Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Samstag, 18.09. um 17:0018:00 Uhr

Wissenschaftlicher Stadtspaziergang in Friedrichshagen: Das Stadtklima und mögliche Anpassungen

Zum Langen Tag der StadtNatur: Städte müssen sich in Folge des Klimawandels auf extremer werdendes Wetter einstellen: Hitzewellen gefährden zunehmend die Gesundheit von Stadtbewohnern. Extremregen richten katastrophale Schäden an und kosten Menschenleben. Dabei können Städte viel tun, um Regenwasserrückhaltung zu fördern und Hitzestau zu vermeiden. Am Beispiel unterschiedlicher örtlicher Gegebenheiten in Friedrichshagen erklärt Dr. Wolfgang Haupt vom Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS), worauf es dabei ankommt. Hier läuft der Hase >>

Zum Langen Tag der StadtNatur: Städte müssen sich in Folge des Klimawandels auf extremer werdendes Wetter einstellen: Hitzewellen gefährden zunehmend die Gesundheit von Stadtbewohnern. Extremregen richten katastrophale Schäden an und kosten Menschenleben. Dabei können Städte viel tun, um Regenwasserrückhaltung zu fördern und Hitzestau zu vermeiden. Am Beispiel unterschiedlicher örtlicher Gegebenheiten in Friedrichshagen erklärt Dr. Wolfgang Haupt vom Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS), worauf es dabei ankommt.

Anmeldung und Tickets auf der Webseite vom Langen Tag der StadtNatur:
https://www.langertagderstadtnatur.de/angebote/details/6051

Teilnehmende können mit ihrem Ticket kostenfrei und ohne weitere Anmeldung auch die Veranstaltungen im Freiluftkino Friedrichshagen “Treffpunkt StadtNatur: Berlin blau-grün!” besuchen.

Treffpunkt (nach Anmeldung): Köpenick, Bölschestr., 12587 Berlin, Marktplatz, Denkmal „Alter Fritz“

(Die Veranstaltung findet am selben Tag auch von 15.30 Uhr-16.30 Uhr statt)

Details

Datum:
Samstag, 18.09.
Zeit:
17:0018:00
Veranstaltungskategorien:
,
Webseite:
https://www.langertagderstadtnatur.de/angebote/details/6051

Veranstaltungsort

Marktplatz Friedrichshagen
Bölschestraße
Berlin, 12587
+Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

deine E-Mail (für mögliche Rückfragen)
nadja.neumann@igb-berlin.de
dein Name (für mögliche Rückfragen)
Nadja Neumann