Die Fotografin Helga Paris sitzende auf dem Fußboden

Diva in grau

Foto: ullsteinbild Helga Paris, die Fotografin ist die Chronistin des langen ostdeutschen Nachkriegs. Über mehr als drei Jahrzehnte richtet sich ihr Blick auf die Menschen, die hier leben. Das Interesse und die Sympathie der Fotografin gehörten dem proletarischen Milieu der Großstadt: der herben, fast surrealen Schönheit der vom Krieg gezeichneten, ehemals...

Jan van Leiden

Ein Heilsversprechen

Der „König von Münster“, Johan Bockelson in einer zeitgenössischen Darstellung von Heinrich Aldegrever (1502–1561) [Public domain], via Wikimedia Commons Und nicht zuletzt damit dem auch für alle Zeiten so bliebe, baumeln für jedermann gut sichtbar bis an den heutigen Tag am hohen Turme zu St. Lamberti, was die alte Markt- und...

Prinz Heinrich, der ewige Zweite als Feldherr in preußischer Uniform mit schicken Ärmelaufschlägen in Leopardenfell

Der ewige Zweite

Prinz Heinrich von Preußen, Porträt von Johann Heinrich Tischbein dem Älteren Selbst Fontane musste schon konstatieren: „Das harte Los, das dem Prinzen bei Lebzeiten fiel, das Geschick, durch ein helleres Licht verdunkelt zu werden‘, verfolgte ihn auch im Tode noch.“ Begonnen hatte es bereits damit, erst als dreizehntes (!) der Königskinder von...

Am Saume des Berliner Blätterwaldes

  Aber noch bevor diese den Berliner Blätterwald betraten und erweiterten, hatte Tucholskys „Durchschnittsleser“ reichlich Zeitungslesestoff zur Auswahl. Schon 1867 verzeichnet der „Deutsche Zeitungskatalog“ nicht weniger als 31 auf dem Berliner Markt erhältliche Titel – unter ihnen beispielsweise die wöchentlich erscheinende Berliner Montags-Zeitung mit ihrem Chefredakteur Adolf Glaßbrenner. Mit einer Auflage von...

Vom Kinderglück in der Königsheide, Teil 1

Foto aus dem Archiv des Autors „Zur Hinterlassenschaft des Hitlerkrieges gehörten auch 400 Kinder, deren Eltern umgekommen waren und die zwischen den Trümmern Berlins … hausten … Der Magistrat von Groß-Berlin entschloß sich zu einem Erziehungswerk, das die Kinder für den Aufbau unserer Republik begeistern und das als ein Beispiel dastehen...

Kinderglück Königsheide Teil 2

In der zweiten Oktoberwoche des Jahres 1953 zogen die ersten Kinder in das neu erbaute Kinderheim in der Berliner Königsheide ein. Und genau 60 Jahre später werden viele der ehemaligen Bewohner dieses Jubiläum bei einer großen Festveranstaltung gemeinsam feiern. Eingeladen hat der im Dezember 2008 gegründete Verein ehemaliger Königsheider Heimkinder,...

Paul Ogorzow – Der Berliner S-Bahnmörder

Es war Krieg. Tausende Männer standen bereits im Felde und in der Reichshauptstadt war, wie im ganzen Land, seit dem 3. Mai 1940 die totale Verdunkelung von Sonnenunter- bis Sonnenaufgang angeordnet worden. In den Laubenkolonien Gut Land I und Gut Land II in Friedrichsfelde, zwischen den Bahnhöfen Wuhlheide und Rummelsburg gelegen,...

Patrouillenfahrzeug der DDR Volkspolizei

450 Jahre Treptow (IV)

Foto: ullstein bild - Gerhard Im Kur- und Badeort Jalta auf der Krim beraten die alliierten Staatschefs – der Amerikaner Roosevelt, der Brite Churchill und der Generalissimus der Sowjetunion, Josef Stalin – über die Zukunft des in Trümmern liegenden Deutschen Reiches. Es werden Besatzungszonen festgelegt und Teile vom Reichsgebiet getrennt, ein...

Mächtig gewaltig!

Collage: Matti Fischer So ähnlich muss es auch Anfang der 1950er Jahre gewesen sein, als die DDR, die damals kaum international anerkannt war, von der Europäischen Rundfunkkonferenz in Stockholm plötzlich zwei Fernsehfrequenzbereiche zugeteilt bekam. Was tun? Die SED-Führung beschloss: „Wir bauen einen Fernsehturm!“ Und zwar – Überraschung! – in Köpenick, auf den Müggelbergen,...

Tresckow

Sonnenvogel

Foto: Maulbeerarchiv Von preußisch-altmärkischem Adel Im Zeichen der rechtsgekehrten schwarzen Entenköpfe auf silbernen Grund bewirtschaftete die Familie manche Ländereien im Magdeburgischen und in der Neumark, in Ostpreußen, in Pommern und im Niederbarnim. Die meisten der Söhne wurden Offiziere. Als solche dienten sie dem König von Polen und dem König von Preußen –...

Erich Mühsam mit Mitgliedern des 'Clubs 1926'

Sich fügen, heißt lügen

Erich Mühsam mit Mitgliedern des 'Clubs 1926' stehend v. l.: Erich Mühsam., der Schauspieler Alexander Granach, Prof. Emil Julius Gumbel, Justizrat Viktor Fraenkel, sitzend v. l.: Heinrich Mann, Senatspraesident Dr. Freymuth /// ©ullstein bild /// Archiv Gerstenberg Am Ufer des Müggelsees hatten sich um die Jahrhundertwende naturbegeisterte und industriezeitaltermüde Dichter und...

Traumfabrik Johannisthal

Dreharbeiten in den Tobis Filmstudios in Berlin Johannisthal. 1936 Beleuchter bei den Dreharbeiten für den Film „Die Nacht mit dem Kaiser“ /// Foto: ullsteinbild Von der Flug- zur Traumfabrik Aber von vorn: Der kleine Ort Johannisthal war 1753 vom preußischen König Friedrich II. als Ansiedlung für Kolonisten aus der Pfalz gegründet worden....

Gundermann, Gerhard (Gundi) - Baggerfahrer, Rockmusiker, Liedermacher, D - in Arbeitskleidung an seinem Arbeitsort im Braunkohletagebau in der Lausitz - 1992

… unterm Kirschenbaum vergraben.

Foto: ullstein bild - Herbert Schulze Arbeit: das war der Tagebau. Dort fuhr er den Bagger. Und wenn er den nicht fuhr, dann zog er mit der Klampfe umher und sang. Oder er agitierte die Leute. Ging ihnen auf die Nerven: „ein junger Mann, der ganz putzige Texte schrieb und den sie...

Verbotene Liebe

Sommerszenen vom Untergang einer unheilen Welt

©DEFA-Stiftung/Herbert Kroiss Das Vorspiel Als Dziuba beginnt, sich mit dem Stoff der „Verbotenen Liebe“zu beschäftigen, war sein Gegenwartsfilm „Erscheinen Pflicht“ auf die Leinwände der DDR gelangt. Das war 1984 – und die Irritationen waren erheblich. In der sogenannten „Spielstelle Eins“, dem Kino der abgeschirmten Regierungs-Waldsiedlung in Wandlitz, haderte der Staatsratsvorsitzende und Parteichef,...

Dean Reed mit Gitarre, 1977

Red Dean

Foto: ullstein / Klaus Winkler Vorspiel Auf einer Hühnerfarm bei Denver wird Dean Reed 1938 geboren. Da ist es noch keine 100 Jahre her, dass in Scharen mexikanische Goldgräber in das Land am Fuße der Rocky Mountains kamen, um im Bett des South Platte River glückbringenes Edelmetall zu finden. Die Eltern des Jungen...

Die Glatzkopfbande im DEFA Film

Unter neuen Menschen

Foto: Aus dem DEFA-Filmprospekt Für den Wirt ist das nichts anderes als „westliche Unkultur“. Es wird ihm zu bunt. Er alarmiert die Genossen der Volkspolizei. Als die Jugendlichen abgeführt werden sollen, umstellen prompt einige hundert Camper die VP-Wache und machen ihrem Unmut Luft: „Kartoffeln könnt ihr nicht liefern, aber die Leute einsperren!“ Die...

Die Berliner Erklärung

Bild: Maulbär-Archiv   Die vormals vielfach bewunderte Weisheit des Führers konnte wohl kaum noch einen Volksgenossen erfreuen, der sich in diesen Tagen irgendwo zwischen Oder und Berlin befand. Mit infernalischer Gewalt rollten die sowjetischen Armeen heran. Am 12. Januar 1945 begann die Winteroffensive der Roten Armee. Die zweieinhalb Millionen Rotarmisten der Westfront standen...

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner