Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Donnerstag, 08.12. um 20:0021:30 Uhr

Queer Yiddish

Jiddisch ist eine queere Sprache. Seit Generationen vermischen Jiddisch-Sprechende ihr Queer-Sein mit ihrem Jiddisch-Sein und nutzen die in dieser internationalen Sprache angelegte Intersektionalität, um Theater, Musik, Kunst, Film und Literatur zu schaffen, die alte Tabus bricht, indem sie unser eigenes queeres Selbst einschließt. Mit Jake Schneider – Übersetzer, Literaturveranstalter, angehender jiddischer Dichter und stolzes Mitglied von Yiddish.Berlin.

Jiddisch ist eine queere Sprache. Seit Generationen vermischen Jiddisch-Sprechende ihr Queer-Sein mit ihrem Jiddisch-Sein und nutzen die in dieser internationalen Sprache angelegte Intersektionalität, um Theater, Musik, Kunst, Film und Literatur zu schaffen, die alte Tabus bricht, indem sie unser eigenes queeres Selbst einschließt.
Mit Jake Schneider – Übersetzer, Literaturveranstalter, angehender jiddischer Dichter und stolzes Mitglied von Yiddish.Berlin.

Details

Datum:
Donnerstag, 08.12.
Zeit:
20:0021:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

moving poets NOVILLA
Hasselwerderstr. 22
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Telefon:
030 98415914
Webseite:
www.movingpoets.org