Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Freitag, 14.05. um 16:00 Uhr

No-win-Situation: die pessimistische Sicht

Durch den Glauben an das Anthropozän schafft der Mensch selbst die Monstrositäten, die ihn schließlich vernichten werden. Das Internet konstruiert eine Vernetzung, die nicht mehr nachvollziehbar ist. Die Natur wird so lange strapaziert, bis das Nachspiel uns selbst trifft. Der Markt erzeugt eine Dynamik, die kein Mensch mehr kontrollieren kann. Unabhängig von der Covid-19-Pandemie gibt es mehr als genug Gründe, der Welt mit pessimistischen Gefühlen zu begegnen. /// Im Rahmen der interdisziplinären Ausstellung no-win situation präsentieren Studierende und Dozenten der UdK Berlin ihre Arbeiten und suchen als Antwort auf die aktuellen Bedingungen nach künstlerischen Medien, die dem rasanten Charakter dieses Untergangs gerecht werden.

No-win-Situation: die pessimistische Sicht

Durch den Glauben an das Anthropozän schafft der Mensch selbst die Monstrositäten, die ihn schließlich vernichten werden. Das Internet konstruiert eine Vernetzung, die nicht mehr nachvollziehbar ist. Die Natur wird so lange strapaziert, bis das Nachspiel uns selbst trifft. Der Markt erzeugt eine Dynamik, die kein Mensch mehr kontrollieren kann. Unabhängig von der Covid-19-Pandemie gibt es mehr als genug Gründe, der Welt mit pessimistischen Gefühlen zu begegnen.

Im Rahmen der interdisziplinären Ausstellung no-win situation präsentieren Studierende und Dozenten der UdK Berlin ihre Arbeiten und suchen als Antwort auf die aktuellen Bedingungen nach künstlerischen Medien, die dem rasanten Charakter dieses Untergangs gerecht werden.

 

Dauer: 16.05.2021 21:00

Details

Datum:
Freitag, 14.05.
Zeit:
16:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Treptow-Ateliers e.V.
Wilhelminenhofstraße 83-85
Berlin, 12459 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Webseite:
www.treptow-ateliers.de

Weitere Angaben

deine E-Mail (für mögliche Rückfragen)
raik@kitty-yo.com
dein Name (für mögliche Rückfragen)
Raik Hölzel