Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltungen suchen

Veranstaltungen Suche

Was geht ab im Südosten? › Ausstellung

Freitag, 24.05.

Veranstaltungskategorien:
,

Zeitzeugen

Betrachtungen des Friedrichshagener Bildhauers Uli Mathes /// Eisenbahnschwellen der Deutschen Kolonialzeit zwischen 1885 und 1918 aus Deutsch-Ostafrika und das 2 Millionen Jahre alte Vulkanmassiv Kilimanjaro – Vorstellung eines Projekts. Die Veranstaltung wird von dem Musiker Christof Rose – Langschlenderer – begleitet. /// Der Eintritt ist frei.
Ort: Kulturgießerei An der Reihe 5
Schöneiche, Berlin 15566 Deutschland
+ Google Karte
Beginn: Freitag, 24.05. um 19:3023:00 Uhr

Betrachtungen des Friedrichshagener Bildhauers Uli Mathes Eisenbahnschwellen der Deutschen Kolonialzeit zwischen 1885 und 1918 aus Deutsch-Ostafrika und das 2 Millionen Jahre alte Vulkanmassiv Kilimanjaro - Vorstellung eines Projekts. Die Veranstaltung wird von dem Musiker Christof Rose - Langschlenderer - begleitet. Der Eintritt ist frei.

Mehr erfahren »
  • Dienstag, 28.05.
  • Veranstaltungskategorie:

    SCHMUCK

    VERNISSAGE – Fantasievolle Objekte des Design-Kurses des Emmy-Noether-Gymnasiums. Eintritt frei! Tel.: 90297-3418
    Ort: Mittelpunktbibliothek Köpenick Alter Markt 2
    Berlin, Berlin 12555 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Dienstag, 28.05. um 12:0013:00 Uhr

    Eröffnung der Ausstellung "SCHMUCK“ - Fantasievolle Objekte des Design-Kurses des Emmy-Noether-Gymnasiums. Mittelpunktbibliothek Köpenick. Eintritt frei! Tel.: 90297-3418

    Mehr erfahren »

    Samstag, 01.06.

    Veranstaltungskategorie:

    Malerei von Harry T. Böckmann, genannt Sinus

    Der Maler Sinus entstammt einer schwedisch-russischen Familie, in der vor allem die Landschaftsmalerei des Großvaters das bestimmende Genre war. Das Aquarell ist seit 2006 die bevorzugte Technik des Malers. Die ineinander fließenden Farben erzeugen spannende Farbverläufe und bilden sparsame Konturen. Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019
    Ort: Ratz-Fatz e.V. Schnellerstraße 81
    Berlin, Berlin 12439 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 01.06. um 12:0017:00 Uhr

    Malerei von Harry T. Böckmann, genannt Sinus Der Maler Sinus entstammt einer schwedisch-russischen Familie, in der vor allem die Landschaftsmalerei des Großvaters das bestimmende Genre war. Das Aquarell ist seit 2006 die bevorzugte Technik des Malers. Die ineinander fließenden Farben erzeugen spannende Farbverläufe und bilden sparsame Konturen. Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019 Vernissage: Samstag, 27.04., 15.00 Uhr Ausstellungsdauer bis: 11. Juni 2019  

    Mehr erfahren »
    Veranstaltungskategorie:

    A matter of time – Eine Frage der Zeit

    Naturfotografien von Jon A. Juarez/ Auf den Dokumenten ist Jon A. Juárez Biologe, aber im Herzen Fotograf. Er nähert sich der Natur aus künstlerischer Sicht, um ihre Wunder auf der ganzen Welt zu zeigen. Er ist Vollmitglied der Gesellschaft für Naturfotografen (GDT) und arbeitet hauptsächlich in Skandinavien und Deutschland, um Schutzprojekte zu fördern und das Bewusstsein für den Klimawandel zu schärfen.
    Ort: BürgerZentrum Grünau Wassersportallee 34
    Berlin, Berlin 12527 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 01.06. um 14:00Sonntag, 30.06. um 08:05 Uhr

    A matter of time - Eine Frage der Zeit / Naturfotografien von Jon A. Juarez Auf den Dokumenten ist Jon A. Juárez Biologe, aber im Herzen Fotograf. Er nähert sich der Natur aus künstlerischer Sicht, um ihre Wunder auf der ganzen Welt zu zeigen. Er ist Vollmitglied der Gesellschaft für Naturfotografen (GDT) und arbeitet hauptsächlich in Skandinavien und Deutschland, um Schutzprojekte zu fördern und das Bewusstsein für den Klimawandel zu schärfen. fortlaufende Ausstellung vom 04.04. Ende icht angegeben A matter…

    Mehr erfahren »
  • Donnerstag, 06.06.
  • Veranstaltungskategorie:

    Designperspektiven

    VERNISSAGE: Räumliche, mediale und interkulturelle Blickwinkel des DesignsDie BEST-Sabel Designschule in Köpenick, Fachbereiche Produktdesign, Mode und Fotografie, präsentiert Auszüge aus den Projektarbeiten.
    Ort: Galerie Grünstraße Grünstraße 22 (Eingang Böttcherstraße)
    Berlin Köpenick, Berlin 12587 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 06.06. um 19:30 Uhr

    Räumliche, mediale und interkulturelle Blickwinkel des Designs Die BEST-Sabel Designschule in Köpenick, Fachbereiche Produktdesign, Mode und Fotografie, präsentiert Auszüge aus den Projektarbeiten. Das verbindende Element dieser Ausstellung sind Fotografien, die als verbindendes Medium zwischen den Fachbereichen agieren und die jeweiligen Gestaltungsarbeiten visuell dokumentieren. Im Fachbereich Produktdesign macht die die räumliche Gestaltungslehre Schüler mit verschiedenen gestalterischen Wirkungen räumlicher Objekte vertraut. Es kommen verschiedene Prinzipien des räumlichen Gestaltens zur Anwendung. Die Schüler setzen flächige Ideen in räumliche Objekte um, untersuchen verschiedene Wirkungen…

    Mehr erfahren »
  • Freitag, 07.06.
  • Veranstaltungskategorie:

    Plakate von damals – Bilder von heute

    VERNISSAGE: Plakate und Malerei von Karl-Heinz Beck, dem es im Berufsleben als Gebrauchsgrafiker und Gestalter insbesondere die Plakatgestaltung angetan hatte. Mittlerweile hat er die Zeit, sich der Malerei zu widmen, mit viel Lust zum Ausprobieren und in den verschiedensten Techniken.Vernissage am 07.06.19 / 19:00 Uhr.
    Ort: Kulturbund Treptow Ernststraße 14/16
    Berlin, Berlin 12437 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Freitag, 07.06. um 19:00 Uhr

    Plakate und Malerei von Karl-Heinz Beck, dem es im Berufsleben als Gebrauchsgrafiker und Gestalter insbesondere die Plakatgestaltung angetan hatte. Mittlerweile hat er die Zeit, sich der Malerei zu widmen, mit viel Lust zum Ausprobieren und in den verschiedensten Techniken. Vernissage am 07.06.19 / 19:00 Uhr. /// Dauer: 10.6. - 5.08.

    Mehr erfahren »
  • Donnerstag, 13.06.
  • Veranstaltungskategorie:

    60 Fotografien zum 60sten

    VERNISSAGE: Der gebürtige Cottbusser Thomas Schmidt begann bereits in seiner Schulzeit mit seinem Hobby – es entwickelte sich zur Leidenschaft. Seine spezielle Vorliebe wurde die „Bewegung“ – ihn faszinierte die Tierwelt unterwegs auf dem Land und unter Wasser. Dann zogen ihn verschiedene Sportarten magnetisch an. Populär wurden z.B. seine Aufnahmen von ALBA Berlin. In Schmidts Portfolio finden sich ebenso oppulente Szenen vom Berliner Karneval der Kulturen, dem Christopher Street Day oder Bilder von Landschaften und Menschen, die auf seinen Reisen durch Botswana entstanden. Ausstellungsdauer vom 17.06. bis 01.08. 2019
    Ort: Kulturküche Bohnsdorf Dahmestraße 33
    Berlin, Berlin 12526 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Donnerstag, 13.06. um 19:30Sonntag, 28.07. um 00:00 Uhr

    Der gebürtige Cottbusser Thomas Schmidt begann bereits in seiner Schulzeit mit seinem Hobby - es entwickelte sich zur Leidenschaft. Seine spezielle Vorliebe wurde die „Bewegung“ - ihn faszinierte die Tierwelt unterwegs auf dem Land und unter Wasser. Dann zogen ihn verschiedene Sportarten magnetisch an. Populär wurden z.B. seine Aufnahmen von ALBA Berlin. In Schmidts Portfolio finden sich ebenso oppulente Szenen vom Berliner Karneval der Kulturen, dem Christopher Street Day oder Bilder von Landschaften und Menschen, die auf seinen Reisen durch…

    Mehr erfahren »
  • Samstag, 15.06.
  • Veranstaltungskategorie:

    Bilder aus dem Warthebruch

    Vernissage: Landschaftsmalerei und Zeichnungen polnischer und Treptower Künstlerinnen und Künstler von den jüngsten Pleinairs in Sɫonsk. In gemeinsamer Arbeit entdecken sie die Schönheit des Warthebruchs immer wieder aufs Neue. Ausstellungsdauer: bis 9. August 2019
    Ort: Ratz-Fatz e.V. Schnellerstraße 81
    Berlin, Berlin 12439 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Samstag, 15.06. um 15:0017:00 Uhr

    Bilder aus dem Warthebruch – Landschaftsmalerei und Zeichnungen polnischer und Treptower Künstlerinnen und Künstler von den jüngsten Pleinairs in Sɫonsk. Seit 13 Jahren treffen sich Malerinnen und Maler vom Kunstverein Treptow e.V. in Sɫonsk, dem ehemaligen Sonnenburg, mit polnischen Künstlerinnen und Künstlern aus Gorzów, Witnica und anderen Orten zum Landschaftspleinair. In gemeinsamer Arbeit entdecken sie die Schönheit des Warthebruchs immer wieder aufs Neue. Neben zahlreichen Bildern sind dabei jahrelange persönliche Freundschaften, aber auch neue Kontakte zu Malerinnen und Malern aus…

    Mehr erfahren »
  • Sonntag, 23.06.
  • Veranstaltungskategorie:

    Bilder und Steine zum Thema „Erde“

    Vernissage: Siegfried Schütze. “Bilder und Steine zum Thema „Erde“. /// Modertion und Musik: Carola Krautz-Brasin Im Anschluss: Zeit für Gespräche bei Tee und Kaffee
    Ort: Waldkapelle Hessenwinkel Waldstraße (Bushaltestelle Linie 161)
    Berlin, 12589 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 23.06. um 15:0017:00 Uhr

    Siegfried Schütze. "Bilder und Steine zum Thema "Erde" Modertion und Musik: Carola Krautz-Brasin Im Anschluss: Zeit für Gespräche bei Tee und Kaffee

    Mehr erfahren »

    Sonntag, 07.07.

    Veranstaltungskategorie:

    Spuren und Zeichen – Arbeiten von Astrid Weichelt

    Ausstellungseröffnung: Die Berliner Künstlerin Astrid Weichelt wird sich in einen Dialog mit Gerhart Hauptmanns Werk und seiner Zeit begeben.Ihr bevorzugtes Material ist Papier, das in ihren Arbeiten nicht nur als Träger für Textfragmente dient, sondern auch als Grundstoff für dreidimensionale Abformungen. Auf diese Weise werden plastische Ornamente, Büsten und Skulpturen in leichte, schwebende Objekte verwandelt, die neu und anders wahrgenommen werden können.
    Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
    Erkner, 15537 Deutschland
    + Google Karte
    Beginn: Sonntag, 07.07. um 11:0017:00 Uhr

    Spuren und Zeichen - Arbeiten von Astrid Weichelt Ausstellungseröffnung: Die Berliner Künstlerin Astrid Weichelt wird sich in einen Dialog mit Gerhart Hauptmanns Werk und seiner Zeit begeben. Ihr bevorzugtes Material ist Papier, das in ihren Arbeiten nicht nur als Träger für Textfragmente dient, sondern auch als Grundstoff für dreidimensionale Abformungen. Auf diese Weise werden plastische Ornamente, Büsten und Skulpturen in leichte, schwebende Objekte verwandelt, die neu und anders wahrgenommen werden können. Den Besuchern wird eine Begegnung mit historischen Figuren ermöglicht,…

    Mehr erfahren »
    + Veranstaltungen exportieren