Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei

Das Leben ist teuer geworden. Auch für uns Gratis-Magazinmacher. Hinzu kommen leider exorbitant gestiegene Papierpreise und umgekehrt proportional fallende Anzeigenzahlen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an all jene, die das Maulbeerblatt jemals mit ihrer Anzeige unterstützt haben, und natürlich an jene verlässlichen Partner, die es immer noch tun: Danke! Danke! Danke! Ohne euch würde […]

Weiterlesen… from Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei


Liebes Publikum

Viele Lichtjahre von jener Großstadt entfernt, deren Name nicht genannt werden darf, dringt der MAULBÄR Kulturkalender in Kunstgenres und Kulturgattungen vor, die nie ein Treptow-Köpenicker zuvor gesehen hat. Dabei wird die brave Crew auch selbst kreativ. Ganz im Sinne Joseph Beuys` – ein  jeder sei ein Künstler – erklärt der geliebte Chefredakteur in einer Sondervorstellung […]

Weiterlesen… from Liebes Publikum


Oh, oh, oh!

Doch nicht etwa die unerfreuliche Nachrichtenlage aus der rohen, rauen Welt  (da draußen hinter dem S-Bahnhof Köpenick), noch eiseskalte Stromheizkörper ohne Kabel in den Redaktionsstuben schrecken die desolate Entourage – sondern vielmehr das sphinxhafte Schmunzeln ihres geliebten Chefredakteurs trotz der unabänderlich vorrückenden, gräulichen Jahreszeit. „Ist er nun endlich völlig übergeschnappt?“ vermuten die Wankelmütigen unter ihnen. […]

Weiterlesen… from Oh, oh, oh!


Home, sweet home

So begab sich der gemeine Treptow-Köpenicker fort, um seine Social-Mediaaccounts mit bunten Pixeln zu fluten, die Algorithmen tanzen zu lassen und seinen ökologischen Fußabdruck effektiv und nachhaltig zu eskalieren. Nun finden sich die abgebrannten, reuigen Reisenden noch etwas fremdelnd langsam aber sicher wieder in ihrem heimischen Habitat ein, um sich voller Tatendurst ihrer regulären Erwerbstätigkeit […]

Weiterlesen… from Home, sweet home


Ein Mutanfall

Dieser perfide Terror macht auf die Dauer eben auch den hardboiled Chefredakteur weich. Und so können Sie nun bald trotz der damit verbundenen Entsagungen, Entbehrungen (und vor allem offenen Finanzierungsfragen) für die Magazinmacher wieder eine neue Ausgabe Ihres geliebten Magazins in den Hände halten. Mächtigen Mut und titanische Tapferkeit musste die zunächst ratlose Redaktion dafür […]

Weiterlesen… from Ein Mutanfall


MaulbärKLIPP

In solch redaktionell-aussichtlosen Fällen helfen nur radikale Ansätze. Erfahrungen damit hat das Maulbeerblatt in den letzten 250 Jahren zur Genüge gemacht und dabei bewiesen, dass es mit Träne im Knopfloch bereit ist, Liebgewonnenes doch Überkommenes über Bord gehen zu lassen, um neuen Ideen Raum zu geben. Doch diesmal ist die Reise ungewisser denn je! Segeln […]

Weiterlesen… from MaulbärKLIPP


Extrablatt

Bei 3 sind alle auf den Bäumen und denken sofort an Pitti, Moppi und Schnatterinchen, an die Drei von der Tankstelle, an Stirb langsam 3 und die Olsen Bande – ja, die 3 ist mächtig gewaltig und grundsätzlich ein großartiger Plan! Das gute alte Maulbeerblatt lebte 3 lange Jahre in der virtuellen Realität. Und nun, […]

Weiterlesen… from Extrablatt


Gegendarstellung

Hierzu stelle ich fest: Meine bunte Plastelöffelselektion ist wieder vollzählig! Der Fundort wird nicht veröffentlicht. (Täterwissen!) Der oder die Schuldigen werden einer gerechten Strafe zugeführt. Und an genau dieser Stelle wende ich mich an Sie, liebe Leser: Welche Strafe halten Sie für angemessen? (Abstimmung auf TikTok) Falls Sie den erwähnten Kanal nicht finden, können Sie […]

Weiterlesen… from Gegendarstellung


Jetzt wird’s schmutzig.

Ein verzweifelter Maulbär hat sich nach Jahren des Schweigens dazu entschlossen, an die Öffentlichkeit zu gehen: „Erst war es nur ein Teelöffel hier, eine Kuchengabel da. Aber dann wurde es immer offensichtlicher: Eines Tages fehlten die guten Gabeln aus recyceltem Plaste, eine Woche später die ganze Schublade! Wir wollten es lange nicht wahrhaben, aber jemand […]

Weiterlesen… from Jetzt wird’s schmutzig.


Redaktionsleaks

Heute nehmen wir Sie mit in die heiligen Hallen der Redaktion: Jeden Morgen kommen die Maulbären übermotiviert in die großzügigen Lofts der Maulbär-Zentrale, um sich mit unbändiger Lust an die Arbeit zu machen. Während in mehreren Abteilungen gleichzeitig mit viel Liebe zum Detail Veranstaltungen für den Kulturkalender recherchiert werden, überprüfen die Teams der anderen Abteilungen […]

Weiterlesen… from Redaktionsleaks


Zurück aus der Sommerfrische

Und nachdem nun ausgiebigst Zeit für die innere Nabelschau war, ist es absolut verständlich, dass viele sich zunehmend nach einem normalen Alltag sehnen. Endlich wieder auf die Piste, um einfach nur zu vergessen! Und genau deshalb haben wir da was für Euch vorbereitet: einen prall gefüllten Veranstaltungskalender um das einzigartige Kulturprogramm in Treptow-Köpenick zu genießen! […]

Weiterlesen… from Zurück aus der Sommerfrische


Wir sind wieder da!

Doch lebt der Mensch nicht nur vom Hefeteig allein. Auch die Seele braucht kulturelle Nahrung. Das wusste schon der alte … ach, nicht so wichtig, aber er hatte recht. Umso schöner, dass sich auch die Kulturschaffenden ganz vorsichtig aus ihren kreativen Lockdowns trauen. So vorsichtig, dass niemand es merken würde, gäbe es nicht diesen fulminanten […]

Weiterlesen… from Wir sind wieder da!


Statt eines Editorials

Aus diesem Grund hat sich das 47jährige, äh -köpfige Maulbär-Team dazu entschlossen, für den Monat April keinen Veranstaltungskalender im Herzogtum zu verteilen. Denn die allgemeine Rücksichtnahme erfordert es derzeit mit möglichst wenig Menschen, um nicht zu sagen, mit sich allein Umgang zu pflegen. Und wer schon einmal Umgang mit sich selbst gepflegt hat, weiß, das […]

Weiterlesen… from Statt eines Editorials


Editorial-Leaks:

Statistisch gesehen ist das gar nicht so ungewöhnlich, erleidet doch ca. jeder siebte Maulbär in seinem Leben eine Schreibblockade. Doch ausgerechnet jetzt! Wo er zum Frühjahrsauftakt die Leserschaft mit einem Bombentext beeindrucken wollte. Naja, und wenn er ganz ehrlich zu sich ist, auch die neu eingezogene Besitzerin des Tattoostudios nebenan. Einen echten Eisbrecher eben! Apropos […]

Weiterlesen… from Editorial-Leaks:


Liebste Nachbarn,

Wir freuen uns besonders, dass wir Ausnahmekünstler HOLOB erneut für die Gestaltung der Titelillustrationen gewinnen konnten. Als kleines Bonbon, zum Sammeln und Tauschen, werden seine zehn nächsten Titelgestaltungen in der richtigen Reihenfolge ein Gesamtkunstwerk ergeben und sicher in fernen Jahren eine Wertanlage darstellen wie nur wenige Ü-Ei-Figuren und einige rare Pokemonkarten. Doch nur echte MAULBÄR-Unterstützer […]

Weiterlesen… from Liebste Nachbarn,


Maulbär-Mäzene!

Apropos Ofen: Diesen Sommer haben wieder alle ordentlich unterm Bärenfell geschwitzt. Immerhin war der Juni der heißeste seit Wetteraufzeichnung. Auch die erhoffte Abkühlung im Müggelsee erfüllte sich leider nicht, wenn beim Planschen in hoch temperiertem Gewässer kratziges Kraut an Wampe und Brust piekst. Der Klimawandel ist, so scheint es, ganz unerwarteterweise auch in Treptow-Köpenick angekommen. […]

Weiterlesen… from Maulbär-Mäzene!