Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Kulturküche Bohnsdorf

+ Google Karte
Dahmestraße 33
Berlin, Berlin 12526 Deutschland
030 67896191 www.kulturring.org

Was geht ab im Südosten?

Samstag, 14.09.

Veranstaltungskategorie:

Sommer-End-Fest – indoor!

Diesmal setzen wir unseren Fokus auf „Russische Gypsi-Folklore“. Zu Gast haben wir aus Dresden das Ensemble ZARIZA GITARA: Valeriya Shishkova (Russland) – Gesang, Andrey Sur (Ukraine) – Violine, Michail Sapozhnikow (Ukraine) – Knopfakkordeon. /// In zwei Band-Pausen übernimmt Nelly Reisner professionell den tänzerischen Part und wird wie auch die Musiker mit vollem Temperament die gesamte Zuschauergemeinde mitreißen! /// Wir bieten hierzu russische Spezialitäten an, herzhaft, süß und lecker, natürlich ergänzen entsprechende traditionelle Getränke die Speisen. Einlass 18:00 Uhr (unterstützt mit Mitteln der Kiezkasse Bohnsdorf).
Ort: Kulturküche Bohnsdorf Dahmestraße 33
Berlin, Berlin 12526 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Samstag, 14.09. um 19:00 Uhr

Diesmal setzen wir unseren Fokus auf „Russische Gypsi-Folklore“. Zu Gast haben wir aus Dresden das Ensemble ZARIZA GITARA: Valeriya Shishkova (Russland) - Gesang, Andrey Sur (Ukraine) - Violine, Michail Sapozhnikow (Ukraine) – Knopfakkordeon. In zwei Band-Pausen übernimmt Nelly Reisner professionell den tänzerischen Part und wird wie auch die Musiker mit vollem Temperament die gesamte Zuschauergemeinde mitreißen! Wir bieten hierzu russische Spezialitäten an, herzhaft, süß und lecker, natürlich ergänzen entsprechende traditionelle Getränke die Speisen. Einlass 18:00 Uhr (unterstützt mit Mitteln der…

Mehr erfahren »
  • Freitag, 27.09.
  • Veranstaltungskategorie:

    Filmvortrag: „Betrogen bis zum jüngsten Tag“

    Im Juni 1941, nahe der litauischen Grenze, töten drei Wehrmachtssoldaten aus Versehen die Tochter ihres Hauptmanns. Alle wollen das Unglück vertuschen, auch um sich selbst zu retten… Filmwissenschaftlerin Irina Vogt präsentiert die Verfilmung der Novelle „Die Kameraden“, die sich konsequent an die Intentionen des Autors Franz Fühmann hält: Nüchterner Erzählstil ohne Pathos und Heroisierung.
    Ort: Kulturküche Bohnsdorf Dahmestraße 33
    Berlin, Berlin 12526 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 27.09. um 19:00 Uhr

    Im Juni 1941, nahe der litauischen Grenze, töten drei Wehrmachtssoldaten aus Versehen die Tochter ihres Hauptmanns. Alle wollen das Unglück vertuschen, auch um sich selbst zu retten… Filmwissenschaftlerin Irina Vogt präsentiert die Verfilmung der Novelle „Die Kameraden“, die sich konsequent an die Intentionen des Autors Franz Fühmann hält: Nüchterner Erzählstil ohne Pathos und Heroisierung.

    Mehr erfahren »

    Freitag, 11.10.

    Veranstaltungskategorie:

    Martha-Luise & Matthias Gubig

    VERNISSAGE: Erneut präsentieren wir das grafische Werk des Künstlerpaares, das 1963–65/66 gemeinsam an der Fachschule für Angewandte Kunst Berlin-Schöneweide studierte und im Fach Grafik abgeschloss. Martha-Luise G. schuf danach freiberuflich vor allem Illustrationen für Buchverlage, populärwissenschaftliche und Sachbücher, Kinder- und Schulbücher. Matthias G. erwarb nach Tätigkeiten für Theater u. Zeitschriften das Diplom an der Hochschule für Grafik u. Buchkunst Leipzig. Er unterrichtete an der Berliner Fachschule für Werbung u. Gestaltung und der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Buchgestaltung sowie Gebrauchsgrafik wurden zu seinem zentralen Metier. Beide präsentierten ihre Arbeiten in vielen Ausstellungen und Museen im In- und Ausland. Ausstellungsdauer: 14.10. – 05.12.2019
    Ort: Kulturküche Bohnsdorf Dahmestraße 33
    Berlin, Berlin 12526 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 11.10. um 19:00 Uhr

    Erneut präsentieren wir das grafische Werk des Künstlerpaares, das 1963–65/66 gemeinsam an der Fachschule für Angewandte Kunst Berlin-Schöneweide studierte und im Fach Grafik abgeschloss. Martha-Luise G. schuf danach freiberuflich vor allem Illustrationen für Buchverlage, populärwissenschaftliche und Sachbücher, Kinder- und Schulbücher. Matthias G. erwarb nach Tätigkeiten für Theater u. Zeitschriften das Diplom an der Hochschule für Grafik u. Buchkunst Leipzig. Er unterrichtete an der Berliner Fachschule für Werbung u. Gestaltung und der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Buchgestaltung sowie Gebrauchsgrafik wurden zu seinem zentralen…

    Mehr erfahren »
  • Mittwoch, 16.10.
  • Veranstaltungskategorien:
    ,

    Der glückliche Hans

    Hans hatte vorübergehend vieles: einen großen Goldklumpen, ein Pferd mit Namen „Wirbelwind“, eine Kuh, die aber ein Ochse war, ein schönes rosiges Glücksschwein und eine dicke, fette Gans. Es machte Hans nicht viel aus, dass man ihm nach und nach alles listig wegtauschte. Glücklich war er am Ende darüber, dass ihm ein Stein mit einem Loch, ein „Hühnergott“ geblieben war, ein ganz besonderer Stein, der Geschichten erzählen konnte. ” /// Spiel: Norbert Schwarz / für Kinder ab 4 Jahren / Wir bitten um Anmeldung!
    Ort: Kulturküche Bohnsdorf Dahmestraße 33
    Berlin, Berlin 12526 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 16.10. um 09:30 Uhr

    theater minimal präsentiert: Hans hatte vorübergehend vieles: einen großen Goldklumpen, ein Pferd mit Namen „Wirbelwind“, eine Kuh, die aber ein Ochse war, ein schönes rosiges Glücksschwein und eine dicke, fette Gans. Es machte Hans nicht viel aus, dass man ihm nach und nach alles listig wegtauschte. Glücklich war er am Ende darüber, dass ihm ein Stein mit einem Loch, ein „Hühnergott“ geblieben war, ein ganz besonderer Stein, der Geschichten erzählen konnte. Spiel: Norbert Schwarz / für Kinder ab 4 Jahren…

    Mehr erfahren »
  • Donnerstag, 17.10.
  • Veranstaltungskategorie:

    Taiwan

    Nach 47 Jahren unternahm Hans Neumann erneut diese Reise per Fahrrad! Die Städte, die Infrastruktur und der Wohlstand haben sich seit 1972 enorm verändert – jedoch nicht die grandiose Landschaft und die Freundlichkeit der Bewohner. Diesmal war es Neumanns strapaziöseste und anspruchsvollste Tour überhaupt, bei hohen Temperaturen mit extremer Feuchtigkeit. Natürlich besuchte er die verschiedenen Höhepunkte Taiwans. Eine extreme Muskelzerrung brachte jedoch auch Komplikationen. Er erlebte u.a. ein schweres Erdbeben und am Ende erwischte ihn noch ein heftiger Taifun! / Wir bitten um Anmeldung!
    Ort: Kulturküche Bohnsdorf Dahmestraße 33
    Berlin, Berlin 12526 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 17.10. um 19:00 Uhr

    Nach 47 Jahren unternahm Hans Neumann erneut diese Reise per Fahrrad! Die Städte, die Infrastruktur und der Wohlstand haben sich seit 1972 enorm verändert – jedoch nicht die grandiose Landschaft und die Freundlichkeit der Bewohner. Diesmal war es Neumanns strapaziöseste und anspruchsvollste Tour überhaupt, bei hohen Temperaturen mit extremer Feuchtigkeit. Natürlich besuchte er die verschiedenen Höhepunkte Taiwans. Eine extreme Muskelzerrung brachte jedoch auch Komplikationen. Er erlebte u.a. ein schweres Erdbeben und am Ende erwischte ihn noch ein heftiger Taifun! /…

    Mehr erfahren »
  • Freitag, 25.10.
  • Veranstaltungskategorie:

    Melvin Touché & The Tom-Toms

    Die transatlantische Roots-Combo mit Robert Williams (voc,git,man), Ralf „Trotter“ Schmidt (b,harm), Tommy Goldschmidt (perc) bietet eine breite Vielfalt musikalischer Genres und Stilrichtungen, wie Folk, Blues, Traditionals, Country, Rhythm`n`Blues, Rock, Sing-Songwriting. Die Mischung bekannter und eigener Songs sowie spezieller Bearbeitungen schafft die sympathische Authentizität des Trios. Besonders profiliert bestimmt Roberts Gesangsstimme die Show. /// Wir bitten um Anmeldung!
    Ort: Kulturküche Bohnsdorf Dahmestraße 33
    Berlin, Berlin 12526 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 25.10. um 19:00 Uhr

    Die Transatlantische Roots-Combo mit Robert Williams (voc,git,man), Ralf „Trotter“ Schmidt (b,harm), Tommy Goldschmidt (perc) bietet eine breite Vielfalt musikalischer Genres und Stilrichtungen, wie Folk, Blues, Traditionals, Country, Rhythm`n`Blues, Rock, Sing-Songwriting. Die Mischung bekannter und eigener Songs sowie spezieller Bearbeitungen schafft die sympathische Authentizität des Trios. Besonders profiliert bestimmt Roberts Gesangsstimme die Show. / Wir bitten um Anmeldung!

    Mehr erfahren »
  • Donnerstag, 31.10.
  • Veranstaltungskategorie:

    Schach von Wuthenow

    Zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane: Filmwissenschaftlerin Irina Vogt stellt die Verfilmung Fontanes gleichnamiger Erzählung (Fernsehen der DDR, 1977, Regie Richard Engel), vor. Es ist die tragisch endende Dreiecksgeschichte zwischen der schönen Frau von Carayon, ihrer entstellten Tochter und dem Rittmeister Schach, die auf einem tatsächlichen Ereignis beruht. Es werden überholte Anschauungen, Eitelkeiten und Vorurteile in der Zeit des frühen 19. Jahrhunderts beschrieben. / Wir bitten um Anmeldung!
    Ort: Kulturküche Bohnsdorf Dahmestraße 33
    Berlin, Berlin 12526 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 31.10. um 19:00 Uhr

    Filmwissenschaftlerin Irina Vogt stellt die Verfilmung Fontanes gleichnamiger Erzählung (Fernsehen der DDR, 1977, Regie Richard Engel), vor. Es ist die tragisch endende Dreiecksgeschichte zwischen der schönen Frau von Carayon, ihrer entstellten Tochter und dem Rittmeister Schach, die auf einem tatsächlichen Ereignis beruht. Es werden überholte Anschauungen, Eitelkeiten und Vorurteile in der Zeit des frühen 19. Jahrhunderts beschrieben. / Wir bitten um Anmeldung!

    Mehr erfahren »
    + Veranstaltungen exportieren