Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Gerhart-Hauptmann-Museum

+ Google Karte
Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
www.gerhart-hauptmann.de

Was geht ab im Südosten?

Samstag, 19.10.

Veranstaltungskategorie:

Ich hab noch einen Koffer in Paris – Marlene Dietrich trifft Edith Piaf

Mit Witz und Leidenschaft wird aus dem Leben der beiden Diven erzählt, die so unterschiedlich und doch enge Freunde waren. Klara Gmiter schlüpft in Marlene Dietrich und Edith Piaf und singt deren unvergessliche Lieder, begleitet von Peter-Benjamin Eichhorn an der Gitarre. Beide waren viele Jahre Ensemblemitglieder der Uckermärkischen Bühnen Schwedt.
Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Samstag, 19.10. um 17:00 Uhr

Ich hab noch einen Koffer in Paris - Marlene Dietrich trifft Edith Piaf Mit Witz und Leidenschaft wird aus dem Leben der beiden Diven erzählt, die so unterschiedlich und doch enge Freunde waren. Klara Gmiter schlüpft in Marlene Dietrich und Edith Piaf und singt deren unvergessliche Lieder, begleitet von Peter-Benjamin Eichhorn an der Gitarre. Beide waren viele Jahre Ensemblemitglieder der Uckermärkischen Bühnen Schwedt. Ich hab noch einen Koffer in Paris Marlene Dietrich trifft trifft Edith Piaf Mit Klara Gmiter und…

Mehr erfahren »
  • Sonntag, 20.10.
  • Veranstaltungskategorie:

    Schreibwerkstatt

    Begegnungsstätte für Literaturinteressierte, eine erste kleine Öffentlichkeit, in der Texte gelesen und beurteilt werden. Offen für alle!
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 20.10. um 14:0017:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 16. Juni 2019

    Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 21. Juli 2019

    Eine Veranstaltung um 14:00 Uhr am 20. Oktober 2019

    Uhr

      Schreibwerkstatt Begegnungsstätte für Literaturinteressierte, eine erste kleine Öffentlichkeit, in der Texte gelesen und beurteilt werden. Offen für alle!   Sonntag 19. Mai 2019 14 Uhr Eintritt 2 €

    Mehr erfahren »
  • Freitag, 25.10.
  • Veranstaltungskategorien:
    ,

    Film und Gespräch mit dem Schauspieler Peter Reusse

    Der besondere Film von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil. ER gehörte dem Ensemble des Deutschen Theaters über 23 Jahre an. Neben seinen zahlreichen Bühnenproduktionen wirkte er auch in Spielfilm- und Fernsehproduktionen mit, darunter Die Abenteuer des Werner Holt, Denk bloß nicht, ich heule. Seit den 90er Jahren schreibt er Kurzgeschichten, Romane und Drehbücher. Mit anschließender Filmvorführung
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 25.10. um 19:00 Uhr

    Freitag 25. Oktober 2019 19 Uhr Eintritt: 3 € Der besondere Film von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil Film und Gespräch Gespräch mit dem Schauspieler Peter Reusse (angefragt!) Der Schauspieler Peter Reusse gehörte dem Ensemble des Deutschen Theaters über 23 Jahre an. Neben seinen zahlreichen Bühnenproduktionen wirkte er auch in Spielfilm- und Fernsehproduktionen mit, darunter Die Abenteuer des Werner Holt, Denk bloß nicht, ich heule. Seit den 90er Jahren schreibt er Kurzgeschichten, Romane und Drehbücher. Wir freuen uns, dass der…

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 27.10.
  • Veranstaltungskategorien:
    ,

    Sonntagsführung im Museum

    So lebte und arbeitete der Literaturnobelpreisträger Hauptmann.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 27.10. um 11:0017:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 30. Juni 2019

    Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 28. Juli 2019

    Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 25. August 2019

    Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 27. Oktober 2019

    Uhr

    Sonntagsführung im Museum So lebte und arbeitete der Literaturnobelpreisträger Hauptmann.   Sonntag 26. Mai 2019 11 Uhr Eintritt 3 €

    Mehr erfahren »

    Samstag, 02.11.

    Veranstaltungskategorie:

    Rocco Thiede – Die Mönche kommen

    Aussterbende Klöster? Nicht in Neuzelle! Vor über 200 Jahren verließen die letzten Mönche Kloster Neuzelle, auch bekannt als „Barock-Wunder Brandenburgs“. Nun kehrten die Zisterzienser zurück und gründeten hier im Herbst 2018 ein Tochterkloster (Priorat). Lernen Sie die Menschen hinter dieser ungewöhnlichen Geschichte des 21. Jahrhunderts kennen.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 02.11. um 17:00 Uhr

    Rocco Thiede - Die Mönche kommen Aussterbende Klöster? Nicht in Neuzelle! Vor über 200 Jahren verließen die letzten Mönche Kloster Neuzelle, auch bekannt als „Barock-Wunder Brandenburgs“. Nun kehrten die Zisterzienser zurück und gründeten hier im Herbst 2018 ein Tochterkloster (Priorat). Lernen Sie die Menschen hinter dieser ungewöhnlichen Geschichte des 21. Jahrhunderts kennen. Sonnabend 2. November 2019 17 Uhr Eintritt 5 € Buchvorstellung Die Mönche kommen von Rocco Thiede Aussterbende Klöster? Nicht in Neuzelle! Vor über 200 Jahren verließen die letzten…

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 10.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    Das Hexenlied – Bernd Stempel (Deutsches Theater)

    GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Matinee mit Balladen. Der Schauspieler zeigt in seinem Programm mit Werken von Schiller, Eichendorff, Heine, Chamisso oder Keller, die spannenden, traurigen und schaurigen Seiten der Balladen.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 10.11. um 11:0017:00 Uhr

    Das Hexenlied - Bernd Stempel (Deutsches Theater) GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Matinee mit Balladen. Der Schauspieler zeigt in seinem Programm mit Werken von Schiller, Eichendorff, Heine, Chamisso oder Keller, die spannenden, traurigen und schaurigen Seiten der Balladen. GERHART HAUPTMANN TAGE 2019 Sonntag 10. November 2019 11 Uhr Eintritt 7 € Matinee mit Balladen Das Hexenlied Mit Bernd Stempel (Deutsches Theater) Der Schauspieler Bernd Stempel zeigt in seinem Programm mit Werken von Schiller, Eichendorff, Heine, Chamisso oder Keller, die spannenden, traurigen…

    Mehr erfahren »
  • Dienstag, 12.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    Gerhart Hauptmann und Johann Joachim Winckelmann

    GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Vortrag. Unter Hauptmanns unvollendet hinterlassenen Arbeiten befand sich das Bruchstück einer Winckelmann-Erzählung, die Leben und Schicksal jenes großen Geistes deutet, der den Deutschen die griechische Antike offenbarte und damit eine Bewegung einleitete, die in den Werken der deutschen Klassik gipfelte. Referent: Dr. Frank Piontek 
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Dienstag, 12.11. um 19:00 Uhr

    Gerhart Hauptmann und Johann Joachim Winckelmann GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Vortrag. Gerhart Hauptmann und Johann Joachim Winckelmann. Unter Hauptmanns unvollendet hinterlassenen Arbeiten befand sich das Bruchstück einer Winckelmann-Erzählung, die Leben und Schicksal jenes großen Geistes deutet, der den Deutschen die griechische Antike offenbarte und damit eine Bewegung einleitete, die in den Werken der deutschen Klassik gipfelte. Referent: Dr. Frank Piontek   Dienstag 12. November 2019 19 Uhr Eintritt 5 € Vortrag Gerhart Hauptmann und Johann Joachim…

    Mehr erfahren »
  • Mittwoch, 13.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    „… ein wirklicher Hauptmann der schwarzen Realistenbande …“

    GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Theodor Fontane und Gerhart Hauptmann. Eine Sonderführung durch die Dauerausstellung des Gerhart-Hauptmann-Museums. Führung: Dorit Herden.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 13.11. um 18:00 Uhr

    „… ein wirklicher Hauptmann der schwarzen Realistenbande …“ GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Theodor Fontane und Gerhart Hauptmann. Eine Sonderführung durch die Dauerausstellung des Gerhart-Hauptmann-Museums. Führung: Dorit Herden.   GERHART HAUPTMANN TAGE 2019 Mittwoch 13. November 2019 18 Uhr Eintritt 3 € Sonderführung „… ein wirklicher Hauptmann der schwarzen Realistenbande …“ Theodor Fontane und Gerhart Hauptmann Eine Sonderführung durch die Dauerausstellung des Gerhart-Hauptmann-Museums Führung: Dorit Herden

    Mehr erfahren »
  • Donnerstag, 14.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    Lebensbogen IV – Lyrik und Jazz

    GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Lesung. Das Gerhart-Hauptmann-Forum lädt ein. Mit dem Jazz-Pianisten Sören Gundermann am Bechstein-Flügel lädt Horst Jürgen Peter Miethe zu einer Autorenlesung in den Bürgersaal des Rathauses Erkner. Zu Gast sind die Berliner Autoren der Friedrichshagener Verswerkstatt und andere. Vielfältig wie ihr Lebensweg ist auch ihre literarische Handschrift, die Sicht auf die uns zugemessene Zeit zwischen Geburt und Abschied, auf unseren Lebensbogen.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 14.11. um 18:30 Uhr

    Lebensbogen IV - Lyrik und Jazz GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Lesung. Das Gerhart-Hauptmann-Forum lädt ein. Mit dem Jazz-Pianisten Sören Gundermann am Bechstein-Flügel lädt Horst Jürgen Peter Miethe zu einer Autorenlesung in den Bürgersaal des Rathauses Erkner. Zu Gast sind die Berliner Autoren der Friedrichshagener Verswerkstatt und andere. Vielfältig wie ihr Lebensweg ist auch ihre literarische Handschrift, die Sicht auf die uns zugemessene Zeit zwischen Geburt und Abschied, auf unseren Lebensbogen. GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Donnerstag 14. November 2019 Rathaus /…

    Mehr erfahren »
  • Samstag, 16.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    Der Narr in Christo Emanuel Quint – Radierungen von Heinrich Ehmsen

    GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Vernissage. In der Regel wird Gerhart Hauptmanns Roman Der Narr in Christo Emanuel Quint als Jesusroman gedeutet. Dabei wird übersehen, dass dieser moderne “Narr in Christo” Züge trägt und Ansichten vertritt, die keineswegs auf den biblischen Jesus zurückzuführen sind…Der Maler und Grafiker Heinrich Ehmsen (1886-1964) fertigte 1927 zu diesem Roman einen eindrucksvollen Zyklus von Radierungen an, die erstmals in Erkner ausgestellt werden.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 16.11. um 11:0017:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 11:00 Uhr am 1. November 2019

    Uhr

    Der Narr in Christo Emanuel Quint - Radierungen von Heinrich Ehmsen GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Vernissage. In der Regel wird Gerhart Hauptmanns Roman Der Narr in Christo Emanuel Quint als Jesusroman gedeutet. Dabei wird übersehen, dass dieser moderne “Narr in Christo” Züge trägt und Ansichten vertritt, die keineswegs auf den biblischen Jesus zurückzuführen sind...Der Maler und Grafiker Heinrich Ehmsen (1886-1964) fertigte 1927 zu diesem Roman einen eindrucksvollen Zyklus von Radierungen an, die erstmals in Erkner ausgestellt werden. GERHART HAUPTMANN TAGE…

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 17.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    Schreibwerkstatt

    Begegnungsstätte für Literaturinteressierte, eine erste kleine Öffentlichkeit, in der Texte gelesen und beurteilt werden. Offen für alle!
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 17.11. um 14:0017:00 Uhr

    Schreibwerkstatt Begegnungsstätte für Literaturinteressierte, eine erste kleine Öffentlichkeit, in der Texte gelesen und beurteilt werden. Offen für alle! Sonntag 17. November 2019 14 Uhr Eintritt 2 € Schreibwerkstatt Begegnungsstätte für Literaturinteressierte, eine erste kleine Öffentlichkeit, in der Texte gelesen und beurteilt werden. Offen für alle!

    Mehr erfahren »
  • Mittwoch, 20.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    Das Drama ist meine Form des Denkens. Gerhart Hauptmann – ein literarisches Porträt

    GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Szenen aus dem Drama Einsame Menschen, Gedichte und Briefe. Gesprochen von Blanche Kommerell und Mitgliedern des Theaters der Universität Witten / Herdecke
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 20.11. um 18:00 Uhr

    Das Drama ist meine Form des Denkens. Gerhart Hauptmann – ein literarisches Porträt GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Szenen aus dem Drama Einsame Menschen, Gedichte und Briefe. Gesprochen von Blanche Kommerell und Mitgliedern des Theaters der Universität Witten / Herdecke   Mittwoch 20. November 2019 18 Uhr Eintritt 7 € Lesung Das Drama ist meine Form des Denkens Gerhart Hauptmann – ein literarisches Porträt Szenen aus dem Drama Einsame Menschen, Gedichte und Briefe Gesprochen von Blanche Kommerell und Mitgliedern des Theaters…

    Mehr erfahren »
  • Donnerstag, 21.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    „Nulla dies sine linea“

    GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Eine Sonderführung durch die Dauerausstellung des Gerhart-Hauptmann-Museums Führung: Dorit Herden.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 21.11. um 18:00 Uhr

    „Nulla dies sine linea“ GERHART HAUPTMANN TAGE 2019. Eine Sonderführung durch die Dauerausstellung des Gerhart-Hauptmann-Museums Führung: Dorit Herden. Donnerstag 21. November 2019 18 Uhr Eintritt 3 € Sonderführung „Nulla dies sine linea“ Eine Sonderführung durch die Dauerausstellung des Gerhart-Hauptmann-Museums Führung: Dorit Herden

    Mehr erfahren »
  • Freitag, 22.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    Grünheide Grünheide von Helga Novak

    Mit Ines Burdow (Lesung) und Frank Diersch (Sound). Nach Helga Novaks erfolgreichen autobiographischen Romanen folgte 1983 der Gedichtband Grünheide Grünheide, in dem sie ihre ganz eigene poetische Sprache entwickelte.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 22.11. um 17:00 Uhr

    Grünheide Grünheide von Helga Novak Mit Ines Burdow (Lesung) und Frank Diersch (Sound). Nach Helga Novaks erfolgreichen autobiographischen Romanen folgte 1983 der Gedichtband Grünheide Grünheide, in dem sie ihre ganz eigene poetische Sprache entwickelte. Freitag 22. November 2019 17 Uhr Eintritt 5 € Lesung Grünheide Grünheide von Helga Novak Mit Ines Burdow (Lesung) und Frank Diersch (Sound) Nach Helga Novaks erfolgreichen autobiographischen Romanen folgte 1983 der Gedichtband Grünheide Grünheide, in dem sie ihre ganz eigene poetische Sprache entwickelte.

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 24.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    Der Stechlin von Theodor Fontane

    Sein letzter Roman erschien in seinem Todesjahr 1898. Der Roman spielt in der Zeit seines Entstehens. Charakteristisch ist in diesem Roman, wie bei allen Werken Fontanes, dass er die Schwächen seiner Zeit erkennt und sie zur literarischen Darstellung bringt, dabei kann man seine tiefe Sympathie für den märkischen Adel erkennen. Lesung: Jutta Hoppe Klavier: Christiane Klonz Einführende Worte: Stefan Rohlfs.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 24.11. um 11:0017:00 Uhr

    Der Stechlin von Theodor Fontane Sein letzter Roman erschien in seinem Todesjahr 1898. Der Roman spielt in der Zeit seines Entstehens. Charakteristisch ist in diesem Roman, wie bei allen Werken Fontanes, dass er die Schwächen seiner Zeit erkennt und sie zur literarischen Darstellung bringt, dabei kann man seine tiefe Sympathie für den märkischen Adel erkennen. Lesung: Jutta Hoppe Klavier: Christiane Klonz Einführende Worte: Stefan Rohlfs Sonntag 24. November 2019 11 Uhr Eintritt 5 € Der große Roman Der Stechlin von…

    Mehr erfahren »
  • Montag, 25.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    Naturschutz in Brandenburg

    Montagsakademie. Referent: NABU Brandenburg
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Montag, 25.11. um 18:00 Uhr

    Naturschutz in Brandenburg Montagsakademie. Referent: NABU Brandenburg Montag 25. November 2019 18 Uhr Eintritt 5 € Montagsakademie Voraussichtlich: Naturschutz in Brandenburg Referent: NABU Brandenburg

    Mehr erfahren »
  • Freitag, 29.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    30 Jahre Mauerfall. 1989-2019

    Der besondere Film von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil. Das Wort Mauer war in der DDR ein Unwort und fehlte weitgehend im offiziellen Gebrauch. In den DEFA-Filmen findet sie denn auch selten Erwähnung, so als wäre sie nicht vorhanden. Doch bei näherem Hinschauen gibt es Entdeckungen. Mehr als sechs Jahre nach dem Mauerbau entsteht der Spielfilm ”Geschichten jener Nacht.” Hier wird in Episoden von Menschen in Entscheidungssituationen erzählt, die sie während des Mauerbaus in der Nacht vom 12. auf den 13. August 1961 machen, es werden vielmehr einzelne Schicksale erzählt, die die Schließung der Grenze am Ende jedoch rechtfertigen sollen. Mit anschließender Filmvorführung
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 29.11. um 19:00 Uhr

    30 Jahre Mauerfall. 1989-2019 Der besondere Film von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil. Das Wort Mauer war in der DDR ein Unwort und fehlte weitgehend im offiziellen Gebrauch. In den DEFA-Filmen findet sie denn auch selten Erwähnung, so als wäre sie nicht vorhanden. Doch bei näherem Hinschauen gibt es Entdeckungen. Mehr als sechs Jahre nach dem Mauerbau entsteht der Spielfilm ”Geschichten jener Nacht.” Hier wird in Episoden von Menschen in Entscheidungssituationen erzählt, die sie während des Mauerbaus in der Nacht…

    Mehr erfahren »
  • Samstag, 30.11.
  • Veranstaltungskategorie:

    Weihnachten im Hause Fontane – Ein Dichterleben zur Weihnachtszeit

    Mit dem Kalliope-Team In seinem fast achtzigjährigen Leben hat der große Erzähler viele Weihnachten erlebt, und in unterschiedlicher Weise spiegeln sie sich in seinem Werk wieder. Der Bogen spannt sich von seinen Kindheitserinnerungen an das vorweihnachtliche Gänseschlachten, über Briefe und Gedichte an seine geliebte Frau Emilie, Auszügen aus seinen “Wanderungen durch die Mark Brandenburg” bis zum ersten Heiligabend bei Effi Briest. Bekannte Weihnachtslieder – oder auch weihnachtliche Improvisationen am Klavier – fügen sich harmonisch ins Programm ein.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 30.11. um 17:00 Uhr

    Weihnachten im Hause Fontane - Ein Dichterleben zur Weihnachtszeit Mit dem Kalliope-Team In seinem fast achtzigjährigen Leben hat der große Erzähler viele Weihnachten erlebt, und in unterschiedlicher Weise spiegeln sie sich in seinem Werk wieder. Der Bogen spannt sich von seinen Kindheitserinnerungen an das vorweihnachtliche Gänseschlachten, über Briefe und Gedichte an seine geliebte Frau Emilie, Auszügen aus seinen "Wanderungen durch die Mark Brandenburg" bis zum ersten Heiligabend bei Effi Briest. Bekannte Weihnachtslieder – oder auch weihnachtliche Improvisationen am Klavier -…

    Mehr erfahren »

    Dienstag, 10.12.

    Veranstaltungskategorie:

    Das Sonnenlicht hüpft in den Zweigen – von Volker Panecke und H.-Jürgen Malik Mit Theodor Fontane durch Brandenburg

    In dem neuen literarischen Reiseführer folgen der Autor Volker Panecke und der Illustrator H.-J. Malik den Spuren Theodor Fontanes durch Brandenburg. Mit originalen Textpassagen aus den Wanderungen durch die Mark Brandenburg und anderen Werken des Dichters werden 33 Reiseziele zu den schönsten Landschaften und herausragenden Architekturen vorgestellt. Spannende Geschichten vermitteln historisch Wichtiges.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Dienstag, 10.12. um 19:00 Uhr

    Das Sonnenlicht hüpft in den Zweigen - von Volker Panecke und H.-Jürgen Malik Mit Theodor Fontane durch Brandenburg In dem neuen literarischen Reiseführer folgen der Autor Volker Panecke und der Illustrator H.-J. Malik den Spuren Theodor Fontanes durch Brandenburg. Mit originalen Textpassagen aus den Wanderungen durch die Mark Brandenburg und anderen Werken des Dichters werden 33 Reiseziele zu den schönsten Landschaften und herausragenden Architekturen vorgestellt. Spannende Geschichten vermitteln historisch Wichtiges. Dienstag 10. Dezember 2019 19 Uhr Eintritt 5 € Buchvorstellung…

    Mehr erfahren »
  • Freitag, 13.12.
  • Veranstaltungskategorie:

    Lilli Palmer – ein Leben

    Der besondere Film von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil. Die zierliche, alterslos elegante Lady mit den großen Augen verkörperte anglosächsischen Film- und Bühnenglamour. Sie behielt innere Tumulte für sich und ging die Herausforderung, nach erzwungener Emigration in die schrecklich nette deutsche Nachkriegsgesellschaft zurückzukehren, mit professionellem Rollenspiel offensiv an. Ihre Filme mit Clark Gable, James Mason und Jean Gabin mögen vergessen sein, ihre Rollen als kultiviert abgründige Dame sind Filmgeschichte, die den zweiten Blick allemal lohnt. Mit anschließender Filmvorführung.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 13.12. um 19:00 Uhr

    Lilli Palmer – ein Leben Der besondere Film von Dr. Katrin Sell (Filmhistorikerin) cinephil. Die zierliche, alterslos elegante Lady mit den großen Augen verkörperte anglosächsischen Film- und Bühnenglamour. Sie behielt innere Tumulte für sich und ging die Herausforderung, nach erzwungener Emigration in die schrecklich nette deutsche Nachkriegsgesellschaft zurückzukehren, mit professionellem Rollenspiel offensiv an. Ihre Filme mit Clark Gable, James Mason und Jean Gabin mögen vergessen sein, ihre Rollen als kultiviert abgründige Dame sind Filmgeschichte, die den zweiten Blick allemal lohnt.…

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 15.12.
  • Veranstaltungskategorie:

    Schreibwerkstatt

    Begegnungsstätte für Literaturinteressierte, eine erste kleine Öffentlichkeit, in der Texte gelesen und beurteilt werden. Offen für alle!
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 15.12. um 14:0017:00 Uhr

      Schreibwerkstatt Begegnungsstätte für Literaturinteressierte, eine erste kleine Öffentlichkeit, in der Texte gelesen und beurteilt werden. Offen für alle!   Sonntag 15. Dezember 2019 14 Uhr Eintritt 2 €

    Mehr erfahren »
  • Samstag, 21.12.
  • Veranstaltungskategorie:

    Konzert zum 4. Advent

    Weihnachtszauber mit Christiane Klonz. Klavierwerke von Johann Sebastian Bach, Richard Eilenberg und anderen.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 21.12. um 15:0017:00 Uhr

    Konzert zum 4. Advent Weihnachtszauber mit Christiane Klonz. Klavierwerke von Johann Sebastian Bach, Richard Eilenberg und anderen. Sonnabend 21. Dezember 2019 15 Uhr Eintritt 7 € Konzert zum 4. Advent Weihnachtszauber Mit Christiane Klonz Klavierwerke von Johann Sebastian Bach, Richard Eilenberg und anderen.

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 29.12.
  • + Veranstaltungen exportieren