Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Gerhart-Hauptmann-Museum

+ Google Karte anzeigen
Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
www.gerhart-hauptmann.de

Was geht ab im Südosten?

Samstag, 24.10.

Veranstaltungskategorie:

Wer möchte leben ohne den Trost der Bäume

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Samstag, 24.10. um 17:0019:00 Uhr

Geschichte, Geschichten, Mythen, Sagen und Gedichte über Bäume Ausgewählt und gelesen von Antje und Martin Schneider, begleitet und kommentiert von Angela Maria Stoll (Klavier) und Bettina Bergmann (Flöte)

Erfahren Sie mehr »
Sonntag, 25.10.
Montag, 26.10.
Veranstaltungskategorie:

Montagsakademie

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Montag, 26.10. um 18:0019:30 Uhr

Informationsveranstaltung zum Thema Brandschutz Die Montagsakademie befasst sich heute mit der Arbeit der Feuerwehr. Es wird das System der Feuerwehren in Deutschland erläutert und ein kurzer Überblick über die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Erkner gegeben. Weiterhin geht es um die Aufgaben einer Freiwilligen Feuerwehr, die Ausrüstung, die aktuellen Herausforderungen an die Feuerwehr in Bezug auf die Brandbekämpfung und die Technische Hilfeleistung, sowie Brandschutzgerechtes Verhalten und Verhalten in Notsituationen. Referent: Freiwillige Feuerwehr Erkner

Erfahren Sie mehr »
Freitag, 30.10.
Veranstaltungskategorie:

Der besondere Film

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Freitag, 30.10. um 19:0021:00 Uhr

Der besondere Film von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil Marlene Dietrich – ein Leben Über Marlene Dietrich ist viel geschrieben worden, und sie wurde nach eigenen Angaben zu Tode fotografiert. Ihr Leben schien ein einziger öffentlicher Auftritt zu sein, indem sie makellos und elegant daherkam, bis sie sich in den letzten Jahren in eine Pariser Wohnung zurückzog. Vielleicht konnte sie tatsächlich nicht alt werden, doch sie hat Courage in der Zeit des Nationalsozialismus gezeigt. Ihre Auftritte als Sängerin in Russland…

Erfahren Sie mehr »

Sonntag, 01.11.

Veranstaltungskategorie:

Virtuoser Tastenzauber

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Sonntag, 01.11. um 17:00 Uhr

Gerlint Böttcher ist Gast auf vielen Konzertbühnen Europas, Amerikas und Asiens und konzertiert als Solistin renommierter Orchester. In ihrem Konzert stellt sie Werke von Beethoven, Liszt, Schubert, Kasseckert, Debussy, Schumann und Chopin vor.

Erfahren Sie mehr »
Sonntag, 08.11.
Veranstaltungskategorie:

Eine Pilgerfahrt zu Beethoven von Richard Wagner

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Sonntag, 08.11. um 17:00 Uhr

Mit Hans-Jürgen Schatz /// Als Richard Wagner gemeinsam mit seiner Frau Minna in großer Not in Paris lebte, schuf er sich auch mit literarischen Arbeiten bescheidene Einkünfte. Nicht auf sachliches Beschreiben von Eindrücken und Ereignissen kam es ihm an. Er gestaltete den Text vielmehr literarisch und unterlegte ihm eigene Betrachtungen zu musikalischen Moden. Sein lebenslanges Bekenntnis zu Beethoven spiegelt sich in der Novelle wider. Die literarischen Vorbilder Wagners sind unverkennbar Romantiker, wie Wilhelm Heinrich Wackenroder und E. T. A. Hoffmann.

Erfahren Sie mehr »
Dienstag, 10.11.
Mittwoch, 11.11.
Veranstaltungskategorie:

Mit Abstand das Beste

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Mittwoch, 11.11. um 19:00 Uhr

Mit Thomas Reis /// Das Lachen in Zeiten der Corona hat seine eigenen Gesetze. Daher spielt Thomas Reis ab sofort ein (fast ganz) neues Programm: „Mit Abstand das Beste“, eine geladene, humoristische Riesen-Packung mit vielen aktuellen, vulnerablen und infektiösen Texten, gespickt mit komischen Klassikern seines satirischen Schaffens. Mit diesem schillernd scharfsinnigen Kabarett-Programm voll leichtfüßiger Bissigkeit schafft Reis ein ganz neues Wirus-Gefühl.

Erfahren Sie mehr »
Freitag, 13.11.
Veranstaltungskategorie:

Wo aber die Gefahr ist, wächst das Rettende auch – Hölderlin und wir

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Freitag, 13.11. um 18:30 Uhr

Lesung zum 250. Geburtstag Friedrich Hölderlins /// Horst Jürgen Peter Miethe lädt zu einer Lesung mit den Poeten vom Müggelsee /// Eine Veranstaltung des Gerhart-Hauptmann-Forums Erkner Mit Dagmar Neidigk, Hans-Georg Riediger u.a. /// Rezitation: Bernd Stempel /// Musik: Elizabeth Balmas (Violine) und Klavierbegleitung

Erfahren Sie mehr »
Samstag, 14.11.
Veranstaltungskategorien:

Die Insel der Großen Mutter oder Das Wunder von Ile des Dames

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Samstag, 14.11. um 17:00 Uhr

Die Insel der Großen Mutter oder Das Wunder von Ile des Dames von Gerhart Hauptmann Buchvorstellung mit Stefan Rohlfs, Wolfgang de Bruyn und André Förster Gerhart Hauptmann karikierte mit diesem Roman die aus seiner Sicht übertriebene Frauenemanzipation. 1916 begonnen, setzte er den Schlachten des Weltkrieges das Bild der lebenserhaltenden mütterlichen Kraft entgegen. Dem Untergang folgt die Erschaffung einer neuen Kultur. Insofern greift der auf den ersten Blick utopische Romanstoff durchaus Fragen der Zeit auf. /// Der zweite Band der Erkneraner…

Erfahren Sie mehr »
Sonntag, 15.11.
Veranstaltungskategorie:

Weltliteratur in Bildern

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Sonntag, 15.11. um 11:0017:00 Uhr

Weltliteratur in Bildern. Erzählende Grafik von Peter Beste Die Ausstellung zeigt originale Buchgrafiken aus den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts. Buchgrafiken, die Jonathan Swifts »Gullivers Reisen«, Hermann Melvilles »Moby Dick« oder Wilhelm Hauffs Märchen »Der kleine Muck« illustrieren. /// Die Auswahl der zu illustrierenden Werke zeigt, dass die Werke nicht nur die »heile Welt« zeigen. Das 1726 erstmals veröffentlichte Werk des irischen Schriftstellers, Priesters und Politikers Jonathan Swift ist nicht einfach ein Kinder- und Jugendbuch, sondern birgt als…

Erfahren Sie mehr »
Mittwoch, 18.11.
Freitag, 20.11.
Veranstaltungskategorie:

Gerhart Hauptmann und Johann Joachim Winckelmann

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Freitag, 20.11. um 19:00 Uhr

Unter den von Gerhart Hauptmann unvollendet hinterlassenen Arbeiten befand sich das Bruchstück einer Winckelmann-Erzählung, die Leben und Schicksal jenes großen Geistes deutet, der den Deutschen die griechische Antike offenbarte und damit eine Bewegung einleitete, die in den Werken der deutschen Klassik gipfelte. Ein jahrzehntelanges Vorstudium lag nach Hauptmanns eigener Aussage der Gestaltung dieses Stoffes voraus, die 1939 in Angriff genommen wurde und in zwei verschiedenen Fassungen ihren Niederschlag fand. Die erste Fassung scheint die Winckelmann-Deutung Hauptmanns noch ganz im Erzählerischen…

Erfahren Sie mehr »
Sonntag, 22.11.
Veranstaltungskategorie:

Der schwarze Obelisk

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Sonntag, 22.11. um 11:0017:00 Uhr

Abschlußveranstaltung Der große Roman Zum 50. Todestag des Dichters Der Roman einer Generation zwischen den Kriegen: Das Inflationsjahr 1923. Es ist die Zeit der Spekulanten und Schieber, der kleinen Beamten und großen Kaufleute, der verarmten Rentner und Kriegsversehrten, einer Gesellschaft in moralischer Auflösung. Eine ganze Generation hat auf bittere Weise gelernt zu überleben, aber nicht, sich im Leben zurechtzufinden. Wie Ludwig, der im Krieg wie so viele andere seine Jugend verlor und nicht weiß, wo er hingehört. Auf der Suche…

Erfahren Sie mehr »
Veranstaltungskategorie:

Schreibwerkstatt

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Sonntag, 22.11. um 14:0017:00 Uhr

Begegnungsstätte für Literaturinteressierte, eine erste kleine Öffentlichkeit, in der Texte gelesen und beurteilt werden. Offen für alle!

Erfahren Sie mehr »
Freitag, 27.11.
Veranstaltungskategorie:

Ein selbsterzähltes Leben

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Freitag, 27.11. um 19:00 Uhr

Ernst Barlach – zum 150. Geburtstag des Künstlers Bereits in sehr jungen Jahren begann Barlach sich literarisch und gestalterisch zu betätigen. Seine Arbeiten stammen aus den Zeiten des Realismus und des Expressionismus. Barlachs Werk umfasst Dramen, einzelne Schauspiele und zahlreiche Skulpturen. Eines seiner populärsten Werke ist die Bronzeskulptur „Der Schwebende“ (1927), die der Künstler als Mahnmal für die im Ersten Weltkrieg Gefallenen kreierte und erstmalig im Güstrower Dom zeigte. Im Jahr 1937 kam es zur Verunglimpfung seiner Plastiken in der…

Erfahren Sie mehr »
Sonntag, 29.11.
Montag, 30.11.
Veranstaltungskategorie:

Georgien – Im Zauber des wilden Kaukasus

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Montag, 30.11. um 18:00 Uhr

Montagsakademie Georgien – Im Zauber des wilden Kaukasus Georgien ist Vielfalt, alte Kulturen, Religion, Gastfreundschaft, Kulinarik und eine faszinierende Bergwelt. Mit seiner Lichtbildreportage stellt Ralf Schwan mit beeindruckenden Bildern, authentischen Videos, Expeditionsberichten und musikalischer Untermalung eine spannende Reise durch Georgien vor. /// Referent: Ralf Schwan

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren