Ich mache was ich will

Ein Maulbeerveteran erzählt vom Gestern und Morgen Ganz unter uns – aber es ist ja ein offenes Geheimnis: Deinen Erfolg hast Du allein dem Maulbeerblatt zu verdanken, das dieser Tage seine 100. Ausgabe feiert. Kais Kleine Köpenickkolumne machte Dich im ganzen Bezirk schlagartig bekannt, Deine Schimpftiraden waren berühmt-berüchtigt und Dein Chefredakteur musste so manchen juristischen […]

Weiterlesen… from Ich mache was ich will


Oh, oh, oh!

Doch nicht etwa die unerfreuliche Nachrichtenlage aus der rohen, rauen Welt  (da draußen hinter dem S-Bahnhof Köpenick), noch eiseskalte Stromheizkörper ohne Kabel in den Redaktionsstuben schrecken die desolate Entourage – sondern vielmehr das sphinxhafte Schmunzeln ihres geliebten Chefredakteurs trotz der unabänderlich vorrückenden, gräulichen Jahreszeit. „Ist er nun endlich völlig übergeschnappt?“ vermuten die Wankelmütigen unter ihnen. […]

Weiterlesen… from Oh, oh, oh!


Home, sweet home

So begab sich der gemeine Treptow-Köpenicker fort, um seine Social-Mediaaccounts mit bunten Pixeln zu fluten, die Algorithmen tanzen zu lassen und seinen ökologischen Fußabdruck effektiv und nachhaltig zu eskalieren. Nun finden sich die abgebrannten, reuigen Reisenden noch etwas fremdelnd langsam aber sicher wieder in ihrem heimischen Habitat ein, um sich voller Tatendurst ihrer regulären Erwerbstätigkeit […]

Weiterlesen… from Home, sweet home


Wieviel Tesla steckt im Grundwasser?

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren   Herr Schorcht, zitiere ich Sie richtig? Laut ihren Worten ist die Teslaansiedlung eine Chance für die Demokratie. Wie meinen Sie das? Ich hoffe, dass wir hier gestärkt rausgehen. Es sind viele Bürger verärgert und sehen, dass viele […]

Weiterlesen… from Wieviel Tesla steckt im Grundwasser?


Ein Mutanfall

Dieser perfide Terror macht auf die Dauer eben auch den hardboiled Chefredakteur weich. Und so können Sie nun bald trotz der damit verbundenen Entsagungen, Entbehrungen (und vor allem offenen Finanzierungsfragen) für die Magazinmacher wieder eine neue Ausgabe Ihres geliebten Magazins in den Hände halten. Mächtigen Mut und titanische Tapferkeit musste die zunächst ratlose Redaktion dafür […]

Weiterlesen… from Ein Mutanfall


Neuer Name gesucht

Aktivisten, allen voran Jan Bloch vom cafe Köpenick in der Seelenbinderstraße, hatten in der Vergangenheit immer wieder beim Bezirk eine Zwischennutzung des Veranstaltungssaales im Sinne der Anwohner angeregt. Bloch schmiedete ein Bündnis mit Vertretern aus den Bereichen Jugend (HdJK), Soziales (Rabenhaus e. V.) und Kultur (Alte Möbelfabrik e. V.), getragen von der Leitidee für eine […]

Weiterlesen… from Neuer Name gesucht


Wird die Dahlwitzer Landstraße ohne Not zum Nadelöhr gemacht?

Edit vom 12.04.22 Von der Schöneicher-Rüdersdorfer Strassenbahn GmbH bekamen den Hinweis, dass es sich bei den zu fällenden Bäumen ausschließlich um Bäume auf der Ostseite der Dahlwitzer Landstraße handele. Die Bäume des Kurparks sind trotz der Inanspruchnahme eines Teils seiner Fläche durch den neuen Radweg von dem Vorhaben nicht betroffen!   Bitte unterstütze unsere redaktionelle […]

Weiterlesen… from Wird die Dahlwitzer Landstraße ohne Not zum Nadelöhr gemacht?


Der Mann, der aus der Schule kam

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren   Am 02. Februar haben wir das Interview direkt im Amtssitz des frisch gebackenen CDU-Stadtrats nachgeholt. Trotz seines erheblichen Pensums zur Einarbeitung in die Amtsgeschäfte, gewährte uns Marco Brauchmann einen Einblick in seine Pläne und Ziele für diese […]

Weiterlesen… from Der Mann, der aus der Schule kam


Köpenick sucht neues Schlitzohr

Die Geschichte des falschen Hauptmanns ist das Leitthema (oder gar das Leidthema?) des Volksschauspielers Jürgen Hilbrecht, der nunmehr seit über 30 Jahren die Figur des schlitzohrigen Schusters nicht nur auf diversen Bühnen Köpenicks verkörperte, sondern auch zu allen lokalen Anlässen, wie z. B. Straßen- und Stadtteilfesten, bei offiziellen Empfängen im Rathaus, zu Hochzeiten an eben […]

Weiterlesen… from Köpenick sucht neues Schlitzohr


New Kid In Town

Carolin Weingart ist in Belgrad geboren und wuchs in Berlin-Köpenick auf. Sie studierte in Jena, war Geschäftsführerin des kommunalpolitischen Forums in Thüringen, kandidierte für den Stadtrat (vergleichbar mit der Treptow-Köpenicker BVV) und sammelte im Ortsteilrat Neulobeda erste lokalpolitische Erfahrungen. Jetzt kommt sie zurück und will in ihrem Heimatbezirk den amtierenden Bürgermeister Oliver Igel ablösen. Ihr […]

Weiterlesen… from New Kid In Town


Weniger ist mehr

Wenn es nach Norman Heß ginge, hätte Elon Musk sich einen anderen Ort für die Giga-Factory suchen sollen. Die Probleme und Nachteile, die das Teslawerk für die Region in naher Zukunft mit sich bringe, könne die schöne  Werbebotschaft von der sauberen E-Mobilität nicht aufwiegen. Norman Heß steht zwar für die Themen Ökologie, Umwelt und den […]

Weiterlesen… from Weniger ist mehr


Ein Herz für die Kultur

Seine Wiege stand im flämischen Teil Belgiens. Carl Grouwet spricht vier Sprachen und ist seit 2013 auch deutscher Staatsbürger. 2019 kandidierte er bereits für die Berliner FDP bei der Europawahl. Vor seiner Kandidatur in Treptow-Köpenick war er in der FDP in Friedrichshain-Kreuzberg aktiv. Er selbst konsumiere zwar keine Drogen, trete jedoch für eine Legalisierung von […]

Weiterlesen… from Ein Herz für die Kultur


Es ist viel passiert

Es ist nicht das erste mal, dass das Maulbeerblatt Oliver Igel zu einem Interviewtermin trifft. Schon vor Beginn seiner Amtszeit machte diese Redaktion ihm das Leben mit einer eigenen Gegenkandidatin schwer. Doch das ist alles lange her und fast vergeben und vergessen. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video […]

Weiterlesen… from Es ist viel passiert


Klar geht das

Damit Woltersdorf eben das bleibt – eine grüne Ausflugsidylle – kandidiert die Unternehmerin Mandy Schaller für das Amt der Bügermeisterin. Unter Umwelt-Gesichtspunkten lesen sich Schallers Vorhaben für Woltersdorf wie die ihrer ökologischen Mitbewerber: So sollen Insekten- und Blumenwiesen angelegt, der Baumbestand und somit der Charme des Ortes erhalten bleiben. Sie plant die Errichtung von Ladesäulen […]

Weiterlesen… from Klar geht das


Wie man’s besser machen kann

Der Lehrkörper Seit 1991 ist Uwe Salzwedel Gymnasiallehrer und auch Klassenlehrer in seinem Heimatort Rüdersdorf. Ihm sind  neben dem Fachlichen auch das Vermitteln sozialer Kompetenzen ein wichtiges Anliegen. Er gibt das Fach Geschichte und interessiert sich auch nach 36 Jahren Schuldienst immer noch für die Gründe menschlichen Handelns in bestimmten historischen Situationen – auch wenn […]

Weiterlesen… from Wie man’s besser machen kann


Den Zeitgeist ändern

Noch Bock auf Politik? Nach so viel Zeit im Bundestag immer noch Bock auf Politik? Na klar, sagt der ehemalige Fraktionschef der LINKEN. Falls es nach der Wahl am 26. September zu Koalitionsverhandlungen mit der SPD und den Grünen kommt, soll Gregor Gysi beim Thema Verteidigungs-, Rüstungs- und Außenpolitik die Positionen der Linken vertreten. Mit […]

Weiterlesen… from Den Zeitgeist ändern