Wohlwollende Anmerkungen zur 30. Ausgabe von Sebastian Köpcke

Die Qualität des Maulbeerblattes besteht zuerst darin, dass es da ist. Es ist eine Idee – eine Vision – die real wurde. Genau da, wo andere meinen, man müsste mal, haben es die beiden Herausgeber einfach gemacht. Sie haben sich zusammengetan, haben ihren Enthusiasmus gebündelt, das Risiko geteilt und ein Monatsheft konzipiert, das in seinem […]

Weiterlesen…


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen

Helmut ‚Zigarette‘ Schmidt, hat einst diesen kernigen Satz geprägt. Er zählt heute, wie auch Der Ball ist rund!, Bring mir mal ne Flasche Bier! und Opposition ist Mist!, zum reichen Zitatenschatz des Landes der Dichter und Denker. Und natürlich ist man geneigt, dem Alten Recht zu geben, fallen doch jedem sofort drei Hände voll glühender […]

Weiterlesen…


Heimfahrt

Update vom 19.09.2010: Das Maulbeerblatt verlost 3x die DVD Dinosaurier an die Schreiber der ersten 3 Kommentare zu diesem äh … bereits etwas weiter zurückliegenden Beitrag … Auf gehts!   Das Jahresende steht bevor. Welche persönliche Bilanz … ? Scheiß Jahr! Nein wirklich, es war kein schönes Jahr. Es fing gut an mit den Dreharbeiten […]

Weiterlesen…


Das Ende ist nah!

Keine Angst, die Welt geht heute noch nicht unter, aber das Jahr neigt sich unweigerlich seinem Ende entgegen und wer noch Arbeit hat, kann sich in diesen Tagen bei der Betriebsweihnachtsfeier gleich selbst den Rest geben. „Ja gern, eins schaffe ich noch.“ Im vergangenen Jahr saß man am selben Platz und fragte sich, wie hart […]

Weiterlesen…


Alles Banane!

Kinder, wie die Zeit vergeht! Haben wir uns nicht gerade erst auf dem Alexanderplatz getroffen? Mit Transparenten so groß, dass man sie nur gemeinsam tragen konnte – Meinungsfreiheit!, Demokratie!, Stasi in die Produktion! Zwanzig Jahre sind vergangen und all unsere Wünsche wurden war. Eine freie Meinung ist auch heute jedem unbenommen. In demokratischer Abstimmung haben […]

Weiterlesen…


Vertrauen wagen?

Am 8. September hatte das Bezirksamt ins Rathaus Köpenick geladen. Eine „Erörterungsveranstaltung“ zur frühzeitigen Bürgerbeteiligung bei der Neugestaltung des Gesamtareals „Rübezahl“ stand auf dem Programm. Der prachtvolle Ratssaal bot eine passende Kulisse für das heilige Abendmahl, welches aufgetischt wurde. Wie der Heiland persönlich saß Baustadtrat Hölmer im Zentrum des Bildes. Nach freundlicher Begrüßung schickte er […]

Weiterlesen…