Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Freitag, 09.11. um 18:00 Uhr

Wir wollen nur gesunde Menschen – Zur „Euthanasie“ im Dritten Reich

Im Sinne der “Rassenhygiene” und einer Höherzüchtung der “arischen Rasse” korrespondierten diese eugenischen Ideen nicht nur mit der nationalsozialistischen Ideologie, sondern die “Vernichtung lebensunwerten Lebens” wurde begründet.

Veranstaltung Navigation

Wir wollen nur gesunde Menschen – Zur „Euthanasie“ im Dritten Reich

Im Sinne der “Rassenhygiene” und einer Höherzüchtung der “arischen Rasse” korrespondierten diese eugenischen Ideen nicht nur mit den Zielen der nationalsozialistischen Ideologie, sondern das festgelegte Endziel einer “Vernichtung lebensunwerten Lebens” wurde begründet.


Freitag, 09.11., 18.00 Uhr
Filmvortrag

Die im Nationalsozialismus praktizierte sogenannte “Euthanasie” geht auf schon um die Jahrhundertwende entwickelte eugenische Ideen zurück. Diese Vorstellungen wurden durch die 1920 publizierte Schrift “Freigabe zur Vernichtung lebensunwerten Lebens” konkretisiert. Im Sinne der “Rassenhygiene” und einer Höherzüchtung der “arischen Rasse” korrespondierten diese eugenischen Ideen nicht nur mit den Zielen der nationalsozialistischen Ideologie, sondern das festgelegte Endziel einer “Vernichtung lebensunwerten Lebens” wurde begründet.

Mit Filmsequenzen!

Gestaltung: Dr. Katrin Sell, cinephil

Details

Datum:
Freitag, 09.11.
Zeit:
18:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Ratz-Fatz e.V.
Schnellerstraße 81
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
030 67 77 50 25
Website:
www.ratzfatzberlin.de