Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltungen suchen

Veranstaltungen Suche

Was geht ab im Südosten? › Ausstellung

Freitag, 22.03.

Veranstaltungskategorie:

Philibert und Fifi

Philibert Charrin (1920-2007) war von April 1943 bis 1945 Zwangsarbeiter in der Nähe von Graz in Österreich. In der Zeit fertigte er dutzende Zeichnungen an, die sich satirisch mit der Arbeit, den Lebensbedingungen und den Zeitgenossen auseinandersetzen. Jürgen Strasser kannte Charrin persönlich und hat die Zeichnungen 2008 in der deutschsprachigen Edition „Stift Trifft Oft“ veröffentlicht. Prof. Dr. Ursula E. Koch wird in ihrem Beitrag die Zeichnungen Charrins in der französischen Medienlandschaft einordnen und in einem Ausblick Schlaglichter auf die heutige Pressekarikatur werfen.
Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Freitag, 22.03. um 10:00Montag, 27.05. um 18:00 Uhr

Philibert Charrin (1920-2007) war von April 1943 bis 1945 Zwangsarbeiter in der Nähe von Graz in Österreich. In der Zeit fertigte er dutzende Zeichnungen an, die sich satirisch mit der Arbeit, den Lebensbedingungen und den Zeitgenossen auseinandersetzen. Jürgen Strasser kannte Charrin persönlich und hat die Zeichnungen 2008 in der deutschsprachigen Edition „Stift Trifft Oft“ veröffentlicht. Prof. Dr. Ursula E. Koch wird in ihrem Beitrag die Zeichnungen Charrins in der französischen Medienlandschaft einordnen und in einem Ausblick Schlaglichter auf die heutige…

Mehr erfahren »
  • Donnerstag, 28.03.
  • Veranstaltungskategorie:

    Druckgrafik – Hoch- und Tiefdruck

    Ausstellung der Werke von Harald Reibke
    Ort: Mittelpunktbibliothek Köpenick Alter Markt 2
    Berlin, Berlin 12555 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 28.03. um 08:0017:00 Uhr

    Druckgrafik - Hoch- und Tiefdruck Ausstellung der Werke von Harald Reibke ab 28.03.     Ausstellung Mittelpunktbibliothek Köpenick ab 28.03.2019 Harald Reibke – DRUCKGRAFIK – Hoch- und Tiefdruck Mo, Di, Do, Fr 10.00-20.00 Uhr Mi 13.00-20.00 Uhr Sa 10.00-14.00 Uhr

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Druckgrafik – Hoch- und Tiefdruck

    Vernissage der Ausstellung von Harald Reibke. Musikalische Begleitung: Trio Rokula. Eintritt frei
    Ort: Mittelpunktbibliothek Köpenick Alter Markt 2
    Berlin, Berlin 12555 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 28.03. um 19:00 Uhr

    Druckgrafik - Hoch- und Tiefdruck Vernissage der Ausstellung von Harald Reibke. Musikalische Begleitung: Trio Rokula. Eintritt frei Vernissage Donnerstag 28.3. 19.00 Uhr Vernissage der Ausstellung von Harald Reibke – DRUCKGRAFIK – Hoch- und Tiefdruck. Musikalische Begleitung: Trio ROKULA. Mittelpunktbibliothek Köpenick. Eintritt frei! Tel.: 90297-3418.

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 31.03.
  • Veranstaltungskategorie:

    Finissage – Vom Großen Basar zum Schloss Bellevue

    Die Ausstellung zeigt 48 dokumentarische Aufnahmen des Fotografen Achim Wagner aus den Städten Ankara, Istanbul, Izmir und Berlin. Die Fotografien spannen einen Bogen von den Gezi-Protesten von 2013 bis zum Staatsbesuch des türkischen Präsidenten in Berlin 2018.
    Ort: moving poets NOVILLA Hasselwerderstr. 22
    Berlin, Berlin 12439 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 31.03. um 14:0020:00 Uhr

    Vom Großen Basar zum Schloss Bellevue Türkische Politik im Spiegel der Straße Fotoausstellung von Achim Wagner Die Ausstellung zeigt 48 dokumentarische Aufnahmen des Fotografen Achim Wagner aus den Städten Ankara, Istanbul, Izmir und Berlin. Die Fotografien spannen einen Bogen von den Gezi-Protesten von 2013 bis zum Staatsbesuch des türkischen Präsidenten in Berlin 2018. Finissage mit Achim Wagner 17:00 Uhr: "Der fliegende Teppich" - Weltmusiksalon #2 Achim Wagner wurde 1967 in Coburg geboren. Er lebt als freier Autor, Übersetzer und Fotograf…

    Mehr erfahren »

    Montag, 01.04.

    Veranstaltungskategorie:

    „Herzliche Grüße aus…“

    Treptow-Köpenick und seine Ortsteile im Spiegel historischer Ansichtskarten zwischen 1898 und 1972
    Ort: Museum Köpenick Alter Markt 2
    Berlin, 12555 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Montag, 01.04. um 08:0017:00 Uhr

    "Herzliche Grüße aus…" Treptow-Köpenick und seine Ortsteile im Spiegel historischer Ansichtskarten zwischen 1898 und 1972 Die abgebildeten Motive sind vielfältig, es sind Bauwerke, Straßenszenen, Alltagsszenen und historische Ereignisse verewigt. Museum Köpenick, Alter Markt 1, Öffnungszeiten: Montag und Dienstag 10-16 Uhr Donnerstag 10-18 Uhr, Sonntag 14-18 Uhr, Eintritt frei bis auf weiteres: "Herzliche Grüße aus…" Treptow-Köpenick und seine Ortsteile im Spiegel historischer Ansichtskarten zwischen 1898 und 1972 Die im Museum Köpenick ausgestellten historischen Ansichtskarten sind interessante Zeugnisse der Geschichte und ermöglichen…

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    zurückGESCHAUT – 1896 Treptower Park Erste Deutsche Kolonialausstellung

    Die Ausstellung befasst sich mit dem deutschen Kolonialismus und setzt sich kritisch mit der Ersten Deutschen Kolonialausstellung auseinander, die im Jahr 1896 als Teil der Großen Berliner Gewerbeausstellung im Treptower Park stattfand.
    Ort: Museum Treptow Sterndamm 102
    Berlin, Berlin 12487 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Montag, 01.04. um 08:00Montag, 29.04. um 17:00 Uhr

    zurückGESCHAUT - 1896 Treptower Park Erste Deutsche Kolonialausstellung Die Ausstellung befasst sich mit dem deutschen Kolonialismus und setzt sich kritisch mit der Ersten Deutschen Kolonialausstellung auseinander, die im Jahr 1896 als Teil der Großen Berliner Gewerbeausstellung im Treptower Park stattfand.   Museum Treptow, Sterndamm 102 Öffnungszeiten: Montag und Dienstag 10-16 Uhr, Donnerstag 10-18 Uhr, Sonntag 14-18 Uhr, Eintritt frei Bis auf weiteres Das Ausstellungsvorhaben ist ein Kooperationsprojekt der Museen Treptow-Köpenick mit der Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V. und Berlin…

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    450 Jahre Treptow – Von den Ursprüngen bis heute

    Industrie und Natur, Arbeit und Freizeit sind in Treptow keine Widersprüche, sondern eng miteinander verwoben. Die Ausstellung illustriert die wichtigsten Ereignisse, Orte und Personen aus Treptows Geschichte.
    Ort: Volkshochschule Köpenick Baumschulenstraße 79 – 81
    Berlin, Berlin 12437 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Montag, 01.04. um 08:0017:00 Uhr

    450 Jahre Treptow – Von den Ursprüngen bis heute Industrie und Natur, Arbeit und Freizeit sind in Treptow keine Widersprüche, sondern eng miteinander verwoben. Die Ausstellung illustriert die wichtigsten Ereignisse, Orte und Personen aus Treptows Geschichte bis 10. Mai 2019 ver Volkshochschule Treptow-Köpenick, Baumschulenstraße 79 -81 Öffnungszeiten: Montag – Freitag 10 – 18 Uhr. An Feiertagen geschlossen. Ausstellung „450 Jahre Treptow – Von den Ursprüngen bis heute“ in der VHS Treptow-Köpenick 10. Mai 2019 verlängert -------------------------------------------------------------------------------------------

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Blickpunkte Photographie

    Der gebürtige Adlershofer Fotograf und Fernsehregisseur Bernhard Gerbsch zeigt eine eigene Auswahl seiner Werke. Bis 05.05.
    Ort: Bürgersaal Alte Schule Dörpfeldstraße 54
    Berlin, Berlin 12489 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Montag, 01.04. um 08:0017:00 Uhr

    Blickpunkte Photographie Der gebürtige Adlershofer Fotograf und Fernsehregisseur Bernhard Gerbsch zeigt eine eigene Auswahl seiner Werke. Bis 05. 05. Bürgersaal im Kulturzentrum Adlershof Alte Schule, Dörpfeldstraße 54, Öffnungszeiten: Mo – Fr10:00 – 15:00 Uhr und zu den Veranstaltungen, an gesetzlichen Feiertagen geschlossen. Eintritt frei   bis 5. Mai 2019 Bernhard Gerbsch BLICKPUNKTE PHOTOGRAPHIE Der gebürtige Adlershofer Fotograf arbeitete bis 2011 beim Fernsehen, davon 38 Jahre im Produktionsteam der Sendung „Außenseiter – Spitzenreiter“, zuletzt 15 Jahre als Regisseur der Sendung. Er…

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Dienstmagd mit Hut

    Die Kleinstadt Washington, erste Stadt des Namens in den USA, im Bundesstaat Georgia verblüfft total: keine Wolkenkratzer und bunt aufdringliche Werbung, sondern palaisähnliche Gebäude, blendend weiß, perfekt wie eine Filmkulisse. Wie als Kontrapunkt zur weißen Stadt laden schwarze Frauen zur jährlichen Hutparade ein. 09.03. – 23.04. 2019
    Ort: Ratz-Fatz e.V. Schnellerstraße 81
    Berlin, Berlin 12439 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Montag, 01.04. um 08:0017:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 8:00am Uhr am 1. März 2019

    Uhr

    Dienstmagd mit Hut Die Kleinstadt Washington, erste Stadt des Namens in den USA, im Bundesstaat Georgia verblüfft total: keine Wolkenkratzer und bunt aufdringliche Werbung, sondern palaisähnliche Gebäude, blendend weiß, perfekt wie eine Filmkulisse. Wie als Kontrapunkt zur weißen Stadt laden schwarze Frauen zur jährlichen Hutparade ein. Bis 23. April 2019 - Vernissage der Fotoausstellung „Dienstmagd mit Hut“ Die Kleinstadt Washington, erste Stadt des Namens in den USA, im Bundesstaat Georgia verblüfft total: keine Wolkenkratzer und bunt aufdringliche Werbung, sondern palaisähnliche…

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Gentlemens World/Apocalyptic Princess

    Foto-Ausstellung von Gangway e.V.
    Ort: Rathaus Köpenick Alt-Köpenick 21 Berlin 12555 Deutschland + Google Karte
    Beginn: Montag, 01.04. um 08:0020:00 Uhr

    Gentlemens World/Apocalyptic Princess Foto-Ausstellung von Gangway e.V. vom 29.04. bis 05.06. 29. April – 05: Juni Foto-Ausstellung „Gentlemens World/Apocalyptic Princess“ von Gangway e.V.   Keine Vernissage angeteasert... Wanderausstellung urspr. aus den Reinbeckhallen   https://gangway.de/vernissage-a-gentlemans-world/

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Malerei von Harry T. Böckmann, genannt Sinus

    Der Maler Sinus entstammt einer schwedisch-russischen Familie, in der vor allem die Landschaftsmalerei des Großvaters das bestimmende Genre war. Das Aquarell ist seit 2006 die bevorzugte Technik des Malers. Die ineinander fließenden Farben erzeugen spannende Farbverläufe und bilden sparsame Konturen. Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019
    Ort: Ratz-Fatz e.V. Schnellerstraße 81
    Berlin, Berlin 12439 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Montag, 01.04. um 08:0017:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 8:00am Uhr am 1. Mai 2019

    Eine Veranstaltung um 8:00am Uhr am 1. Juni 2019

    Uhr

    Malerei von Harry T. Böckmann, genannt Sinus Der Maler Sinus entstammt einer schwedisch-russischen Familie, in der vor allem die Landschaftsmalerei des Großvaters das bestimmende Genre war. Das Aquarell ist seit 2006 die bevorzugte Technik des Malers. Die ineinander fließenden Farben erzeugen spannende Farbverläufe und bilden sparsame Konturen. Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019 Vernissage: Samstag, 27.04., 15.00 Uhr Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Bodo Müller – Bilder

    Der studierte Maler und langjährige Dozent an verschiedenen Kunsthochschulen ist ein genauer Beobachter; einer, der im Alltäglichen immer das Besondere entdeckt und diese Entdeckungen, das scheinbar Unscheinbare, nicht einfach nur abbildet, sondern in eine neue Wahrheit übersetzt. Dabei achtet er auf eine ausgewogene Bildkomposition, bei der alle sichtbaren Formen miteinander korrespondieren. Ausstellung vom 10.4. bis 3.5.2019
    Ort: Antiquariat Brandel Scharnweberstr. 59
    Berlin, 12587
    + Google Karte
    Beginn: Montag, 01.04. um 08:0017:00 Uhr

    Bodo Müller - Bilder Der studierte Maler und langjährige Dozent an verschiedenen Kunsthochschulen ist ein genauer Beobachter; einer, der im Alltäglichen immer das Besondere entdeckt und diese Entdeckungen, das scheinbar Unscheinbare, nicht einfach nur abbildet, sondern in eine neue Wahrheit übersetzt. Dabei achtet er auf eine ausgewogene Bildkomposition, bei der alle sichtbaren Formen miteinander korrespondieren. Ausstellung vom 10.4. bis 3.5.2019 Eröffnung: 6.4.2019, 19 Uhr Ausstellung 10.4. bis 3.5.2019 Zeitgenössische Kunst aus Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie von Künstlern aus dem…

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Karikaturen-Ausstellung “Glänzende Aussichten” von MISEREOR

    Eine Ausstellung des Büros des Bezirksbürgermeisters.
    Ort: Rathaus Köpenick Alt-Köpenick 21 Berlin 12555 Deutschland + Google Karte
    Beginn: Montag, 01.04. um 10:0017:00 Uhr

    bis 23 April 2019 Karikaturen-Ausstellung "Glänzende Aussichten" von MISEREOR Eine Ausstellung des Büros des Bezirksbürgermeisters. Gefördert durch Engagement Global gGmbH im Rahmen des Servicestelle Kommunen in der Einen Welt-Programms mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Eine Ausstellung des Büros des Bezirksbürgermeisters.

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Violeta Vollmer- Das Eigene und das Fremde

    Ausstellung der Gewinnerin des Brandenburgischen Kunstpreises. Gezeigt werden Gemälde, Collagen, Videoinstallationen u.a. Bis 26.05.
    Ort:
    Beginn: Montag, 01.04. um 19:00 Uhr

    Violeta Vollmer- Das Eigene und das Fremde Ausstellung der Gewinnerin des Brandenburgischen Kunstpreises. Gezeigt werden Gemälde, Collagen, Videoinstallationen u.a. Bis 26.05. Ausstellung Violeta Vollmer 6. April 2019 Alte Feuerwache In 15732 Eichwalde, Bahnhofstr. 79 Beginn 19.00 Uhr 19:00 Uhr

    Mehr erfahren »
  • Donnerstag, 04.04.
  • Veranstaltungskategorie:

    A matter of time – Eine Frage der Zeit / Naturfotografien von Jon A. Juarez

    Vernissage: Auf den Dokumenten ist Jon A. Juárez Biologe, aber im Herzen Fotograf. Er nähert sich der Natur aus künstlerischer Sicht, um ihre Wunder auf der ganzen Welt zu zeigen. Er ist Vollmitglied der Gesellschaft für Naturfotografen (GDT) und arbeitet hauptsächlich in Skandinavien und Deutschland, um Schutzprojekte zu fördern und das Bewusstsein für den Klimawandel zu schärfen.
    Ort: BürgerZentrum Grünau Wassersportallee 34
    Berlin, Berlin 12527 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 04.04. um 19:00 Uhr

    A matter of time - Eine Frage der Zeit / Naturfotografien von Jon A. Juarez Vernissage: Auf den Dokumenten ist Jon A. Juárez Biologe, aber im Herzen Fotograf. Er nähert sich der Natur aus künstlerischer Sicht, um ihre Wunder auf der ganzen Welt zu zeigen. Er ist Vollmitglied der Gesellschaft für Naturfotografen (GDT) und arbeitet hauptsächlich in Skandinavien und Deutschland, um Schutzprojekte zu fördern und das Bewusstsein für den Klimawandel zu schärfen. Donnerstag, 04.04, 19.00 Uhr Vernissage A matter of…

    Mehr erfahren »
  • Freitag, 05.04.
  • Veranstaltungskategorie:

    KARAWANE INS ABENDLAND

    Vernissage: Begrüßung: Oliver Igel, Bezirksbürgermeister, Cornelia Flader, Bezirksstadträtin, Dr. Ahmet Ataç, Bürgermeister von Eskişehir-Tepebaşı Musik: Can Erdogan, Piano/Die Ausstellung „Karawane ins Abendland“ ist ein Höhepunkt der langjährigen Zusammenarbeit. Sieben türkische Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern aus Treptow-Köpenick: Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie
    Ort: Galerie Alte Schule Dörpfeldstraße 54/56
    Berlin, Berlin 12489 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 05.04. um 08:0017:00 Uhr

    KARAWANE INS ABENDLAND Vernissage: Begrüßung: Oliver Igel, Bezirksbürgermeister, Cornelia Flader, Bezirksstadträtin, Dr. Ahmet Ataç, Bürgermeister von Eskişehir-Tepebaşı Musik: Can Erdogan, Piano/Die Ausstellung „Karawane ins Abendland“ ist ein Höhepunkt der langjährigen Zusammenarbeit. Sieben türkische Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern aus Treptow-Köpenick: Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie Galerie Alte Schule Adlershof, Dörpfeldstraße 56 Öffnungszeiten: Di, Mi, Do 12:00 – 19:00, Sa 15 – 19 Uhr. So, Mo und an gesetzlichen Feiertagen geschlossen. Eintritt frei 06.04.-11.05.2019 KARAWANE…

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    KARAWANE INS ABENDLAND

    Vernissage: Begrüßung: Oliver Igel, Bezirksbürgermeister, Cornelia Flader, Bezirksstadträtin, Dr. Ahmet Ataç, Bürgermeister von Eskişehir-Tepebaşı Musik: Can Erdogan, Piano/Die Ausstellung „Karawane ins Abendland“ ist ein Höhepunkt der langjährigen Zusammenarbeit. Sieben türkische Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern aus Treptow-Köpenick: Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie vom 06.04.bis 11.05.
    Ort: Galerie Alte Schule Dörpfeldstraße 54/56
    Berlin, Berlin 12489 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 05.04. um 20:00 Uhr

    KARAWANE INS ABENDLAND Vernissage: Begrüßung: Oliver Igel, Bezirksbürgermeister, Cornelia Flader, Bezirksstadträtin, Dr. Ahmet Ataç, Bürgermeister von Eskişehir-Tepebaşı Musik: Can Erdogan, Piano/Die Ausstellung „Karawane ins Abendland“ ist ein Höhepunkt der langjährigen Zusammenarbeit. Sieben türkische Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Werke gemeinsam mit Künstlerinnen und Künstlern aus Treptow-Köpenick: Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie vom 06.04.bis 11.05. Galerie Alte Schule Adlershof, Dörpfeldstraße 56 Öffnungszeiten: Di, Mi, Do 12:00 – 19:00, Sa 15 – 19 Uhr. So, Mo und an gesetzlichen Feiertagen geschlossen. Eintritt…

    Mehr erfahren »
  • Samstag, 06.04.
  • Veranstaltungskategorie:

    Violeta Vollmer- Das Eigene und das Fremde

    Vernissage der Gewinnerin des Brandenburgischen Kunstpreises. Gezeigt werden Gemälde, Collagen, Videoinstallationen u.a. Bis 26.05.
    Ort: Alte Feuerwache Eichwalde Bahnhofstr. 79
    Eichwalde, Brandenburg 15732
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 06.04. um 19:00 Uhr

    Violeta Vollmer- Das Eigene und das Fremde Vernissage der Gewinnerin des Brandenburgischen Kunstpreises. Gezeigt werden Gemälde, Collagen, Videoinstallationen u.a. Bis 26.05. Ausstellung Violeta Vollmer 6. April 2019 Alte Feuerwache In 15732 Eichwalde, Bahnhofstr. 79 Beginn 19.00 Uhr 19:00 Uhr

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    Bodo Müller – Bilder

    Vernissage: Der studierte Maler und langjährige Dozent an verschiedenen Kunsthochschulen ist ein genauer Beobachter; einer, der im Alltäglichen immer das Besondere entdeckt und diese Entdeckungen, das scheinbar Unscheinbare, nicht einfach nur abbildet, sondern in eine neue Wahrheit übersetzt. Dabei achtet er auf eine ausgewogene Bildkomposition, bei der alle sichtbaren Formen miteinander korrespondieren. Laudatio: Annette Hofmann
    Ort: Antiquariat Brandel Scharnweberstr. 59
    Berlin, 12587
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 06.04. um 19:00 Uhr

    Bodo Müller - Bilder Vernissage: Der studierte Maler und langjährige Dozent an verschiedenen Kunsthochschulen ist ein genauer Beobachter; einer, der im Alltäglichen immer das Besondere entdeckt und diese Entdeckungen, das scheinbar Unscheinbare, nicht einfach nur abbildet, sondern in eine neue Wahrheit übersetzt. Dabei achtet er auf eine ausgewogene Bildkomposition, bei der alle sichtbaren Formen miteinander korrespondieren. Laudatio: Annette Hofmann Eröffnung: 6.4.2019, 19 Uhr Zeitgenössische Kunst aus Malerei, Grafik, Plastik und Fotografie von Künstlern aus dem In- und Ausland Nächste Ausstellung:…

    Mehr erfahren »
  • Montag, 08.04.
  • Freitag, 26.04.
  • Veranstaltungskategorie:

    Comic & mehr – zwei Handschriften

    Vernissage: Die Berliner Robert Günther und Hagen Flemming zeigen ihr profiliertes Werk! Laudatio: Balthasar v. Weymarn, Musikalisches Programm Ausstellungsdauer: 29.04. – 06.06.2019
    Ort: Kulturküche Bohnsdorf Dahmestraße 33
    Berlin, Berlin 12526 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 26.04. um 19:00 Uhr

    Vernissage: Die Berliner Robert Günther und Hagen Flemming zeigen ihr profiliertes Werk! Laudatio: Balthasar v. Weymarn, Musikalisches Programm Ausstellungsdauer: 29.04. - 06.06.2019

    Mehr erfahren »
  • Samstag, 27.04.
  • Veranstaltungskategorie:

    Malerei von Harry T. Böckmann, genannt Sinus

    Vernissage: Der Maler Sinus entstammt einer schwedisch-russischen Familie, in der vor allem die Landschaftsmalerei des Großvaters das bestimmende Genre war. Das Aquarell ist seit 2006 die bevorzugte Technik des Malers. Die ineinander fließenden Farben erzeugen spannende Farbverläufe und bilden sparsame Konturen.Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019
    Ort: Ratz-Fatz e.V. Schnellerstraße 81
    Berlin, Berlin 12439 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 27.04. um 15:0017:00 Uhr

    Malerei von Harry T. Böckmann, genannt Sinus Vernissage: Der Maler Sinus entstammt einer schwedisch-russischen Familie, in der vor allem die Landschaftsmalerei des Großvaters das bestimmende Genre war. Das Aquarell ist seit 2006 die bevorzugte Technik des Malers. Die ineinander fließenden Farben erzeugen spannende Farbverläufe und bilden sparsame Konturen. Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019 Vernissage: Samstag, 27.04., 15.00 Uhr Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 28.04.
  • Veranstaltungskategorie:

    EISEN UND GOLD

    Vernissage: “EISEN UND GOLD” – Malerei und Skulptur Coco Kühn, Achim Kühn, Fritz Kühn Musik: Kevin Podehl, Saxophon Im Anschluss Zeit für Gespräche bei Tee und Kaffee
    Ort: Waldkapelle Hessenwinkel Waldstraße (Bushaltestelle Linie 161)
    Berlin, 12589 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 28.04. um 15:0017:00 Uhr

    "EISEN UND GOLD" - Malerei und Skulptur Coco Kühn, Achim Kühn, Fritz Kühn Musik: Kevin Podehl, Saxophon Im Anschluss Zeit für Gespräche bei Tee und Kaffee

    Mehr erfahren »
  • Dienstag, 30.04.
  • Veranstaltungskategorie:

    Aquarelle

    Ausstellungseröffnung der Kurs-Teilnehmer im Kiezclub Gerard Philipe
    Ort: Kiezklub Gerard Philipe Karl-Kunger-Straße 30
    Berlin, Berlin 12435 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Dienstag, 30.04. um 16:3017:00 Uhr

    Aquarelle Ausstellungseröffnung der Kurs-Teilnehmer im Kiezclub Gerard Philipe Dienstag, 30.4., Uhrzeit 16.30 Uhr Ausstellungseröffnung der Aquarellkurs-Teilnehmer im KIEZKLUB Gerard Philipe

    Mehr erfahren »

    Mittwoch, 01.05.

    Veranstaltungskategorie:

    Malerei von Harry T. Böckmann, genannt Sinus

    Der Maler Sinus entstammt einer schwedisch-russischen Familie, in der vor allem die Landschaftsmalerei des Großvaters das bestimmende Genre war. Das Aquarell ist seit 2006 die bevorzugte Technik des Malers. Die ineinander fließenden Farben erzeugen spannende Farbverläufe und bilden sparsame Konturen. Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019
    Ort: Ratz-Fatz e.V. Schnellerstraße 81
    Berlin, Berlin 12439 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 01.05. um 08:0017:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 8:00am Uhr am 1. Mai 2019

    Eine Veranstaltung um 8:00am Uhr am 1. Juni 2019

    Uhr

    Malerei von Harry T. Böckmann, genannt Sinus Der Maler Sinus entstammt einer schwedisch-russischen Familie, in der vor allem die Landschaftsmalerei des Großvaters das bestimmende Genre war. Das Aquarell ist seit 2006 die bevorzugte Technik des Malers. Die ineinander fließenden Farben erzeugen spannende Farbverläufe und bilden sparsame Konturen. Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019 Vernissage: Samstag, 27.04., 15.00 Uhr Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019

    Mehr erfahren »
  • Mittwoch, 15.05.
  • Veranstaltungskategorien:
    , ,

    Verlorenes Gedächtnis?

    Ausstellungseröffnung: Orte der NS-Zwangsarbeit in der Tschechischen Republik /// Die Ausstellung zeigt 18 Orte der NS-Zwangsarbeit auf tschechischem Boden, darunter das Ghetto Theresienstadt, das KZ-Außen lager Leitmeritz und einen Rüstungsbetrieb in Prag (Bild). Zwangsarbeit wird in ihrer gesamten Breite dargestellt: als Teil des Holocaust, des KZ-Systems, der Ermordung von Sinti und Roma sowie der Ausbeutung von Zivilisten und Kriegsgefangenen. Die Ausstellung beschreibt die Orte anhand historischer Fotografien und Objekte, Zeitzeugenaussagen sowie aktueller Bilder.
    Ort: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit Britzer Str. 5
    Berlin, Berlin 12439 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Mittwoch, 15.05. um 19:0021:00 Uhr

    Vor 80 Jahren, im März 1939, besetzten deutsche Truppen Tschechien. Das so genannte Sudetenland hatte das Deutsche Reich bereits 1938 annektiert. 400.000 Tschechinnen und Tschechen wurden zur Zwangsarbeit nach Deutschland verschleppt. Zugleich errichtete das NS-Regime im besetzten Gebiet zahlreiche Zwangsarbeitslager. Die Ausstellung zeigt 18 Orte der NS-Zwangsarbeit auf tschechischem Boden, darunter das Ghetto Theresienstadt, das KZ-Außen lager Leitmeritz und einen Rüstungsbetrieb in Prag (Bild). Zwangsarbeit wird in ihrer gesamten Breite dargestellt: als Teil des Holocaust, des KZ-Systems, der Ermordung von…

    Mehr erfahren »

    Samstag, 01.06.

    Veranstaltungskategorie:

    Malerei von Harry T. Böckmann, genannt Sinus

    Der Maler Sinus entstammt einer schwedisch-russischen Familie, in der vor allem die Landschaftsmalerei des Großvaters das bestimmende Genre war. Das Aquarell ist seit 2006 die bevorzugte Technik des Malers. Die ineinander fließenden Farben erzeugen spannende Farbverläufe und bilden sparsame Konturen. Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019
    Ort: Ratz-Fatz e.V. Schnellerstraße 81
    Berlin, Berlin 12439 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 01.06. um 08:0017:00
    |Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

    Eine Veranstaltung um 8:00am Uhr am 1. Mai 2019

    Eine Veranstaltung um 8:00am Uhr am 1. Juni 2019

    Uhr

    Malerei von Harry T. Böckmann, genannt Sinus Der Maler Sinus entstammt einer schwedisch-russischen Familie, in der vor allem die Landschaftsmalerei des Großvaters das bestimmende Genre war. Das Aquarell ist seit 2006 die bevorzugte Technik des Malers. Die ineinander fließenden Farben erzeugen spannende Farbverläufe und bilden sparsame Konturen. Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019 Vernissage: Samstag, 27.04., 15.00 Uhr Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 23.06.
  • Veranstaltungskategorie:

    Bilder und Steine zum Thema „Erde“

    Vernissage: Siegfried Schütze. “Bilder und Steine zum Thema „Erde“. /// Modertion und Musik: Carola Krautz-Brasin Im Anschluss: Zeit für Gespräche bei Tee und Kaffee
    Ort: Waldkapelle Hessenwinkel Waldstraße (Bushaltestelle Linie 161)
    Berlin, 12589 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 23.06. um 15:0017:00 Uhr

    Siegfried Schütze. "Bilder und Steine zum Thema "Erde" Modertion und Musik: Carola Krautz-Brasin Im Anschluss: Zeit für Gespräche bei Tee und Kaffee

    Mehr erfahren »
    + Veranstaltungen exportieren