Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Theater Adlershof

+ Google Karte anzeigen
Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
www.theateradlershof.de

Was geht ab im Südosten?

Freitag, 25.09.

Veranstaltungskategorie:

Krunk-Kranich

Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Freitag, 25.09. um 19:0021:00 Uhr

ԿՌՈՒՆԿ - Armenische Kunstlieder aus 3 Jahrhunderten mit Tenor Masis Arakelian Das besondere klassische Konzert - Armenische Kunstlieder aus drei Jahrhunderten Krunk-Kranich symbolisiert einen Vogel, der das Unmögliche möglich machen soll. Er überfliegt die höchsten Gipfel unserer Welt, überwindet die von Menschenhand in den Herzen und zwischen den Völkern geschaffene Grenzen und soll so die Sehnsucht nach Heim, Geborgenheit und Liebe stillen. Krunk ein Überbringer und Bote, der in andere Welten hinüber fliegt, sogar zum Reich der Toten und ähnlich…

Erfahren Sie mehr »
Samstag, 26.09.
Veranstaltungskategorie:

Pascal von Wroblewsky singt Kurt Weill

Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Samstag, 26.09. um 19:0021:00 Uhr

Die Songs von Kurt Weill sind so frisch und voller Kraft, dass sie nach wie vor auf Theaterbühnen aufgeführt werden und auf den Repertoirelisten vieler Jazzmusiker stehen. Pascal von Wroblewsky debütierte 1988 im Theater Altenburg in der “Dreigroschenoper” von Bertolt Brecht und Kurt Weill. Seitdem führte sie mehrfach “Die Sieben Todsünden” auf und spielte in verschiedenen Fassungen der “Dreigroschenoper”. Hier nun im Trio, Jazz grollend in der kleinen Form, aber mit Raum für große Bögen und Improvisationen. Mit Philipp Wiechert…

Erfahren Sie mehr »

Samstag, 03.10.

Veranstaltungskategorie:

Seelenverwandt

Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Samstag, 03.10. um 19:3021:30 Uhr

Eine musikalische Lesung mit Gisela Steineckert & Dirk Michaelis „Als ich fortging“, jenes Lied, das so viele immer und immer wieder in tiefsten Tiefen erreicht und so herrlich wehmütig stimmt, hat sie künstlerisch miteinander verwoben. Den Text schrieb Gisela Steineckert, die Musik komponierte Dirk Michaelis. Künstlerisch miteinander verbunden sind Steineckert und Michaelis nach wie vor. Besonders bei ihren gemeinsamen Auftritten ist das spürbar. Sie unter der Lampe am Vorlesetischchen, er am Klavier, die Gitarre in Reichweite. Die Rollen für die…

Erfahren Sie mehr »
Sonntag, 04.10.
Veranstaltungskategorie:

Chanson Salon

Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Sonntag, 04.10. um 18:0020:00 Uhr

Französische und deutsche Chansons mit Cécile Rose und Dirk Rave Mit Cécile Rose und Dirk Rave haben sich zwei Partner gefunden, die mit Leidenschaft und Liebe für das Chanson brennen. In ihrem Programmformat „Chanson Salon“ präsentieren sie Klassiker des Genres von Edith Piaf, Gilbert Bécaud, Barbara, Serge Gainsbourg, Juliette Gréco und Anderen. Das Ganze gemischt mit Chansons vom Montmartre aus der Zeit der Belle Époque, die für alle eben Genannten Inspiration waren: mit Perlen aus der Feder von Erik Satie…

Erfahren Sie mehr »
Freitag, 09.10.
Veranstaltungskategorie:

Schwester Cordula liebt Arztromane

Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Freitag, 09.10. um 19:0021:00 Uhr

Groschenheftsatire - Schockierend. Leidenschaftlich. Virtuos. Das wahre Leben. Eine schauspielerische Kür für eine Krankenschwester und einen Arztroman In „Schwester Cordula liebt Arztromane“ verabreicht die Schauspielerin ihrem Publikum liebevoll, mit Witz und großer Lust am Spiel ein zwerchfellerschütterndes, Glückseligkeit spendendes Elixier, getreu dem Motto „Heile Welt fürs kranke Gemüt“. Saskia Kästner schlüpft in Sekundenbruchteilen in verschiedenste Rollen. Als Dr. Jürgen Hartmann, Dr. ElkeMaria Dahlberg oder als intrigante französische Chefarzttochter Judith von Roggenkamp entfacht sie in uns das Feuer echter Leidenschaft. Den…

Erfahren Sie mehr »
Samstag, 10.10.
Veranstaltungskategorie:

Schwester Cordula liebt Muttiromane

Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Samstag, 10.10. um 19:0021:00 Uhr

Therapeutisch, leidenschaftlich, virtuos und sehr komisch! Schwester Cordula liebt Muttiromane - Elisabeth, Mutterherz aus Eis Groschenheftsatire - Heile Welt aus Muttiromanen wollten sie verabreichen, getupfte Küchenschürzen und Apfelkuchen (selbstgebacken!) als literarische Trostpflaster contra Alltagswahnsinn Familie - aber weit gefehlt. Auch der Muttiroman ist in der Realität angekommen. „Wo sind all die Mamis hin?“ singen und fragen sich also bang Saskia Kästner und Dirk Rave alias Familienhelferin Schwester Cordula und ihr Langzeitreferendar am Akkordeon und begeben sich auf eine mark- und…

Erfahren Sie mehr »
Sonntag, 11.10.
Veranstaltungskategorie:

Schwester Cordula liebt Heimatromane

Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Sonntag, 11.10. um 18:0020:00 Uhr

Heimatlich, leidenschaftlich, virtuos und sehr komisch! Groschenheftsatire - Schmonzetten mit Schmackes Tollwütige Stiere, schiesswütige Wilderer, heißblütige Nebenbuhler, missgünstige Schwiegereltern, atemberaubende, alpenglühende Landschaften – das ist Heimat im Groschenroman. Und die ist immer bayrisch. Happy End garantiert. Nach Arztromanen und Muttiromanen widmen sich Schwester Cordula und ihr Jungförster Dirk am Akkordeon in ihrem dritten Programm der Heimat. Literarisch und musikalisch arbeiten sie sich durch Natur, Liebe, Familienbande und fördern Erstaunliches zutage. Zum Brüllen komisch. Wenn es nicht so bitter wäre. Denn…

Erfahren Sie mehr »
Samstag, 24.10.
Veranstaltungskategorie:

Echt Russisch

Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Samstag, 24.10. um 19:0021:00 Uhr

Sehr russische und heitere Geschichten von Arkadij T. Awertschenko, gelesen und gespielt von Schauspielerin Ilka Sehnert und Akkordeonist Dirk Rave...und Wodka gibt es auch! Was machen eine Matrjoschka und der Loriot`sche Badewannen-Nackedei mitten im russischen Birkenwald? Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Vor-Lesereise ins Russland um 1900 und ein paar herrlich groteske Geschichten.

Erfahren Sie mehr »
Sonntag, 25.10.
Veranstaltungskategorie:

Verbotene Filme der DEFA

Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Sonntag, 25.10. um 17:0019:00 Uhr

Moderation und Filmeinführung mit Filmwissenschaftlerin Irina Vogt! Die verbotenen Filme der DEFA Filmeinführung und Moderation: Irina Vogt Film: „Berlin – Ecke Schönhauser“ DEFA 1957 Regie: Gerhard Klein „Die Halbstarken“ war der Titel einer ganzen Jugendgeneration: Die so genannte vaterlose Generation der Nachkriegs-Ära. Die Berlin-Filme des Regisseurs G. Klein (Szenarium stets Wolfgang Kohlhaase) erzählen realitätsnah Geschichten dieser Jugend im geteilten Nachkriegs-Berlin. Der zu den schönsten DEFA-Filmen zählende Streifen wurde zuerst in der DDR für ein halbes Jahr, in der BRD jedoch…

Erfahren Sie mehr »
Samstag, 31.10.
Veranstaltungskategorie:

Was ich mir wünschen dürfte

Ort: Theater Adlershof Moriz-Seeler-Straße 1
Berlin, 12489
+ Google Karte anzeigen
Beginn: Samstag, 31.10. um 19:0021:00 Uhr

Eine Hommage an den wirtschaftskrisengeschüttelten Tanz auf dem Vulkan der 1920er Jahre Die STEINLANDPIRATEN führen durch die deutschsprachige musikalische Welt der Zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts. Aus einer schweren Wirtschaftskrise, die viele Menschen mindestens an den Rand der Existenz katapultierte - oder sie gar das Leben kostete, entsprang ein Tanz auf Messers Schneide. Patti Heidrich, Gesang, und Karsten Schützler, Gitarre, spielen Chansons und Schlager von Friedrich Hollaender, aus der Dreigroschen-Oper (Bertolt Brecht, Kurt Weill), von Klabund, Werner Richard Heymann, Erich…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren