Jetzt wird’s schmutzig.

Ein Maulbär packt aus!
Es gibt Ärger im sonst so harmonischen Maulbär-Medienkonzern, großen Ärger. Alle wissen es, niemand spricht darüber.

Titel der Novemberausgabe 2020
Illustration: HOLOB

Ein verzweifelter Maulbär hat sich nach Jahren des Schweigens dazu entschlossen, an die Öffentlichkeit zu gehen: „Erst war es nur ein Teelöffel hier, eine Kuchengabel da. Aber dann wurde es immer offensichtlicher: Eines Tages fehlten die guten Gabeln aus recyceltem Plaste, eine Woche später die ganze Schublade!

Wir wollten es lange nicht wahrhaben, aber jemand stiehlt Besteck aus der Redaktionsküche! Kürzlich brachte eine Kollegin ihren eigenen Löffel mit, woraufhin sich der Kollege aus der IT persönlich beleidigt fühlte. Er isst jetzt nur noch alleine auswärts. Wir arbeiten zunehmend in einem Klima aus Angst, Misstrauen und gegenseitigen Schuldzuweisungen (weint leise).

Mehrere Gesprächsversuche mit der CEO blieben erfolglos, aus der Chefetage bisher kein Statement. Wie sollen wir so die kräftezehrende investigative Veranstaltungsrecherche für den Kulturkalender weiterführen? Wie in Zukunft unserer Leserschaft die blühende Veranstaltungslandschaft Treptow-Köpenicks präsentieren? Wir denken ernsthaft über Streik nach!“

Arbeiterkampfgrüße!!!!
Team Maulbär (ohne Chef!)


Editorial

MaulbärKLIPP

Covergestaltung: Fourbaux In solch redaktionell-aussichtlosen Fällen helfen nur radikale Ansätze. Erfahrungen damit hat das Maulbeerblatt in den letzten 250 Jahren zur...

maulbeerblatt ausgabe 8 Aktuell, Editorial

Gesundheit

Liebe Leserin, lieber Leser! Das neue Jahr ist nun schon einige Wochen alt, die Maulbeerredaktion hat sich von den schlimmsten...

maulbeerblatt ausgabe 51 Aktuell, Editorial

Ruhe sanft, Erwin!

Nachdem in der letzten Ausgabe ausührlichst von uns selbst die Rede war, wollen wir es an dieser Stelle bei...