ vermittelt einen Eindruck, wie die Zwangsarbeiter lebten. Dabei wird deutlich, dass Zwangsarbeiter zum Alltag der Deutschen gehörten. Die Teilnahme ist kostenlos und bedarf keiner Anmeldung.…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren