Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Mittwoch, 26.10. um 16:00 Uhr

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 3. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 5. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 8. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 11. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 12. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 13. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 14. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 16. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 19. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 23. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 26. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 29. Oktober 2022

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 30. Oktober 2022

Schöne Orte

Eine leere Bowling-Bahn, der traurigste Raucherraum der Welt, eine hässliche Küchenzeile, ein Parkdeck mit dem Hinweis zu einer Minigolf- Anlage, eine Tür, die nicht zu öffnen ist, gestapelte Kaffeetassen in einer Kantine, ein hellblaues Schwimmbad. Björn Kuhligk fotografiert mit seinem Smartphone seltsame Orte in Berlin und postet sie auf Instagram und Facebook. Auf seinen fotografischen Streifzügen betritt er Hinterhöfe und schaut sich die Rückseiten von Gebäuden genauer an, mehr oder weniger unerlaubt. Dort entstehen Aufnahmen, die kein Google Street View einfangen kann. Menschen sind nicht zu sehen, nur ihre verblichene Anwesenheit und ihre Hinterlassenschaften. Fotos wie Bühnenbilder, wie seltsame Tatorte oder Bildgeschichten.

Ausstellung
Björn Kuhligk – Schöne Orte
Fotografie

Eine leere Bowling-Bahn, der traurigste Raucherraum der Welt, eine hässliche Küchenzeile, ein Parkdeck mit dem Hinweis zu einer Minigolf- Anlage, eine Tür, die nicht zu öffnen ist, gestapelte Kaffeetassen in einer Kantine, ein hellblaues Schwimmbad.
Björn Kuhligk fotografiert mit seinem Smartphone seltsame Orte in Berlin und postet sie auf Instagram und Facebook. Auf seinen fotografischen Streifzügen betritt er Hinterhöfe und schaut sich die Rückseiten von Gebäuden genauer an, mehr oder weniger unerlaubt. Dort entstehen Aufnahmen, die kein Google Street View einfangen kann. Menschen sind nicht zu sehen, nur ihre verblichene Anwesenheit und ihre Hinterlassenschaften. Fotos wie Bühnenbilder, wie seltsame Tatorte oder Bildgeschichten.

Details

Datum:
Mittwoch, 26.10.
Zeit:
16:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

moving poets NOVILLA
Hasselwerderstr. 22
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Telefon:
030 98415914
Webseite:
www.movingpoets.org