Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltungen suchen

Veranstaltungen Suche

Was geht ab im Südosten? › Film

Mittwoch, 16.01.

Veranstaltungskategorie:

Das krumme Haus

Als Charles nach Ende des Krieges endlich nach England zurückkehrt und offiziell um die Hand seiner Sophia anhalten will, kommt den beiden eine Familientragödie dazwischen: Sophias Großvater Aristide wurde vergiftet.
Ort: Kino Casablanca Friedenstraße 12
Berlin, 12489 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Mittwoch, 16.01. um 18:1520:30 Uhr

Das Filmhighlight im Casablanca - jede Woche am Mittwoch ein anderer Film für nur 4,00 Euro. *** INHALT: Als Charles nach Ende des Krieges endlich nach England zurückkehrt und offiziell um die Hand seiner Sophia anhalten will, kommt den beiden eine Familientragödie dazwischen: Sophias Großvater Aristide wurde vergiftet. Sophia, durch den Vorfall völlig verstört, möchte erst in die Ehe einwilligen, wenn der Mord aufgeklärt und der Täter gefunden ist. Charles beginnt somit auf eigene Faust zu ermitteln und findet bald…

Mehr erfahren »
  • Mittwoch, 23.01.
  • Veranstaltungskategorie:

    100 Dinge

    Die besten Freunde Paul und Toni verfrachten all ihr Hab und Gut in eine Lagerhalle und dürfen 100 Tage lang nur jeweils eine Sache wieder zurückholen.
    Ort: Kino Casablanca Friedenstraße 12
    Berlin, 12489 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 23.01. um 18:1520:30 Uhr

    Das Filmhighlight im Casablanca - jede Woche am Mittwoch ein anderer Film für nur 4,00 Euro. *** INHALT: Die besten Freunde Paul und Toni sind beide auf ihre Weise nach technischen Geräten, Accessoires und Kleidung süchtig und können sich ein Leben ohne jede Menge Alltagsgegenstände gar nicht mehr vorstellen. Weil es in ihrer Freundschaft jedoch auch ständig darum geht, wer von ihnen der Coolere und Bessere ist, veranstalten sie einen Wettstreit, wer länger ohne materiellen Besitz auskommt: Sie verfrachten all…

    Mehr erfahren »
  • Donnerstag, 24.01.
  • Veranstaltungskategorie:

    Wir wollen nur gesunde Menschen

    „Euthanasie“ im Dritten Reich – Film und Vortragsreihe mit Dr. Katrin Sell
    Ort: Bürgerhaus Grünau Wassersportallee 34
    Berlin, Berlin 12527 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 24.01. um 19:00 Uhr

    Donnerstag, 24.01.2019, 19:00 Uhr Film und Vortragsreihe mit Dr. Katrin Sell Wir wollen nur gesunde Menschen – Zur „Euthanasie“ im Dritten Reich Die im Nationalsozialismus praktizierte sogenannte „Euthanasie“ geht auf schon um die Jahrhundertwende entwickelte eugenische Ideen zurück. Diese Vorstellungen wurden durch die 1920 publizierte Schrift Freigabe zur Vernichtung lebensunwerten Lebens konkretisiert. Im Sinne einer "Rassenhygiene“ und einer Höherzüchtung der "arischen Rasse“ korrespondierten diese eugenischen Ideen nicht nur mit den Zielen der nationalsozialistischen Ideologie, sondern das festgelegte Endziel einer „Vernichtung…

    Mehr erfahren »
  • Freitag, 25.01.
  • Veranstaltungskategorie:

    Dominion

    Dokumentarfilm zu Tierzucht und -ausbeutung erzählt von Joaquin Phoenix, Rooney Mara, Sia, Chris Delforce.
    Ort: Kulturgießerei An der Reihe 5
    Schöneiche, Berlin 15566 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 25.01. um 19:00 Uhr

    Dokumentarfilm zu Tierzucht und -ausbeutung erzählt von Joaquin Phoenix, Rooney Mara, Sia, Chris Delforce. Die Tierzucht ist eine der gewalttätigsten und geheimsten Institutionen unseres Planeten. Ihre Billionen-Dollar-Profite werden von der Ignoranz der Öffentlichkeit getragen und es wird viel dafür getan, den Status quo aufrechtzuerhalten. Durch die Erforschung von sechs Hauptaspekten unserer Interaktion mit Tieren - Begleittiere, Wildtiere, wissenschaftliche Forschung, Unterhaltung, Kleidung und Nahrung - wird der Film die Moral und Gültigkeit unserer Herrschaft über das Tierreich in Frage stellen.

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 27.01.
  • Veranstaltungskategorie:

    Schindlers Liste

    Der mit sieben Academy Awards®, darunter für den „Besten Film“ und das „Beste Drehbuch“, ausgezeichnete Film erzählt die unglaubliche wahre Geschichte von Oskar Schindler, der während des Holocaust mehr als 1.100 Juden das Leben gerettet hat.
    Ort: Kino Casablanca Friedenstraße 12
    Berlin, 12489 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 27.01. um 17:00 Uhr

    Anläßlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2019 einmalig um 17:00 Uhr im Programm! SCHINDLERS LISTE (http://www.casablanca-berlin.de/vorschau.html#schindler) Der mit sieben Academy Awards®, darunter für den "Besten Film" und das "Beste Drehbuch", ausgezeichnete Film erzählt die unglaubliche wahre Geschichte von Oskar Schindler, der während des Holocaust mehr als 1.100 Juden das Leben gerettet hat. Karten gibt es direkt im Kino oder online unter http://www.casablanca-berlin.de/tickets.html *** INHALT: Der sudetendeutsche Geschäftsmann Oskar Schindler kommt 1939 nach Krakau,…

    Mehr erfahren »
  • Mittwoch, 30.01.
  • Veranstaltungskategorie:

    Astrid

    Im Schweden der 1920er-Jahre wird Astrid Lindgren mit gerade einmal 18 Jahren unehelich schwanger, was damals natürlich ein Skandal ist. Doch die junge Frau findet die Kraft und den Mut, sich gegen alle Widerstände zu behaupten und ein Leben als emanzipierte, selbstbestimmte Frau zu leben.
    Ort: Kino Casablanca Friedenstraße 12
    Berlin, 12489 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 30.01. um 18:0020:30 Uhr

    Das Filmhighlight im Casablanca - jede Woche am Mittwoch ein anderer Film für nur 4,00 Euro. *** INHALT: Im Schweden der 1920er-Jahre wird Astrid Lindgren mit gerade einmal 18 Jahren unehelich schwanger, was damals natürlich ein Skandal ist. Doch die junge Frau findet die Kraft und den Mut, sich gegen alle Widerstände zu behaupten und ein Leben als emanzipierte, selbstbestimmte Frau zu leben.

    Mehr erfahren »

    Freitag, 08.02.

    Veranstaltungskategorie:

    1984

    George Orwells 1948 erschienener Roman schildert die Dystopie des totalitären Überwachungsstaates Ozeanien.
    Ort: Kulturgießerei An der Reihe 5
    Schöneiche, Berlin 15566 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 08.02. um 19:0021:00 Uhr

    George Orwells 1948 erschienener Roman »1984« (im Original »Nineteen Eighty-Four«) schildert als Dystopie die düstere Vision eines totalitären Überwachungsstaats. Ort der Handlung ist London, die wichtigste Stadt von Landefeld Eins, dem früheren England, das jetzt ein Teil von Ozeanien ist. Der Protagonist Winston Smith soll getötet werden, weil er die Funktionsweise der herrschenden Oligarchie durchschaut. Zuvor unterzieht ihn sein Gegenspieler O’Brien einer Gehirnwäsche, um nicht nur Winston, sondern auch sein Gedankengut auszulöschen. https://www.inhaltsangabe.de/orwell/1984 Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

    Mehr erfahren »
  • Freitag, 15.02.
  • Veranstaltungskategorie:

    100 Jahre Bauhaus via Neue Visionen – in Anwesenheit von Niels Bolbrinker

    Vor beinahe hundert Jahren wurde eine radikale künstlerische Utopie in die beschauliche Stadt Weimar hineingeboren: Das Bauhaus. Ihre Auswirkungen prägen unsere Lebenswelt bis heute. Vor dem Hintergrund des 100. BauhausJubiläums erzählt der Dokumentarfilm nicht nur Kunst-, sondern Zeitgeschichte.
    Ort: Kino Union Bölschestraße 69
    Friedrichshagen, 12587
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 15.02. um 10:0017:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 15. Februar 2019

    Uhr

    Vor beinahe hundert Jahren wurde eine radikale künstlerische Utopie in die beschauliche Stadt Weimar hineingeboren: Das Bauhaus. Ihre Auswirkungen prägen unsere Lebenswelt bis heute. Vor dem Hintergrund des 100. BauhausJubiläums erzählt der Dokumentarfi lm VOM BAUEN DER ZUKUNFT – 100 JAHRE BAUHAUS nicht nur Kunst-, sondern Zeitgeschichte.

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    100 Jahre Bauhaus via Neue Visionen – in Anwesenheit von Niels Bolbrinker

    Vor beinahe hundert Jahren wurde eine radikale künstlerische Utopie in die beschauliche Stadt Weimar hineingeboren: Das Bauhaus. Ihre Auswirkungen prägen unsere Lebenswelt bis heute. Vor dem Hintergrund des 100. BauhausJubiläums erzählt der Dokumentarfilm nicht nur Kunst-, sondern Zeitgeschichte.
    Ort: Kino Union Bölschestraße 69
    Friedrichshagen, 12587
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 15.02. um 15:0017:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 15. Februar 2019

    Uhr

    Vor beinahe hundert Jahren wurde eine radikale künstlerische Utopie in die beschauliche Stadt Weimar hineingeboren: Das Bauhaus. Ihre Auswirkungen prägen unsere Lebenswelt bis heute. Vor dem Hintergrund des 100. BauhausJubiläums erzählt der Dokumentarfi lm VOM BAUEN DER ZUKUNFT – 100 JAHRE BAUHAUS nicht nur Kunst-, sondern Zeitgeschichte.

    Mehr erfahren »
  • Samstag, 16.02.
  • Veranstaltungskategorien:
    ,

    Bell Book & Candle – Unplugged!

    Bell Book & Candle gastieren unplugged im DEFA 70 Eventkino und bringen die über sie gedrehte Dokumentation „Wie wir sind“ mit!
    Ort: DEFA 70 Event Kino August-Bebel-Straße 26-53
    Potsdam, Brandenburg 14482 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 16.02. um 20:0023:30 Uhr

    Ein besonderes Konzert erwartet Sie! Bell Book & Candle gastieren unplugged im DEFA 70 Eventkino und bringen die über sie gedrehte Dokumentation „Wie wir sind“ des MDR mit! Die „Bellies“, wie ihre Fans sie nennen, muss man wohl nicht mehr vorstellen: Seit über 20 Jahren sind sie eine der erfolgreichsten deutschen Bands, Hits wie „Rescue Me“ oder „Read My Sign“ haben ihren Ruf als handwerklich perfekte und textlich inspirierende Band europaweit begründet. Und dass sie live ebenso faszinieren und begeistern…

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 17.02.
  • Veranstaltungskategorie:

    Im Spiegel deines Angesichts – in Anwesenheit von Carola Strieber

    Eine zierliche Frau im weißen Sari tanzt. In einer Kirche. In der Wüste. In einer indischen Tempelanlage. Allein. Vor Menschen. Mit Menschen. Immer mit einem Lächeln auf dem zarten Gesicht. Paramjyoti nennt sich die 1973 geborene Carola Stieber und hat sich mit ihrem Film IM SPIEGEL DEINES ANGESICHTS einen Traum erfüllt.
    Ort: Kino Union Bölschestraße 69
    Friedrichshagen, 12587
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 17.02. um 10:0017:00 Uhr

    Eine zierliche Frau im weißen Sari tanzt. In einer Kirche. In der Wüste. In einer indischen Tempelanlage. Allein. Vor Menschen. Mit Menschen. Immer mit einem Lächeln auf dem zarten Gesicht. Paramjyoti nennt sich die 1973 geborene Carola Stieber und hat sich mit ihrem Film IM SPIEGEL DEINES ANGESICHTS einen Traum erfüllt. Die Tänzerin, die gleichzeitig auch die Regisseurin des Films ist, wird sich den Fragen des Publikums stellen ? und für die Gäste des Kinos tanzen.

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Stiller Kamerad – in Anwesenheit von Regisseur Leonard Hollmann

    Der Dokumentarfilm STILLER KAMERAD begleitet eine Soldatin und zwei Soldaten der Bundeswehr in ihrem Bemühen, mit Hilfe der Pferde gestützten Traumatherapie einen Weg zurück in den Alltag zu finden. Dabei wirft er einen sehr persönlichen Blick auf die unterschiedlichen Charaktere mit ihren individuellen Erlebnissen.
    Ort: Kino Union Bölschestraße 69
    Friedrichshagen, 12587
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 17.02. um 17:30 Uhr

    Der Dokumentarfilm STILLER KAMERAD begleitet eine Soldatin und zwei Soldaten der Bundeswehr in ihrem Bemühen, mit Hilfe der Pferde gestützten Traumatherapie einen Weg zurück in den Alltag zu finden. Dabei wirft er einen sehr persönlichen Blick auf die unterschiedlichen Charaktere mit ihren individuellen Erlebnissen. Er begleitet die Therapiestunden als stiller Beobachter und ermöglicht dadurch einen Zugang zu dem besonderen Therapieansatz von Claudia Swierczek. In ungewöhnlicher Offenheit geben die Protagonisten Einblick in die Ursachen und Folgen ihres Traumas. In der Interaktion…

    Mehr erfahren »
    + Veranstaltungen exportieren