Der Bestsellerautor Dirk Oschmann während seiner Lesung im Kulturhaus Rüdersdorf

Der Indianerbeauftragte

Der Literatur-Professor präsentierte ausgewählte Passagen und die nachfolgende Gesprächsrunde mit Fragen der Journalistin und aus dem Publikum, das vor allem aus Brandenburg, Berlin, Thüringen und Sachsen kam, ist hier in Kurzform nachzulesen. Ihr Buch hat sich weit über 100.000 Mal verkauft. Was war Ihr Hauptimpuls? Vor zwei Jahren sollte ich als ostdeutscher...

Frank Tempel vor seinem Bücherregal

Bei Tempel auf dem Sofa

Foto: Matthias Vorbau Herr Tempel, während in Colorado, USA – eher bekannt für den „war against drugs“ – der Besitz und Erwerb von Marihuana seit Beginn des Jahres legalisiert ist, werden einem geplanten Coffeshop am Görlitzer Park im hippen Berlin wenig bis gar keine Chancen eingeräumt. Hört sich das nicht nach...

Ein Name als Programm

auTark heißt das Geschöpf, dass soeben – auf CD gebrannt – das Licht der Welt erblickte. Es ist das jüngste Projekt Gordon Boergers, eines beherzten Vollblutmusikers, der seit seinem siebten Lebensjahr am Schlagzeug sitzt. Seither hat er sich kreuz und quer durch die Köpenicker Szene getrommelt. Zuletzt spielte er bei Malatesta,...

Der Brian de Palma der Musik

Wenn Dein neues Album »Confection« die Musik zu einem Film wäre, wovon würde dieser erzählen? Von der Liebe, da bin ich mir sicher. Ich hatte jedoch keine konkrete Handlung vor Augen, sondern nur das große Bedürfnis, mich von meinen Gefühlen tragen zu lassen und von den Einflüssen französischer Filmkomponisten wie Francois...

Rückhand cross gegen die Leinwand

Ursprünglich hatte sich Elisa Klinkenberg für eine Profikarriere auf dem Tenniscourt entschieden. Doch dann tauschte sie Tennisnetz gegen Leinwand. Wir besuchten die aufstrebende Künstlerin in ihrem Atelier in Rahnsdorf, um mehr über sie und ihre Entscheidung für die Kunst zu erfahren.   Wir sind hier heute in den Müggelsee-Ateliers,...

Der Aktionskünstler Jakob Wirth in seiner Künstler-Kommune

Was macht die Kunst, Jakob Wirth?

Was können wir von Künstlern über uns und die Zeit erfahren, in der wir leben? Und: Was kommt 2024 wohl auf uns zu? Das wollten wir von ihnen selbst wissen und haben deshalb über die vergangenen Monate hinweg 24 bildende Künstler befragt, denen wir im Berliner Südosten begegnet sind. Hinter...

Die Künstlerin Beate Seelig vor einem ihrer Werke im Helga-Hahnemann-Haus in Schöneiche

Was macht die Kunst, Beate Seelig?

Was können wir von Künstlern über uns und die Zeit erfahren, in der wir leben? Und: Was kommt 2024 wohl auf uns zu? Das wollten wir von ihnen selbst wissen und haben deshalb über die vergangenen Monate hinweg 24 bildende Künstler befragt, denen wir im Berliner Südosten begegnet sind. Hinter...

Die Künstlerin Christina Stark mit einem ihrer Projekte auf dem Kopf.

Was macht die Kunst, Christina Stark?

»Künstler sind nicht überflüssig, doch Soldaten sind viel wichtiger«, singt Funny van Dannen. Aber was tun Künstler eigentlich so aus gesellschaftlicher Sicht? Gestalten sie tatkräftig unser aller Leben mit oder sind sie scheue Wesen – verschanzt im Elfenbeinturm? Vermögen sie es tatsächlich, die Gesellschaft zu bewegen? Was können wir von...

Der Künstler Enda O'Donoghue vor seinem Werk im Atelierhaus Mengerzeile

Was macht die Kunst, Enda O’Donoghue?

»Künstler sind nicht überflüssig, doch Soldaten sind viel wichtiger«, singt Funny van Dannen. Aber was tun Künstler eigentlich so aus gesellschaftlicher Sicht? Gestalten sie tatkräftig unser aller Leben mit oder sind sie scheue Wesen – verschanzt im Elfenbeinturm? Vermögen sie es tatsächlich, die Gesellschaft zu bewegen? Was können wir von...

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner