Liebste Nachbarn,

Wir freuen uns besonders, dass wir Ausnahmekünstler HOLOB erneut für die Gestaltung der Titelillustrationen gewinnen konnten. Als kleines Bonbon, zum Sammeln und Tauschen, werden seine zehn nächsten Titelgestaltungen in der richtigen Reihenfolge ein Gesamtkunstwerk ergeben und sicher in fernen Jahren eine Wertanlage darstellen wie nur wenige Ü-Ei-Figuren und einige rare Pokemonkarten. Doch nur echte MAULBÄR-Unterstützer […]

Weiterlesen…


Heiliger Bimbam

Ganz so überwältigend und spektakulär ist es bisher glücklicherweise dann doch nicht gekommen. Stattdessen wird die Salvador-Allende-Brücke früher geöffnet als noch anfangs prophezeit, der possierliche Bergmolch wird Lurch des Jahres und selbst Großbritannien gehört irgendwie immer noch zur EU. Wer hätte das gedacht? Mit Blick auf das mögliche Tesla-Werk in Grünheide und den BER verspricht […]

Weiterlesen…


Tach Nachbarn!

Die Tage werden unaufhaltsam kürzer, Behaglichkeit macht sich auf den Straßen und in den Gemütern breit. Sollten Sie nicht so der Typ sein, der bei Tee und Keksen Kastanienmännchen bastelt, haben wir auch in diesem Monat wieder einen üppigen Kalender voller Abenteuer und Konzerte für Sie zusammengestellt. Die aktuellsten Veranstaltungen und weitere Termine für den […]

Weiterlesen…


Punk küsst Zirkuspferd

Gefunden hat sich die Band 2013 bei der Eröffnungsveranstaltung eines gemeinsamen Theaterprojekts zur Vernetzung der freien Künste. Während die meisten Aspekte von klassischem, griechischem Theater, Sartre und Sarah Kane auf der Veranstaltung vertreten waren, fehlte Schauspielerin Johanna und Kollegen Marc ein Beitrag im Sinne Brechts. Also schnappten sie sich kurzer Hand ‘Tasten-Engel’ Kai und arrangierten, […]

Weiterlesen…


Tach Nachbarn,

Stimmungsvolle Spaziergänge im bunten Blätterwald, den von Oma gestrickten Pulli aus dem Schrank kramen, gemütlich im Schlabberpyjama und in drei Decken eingewickelt den dicken Schinken von Brentano auslesen oder alle ALF-Hörspiele durchhören. Dazu eine Tasse dampfenden Kakao. Mit Marshmallows, versteht sich! Der nörgelnde Rest empfindet den Herbst wohl eher als eine nasskalte Bushaltestelle, verloren irgendwo […]

Weiterlesen…


Ahoi Nachbarn!

September? Tatsächlich! Das Jahr rennt. Und während die Meteorologen den grau-nassen Herbst bereits am 1. September beginnen lassen wollen, gestatten uns die Astrologen noch einen kleinen, sympathischen Aufschub bis zum 23. September (ausgetrickst, Herr Kachelmann!) Da heißt es also, keine Zeit verlieren. Noch ein- oder gar zweimal die im Frühjahr hart erarbeitete Bikinifigur publikumswirksam im […]

Weiterlesen…


Ein ereignisreicher Juni erwartet uns

Und damit nicht genug der schönen Aussichten: In der kommenden Doppelausgabe erwartet Sie Der Maulbär Kulturkalender zusammen mit einem lang Vermissten. Von langer Hand im dunklen Hinterzimmer der Redaktion geplant und von einigen lieben Seelen tatkräftig unterstützt, erscheint Ende Juni eine Der Maulbär/Maulbeerblatt-Sonderausgabe. Hurra! Großen Dank an alle, die die redaktionelle und journalistische Arbeit an […]

Weiterlesen…


Liebe Nachbarn,

Und während die gefiederten Freunde bereits emsig mit dem Nestbau beschäftigt sind, scheint der Mensch indes noch uneins. Irgendwo zwischen arktischer Überlebensjacke mit Wollschal und sommerlichem Beinkleid in Sandaletten streift er durch den Alltag und wirkt, als stünde er zumindest den neuen Wetterbedingungen eher skeptisch gegenüber. Dabei erwartet uns im April doch neben dem kleinen […]

Weiterlesen…


Liebe Nachbarn!

Aber man soll ja nicht über das Wetter meckern. Lohnt eh nicht, und Verzicht hat ja auch etwas Gutes – sagt jedenfalls unser geliebter Chefredakteur. Ganz rührend ist er seit neuestem um gesunde Ernährung seiner Redaktion bedacht und versorgt uns mit Kost von der Biotheke. Das schmeckt nicht jedem, aber der Erfolg gibt ihm recht: […]

Weiterlesen…


Liebe Nachbarn,

Manch einer soll ja bewusst das Abenteuer suchen und erst ein, zwei Tage vor der Bescherung durch die Kaufhäuser stöbern, um beim Zwängen durch allerlei Leiber und Schlangen so richtig in Weihnachtsstimmung zu geraten. Die gestresste Postfrau und den Lieferboten freut ein solch selbstloser Einsatz sicherlich. Für clevere, kulturbewusste Gönner haben wir dieses Jahr ein […]

Weiterlesen…


Liebe Leser,

Den mickrigen, aber energiehungrigen Laubbläser umarmt wie ein Maschinengewehr. Und während man sich voller Unverständnis den Schlaf aus den Augen kitzelt und bemüht seine Sinne zusammensammelt, um schnellstmöglich das Fenster zu schließen, stellen sie sich der alljährlichen Sisyphos-Aufgabe: dem Wettlauf gegen das fallende Laub. Der Sieger dieses ungleichen Kampfes steht natürlich schon im Vorfeld fest. […]

Weiterlesen…


Liebe Leser,

Aber kein Grund für Wehmut und Gezeter, sondern höchste Zeit, um die Vorsätze vom Neujahrsabend, welche bisher kläglich auf der Strecke blieben, zumindest auf den letzten Drücker doch noch umzusetzen. Statt der gewohnten Prokrastination also vielleicht doch mal ab in die vereinsamten Joggingschuhe, die Glotze mal auslassen und den begonnenen Wälzer auslesen, fein mit der/dem […]

Weiterlesen…


Da sind wir wieder

Und während der abgehärtete Köpenicker selbst im trüben, algenverhangenen Frauentog planscht und stur seine Bahnen zieht, schauen die geneigten Pilzfreunde sorgenvoll in den anstehenden Herbst. Durch die ungewöhnliche Hitze und den ausbleibenden Regen ist zu befürchten, dass die Erträge dieses Jahr eher mager ausfallen könnten. Aber man soll ja nicht meckern. Über das Wetter sowieso […]

Weiterlesen…


Tanja Graubaum

Mehr Sport machen, das Rauchen aufgeben, sich endlich um einen neuen Job, mehr Zeit für die Familie, die Altersvorsorge kümmern. Zu Jahresbeginn sind der Mut und die Motivation groß, die eigene Komfortzone zu verlassen und sich an Neues zu wagen. Wir haben Akteure aus dem Berliner Südosten nach Ihren Visionen für das Jahr 2018 gefragt. […]

Weiterlesen…


Sascha Bachmann

Mehr Sport machen, das Rauchen aufgeben, sich endlich um einen neuen Job, mehr Zeit für die Familie, die Altersvorsorge kümmern. Zu Jahresbeginn sind der Mut und die Motivation groß, die eigene Komfortzone zu verlassen und sich an Neues zu wagen. Wir haben Akteure aus dem Berliner Südosten nach Ihren Visionen für das Jahr 2018 gefragt. […]

Weiterlesen…


In den Bäumen baden

Als vor sechs Jahren in Japan die Erde bebte und eine der schwersten Nuklearkatastrophen im Kraftwerk Fukushima Daiichi auslöste, war Kazuma Glen Motomura gerade in den quirligen Straßen Tokios unterwegs. Die folgenden beschwichtigenen Lippenbekenntnisse der japanischen Regierung empfand Kazuma als zur Realität gewordenes, absurdes Theater. Man erinnere sich nur an den japanischen Staatssekretär, welcher medienwirksam […]

Weiterlesen…