Und das nicht nur zur Weihnachtszeit

schach_dezWie ist das? Jemand kommt dir entgegen. Er lächelt mit den Augen. Du hast ihn nie gesehen, aber du glaubst, ihn schon seit Jahren zu kennen. Du lächelst zurück. Dann ist er schon vorüber. Oder vielleicht – du stehst im Gewühl an einer Schaufensterscheibe. Plötzlich drängen sich winzige schwarze Finger energisch in deine Hand. Jemand läuft ein paar Schritte neben dir her, bemerkt den Irrtum, macht sich vorsichtig los, du siehst in große braune Kinderaugen, die dich unter schwarzen Locken vertrauensvoll anlachen. Sie geht zurück zu ihren Eltern, einem Ehepaar aus Ghana, zu Besuch in Berlin, das schmunzelnd hinterher gelaufen ist. Bevor du etwas sagen kannst, sind sie in der Menge verschwunden. Das sind Tage, wo du am Abend mit einem schönen Gefühl schlafen gehst. Solche Tage und solche Augenblicke wünsche ich euch! Nicht nur zu Weihnachten, sondern ganz besonders auch im neuen Jahr! Ich beschließe, wegen Weihnachten auch ganz lieb zu sein. In meiner Partie mit Puh hab ich mit Schwarz gerade den Bauer von c3 nach c2 gezogen. Im Gefühl des sicheren Sieges biete ich mit großer Geste Remis an. Pa grinst ziemlich albern, aber Puh umarmt mich und nimmt das Angebot dankend an! Er wünscht mir und euch „Eine schöne Weihnacht!“ Nur, irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, man macht sich insgeheim über mich lustig! Wenn ihr wisst warum, mailt es mir – bitte! Ansonsten lasst es euch gut gehen. Auch wenn die Feiertage diesmal so scheußlich liegen: Bleibt gesund, zuversichtlich und weltoffen!

Liebe Grüße Clarissa

2 thoughts on “Und das nicht nur zur Weihnachtszeit

  1. Hallo Clarissa,

    auch ohne deine “große Geste” hätte Puh das Remis erzwingen können, indem er
    1. e5 Lxe5
    2. b8D zieht, spielst du nun …Lxb8, folgt
    3. Lb1, was den Bauern c2 fesselt, …cxb1D mit Patt (alles andere ist nach 4. Lxc2 =)

    2. …c1D führt stattdessen zu
    3. Db1+ Dxb1
    4. Lxb1 =

    Lässt du den Bauern auf e5 stehen und spielst statt dessen
    1. …c1D, folgen nach
    2. b8D nur noch Dauerschachs und letztendlich ebenfalls Remis.

    Ein frohes Fest und guten Rutsch, Sebastian :-)

  2. Hallo Sebastian,
    Deine Lösung ist perfekt! Kann ich überhaupt nicht meckern.
    Aber so geht`s manchmal, da will ich großzügig sein und dann sowas.

    Lass es Dir gut gehen und genieße die Feiertage.

    In diesem Sinne wünsche ich Dir ein schönes Weihnachtsfest, komm gut ins neue Jahr und bleib gesund.

    Liebe Grüße,
    Clarissa

Kommentare sind geschlossen.


Ähnliche Beiträge