Totgesagte sterben länger

Dass der Versuch, den Kleinkriminellen Wilhelm Voigt in seiner Paraderolle des Hauptmanns von Köpenick als immaterielles Kulturerbe ins 21. Jahrhundert hinüberzuretten, scheitern musste, liegt an der fehlenden Ernsthaftigkeit einer Initiative, die über eine nur mäßig komische Geschichte – an die an dieser Stelle nicht erinnert werden muss – mit schenkelschlagender Humorlosigkeit politisches Kapital herauszuschlagen versuchte. […]

Weiterlesen… from Totgesagte sterben länger


Urlaub für alle!

Um ein solches Objekt der Betrachtung handelt es sich bei dem „Reisebüro an das schönste Ende der Welt“ in der Köpenicker Grünstraße. Reisebüros, das muss heute, die Älteren werden sich noch erinnern, kurz erklärt werden, Reisebüros waren Läden, in die man hineinging, bevor man verreisen wollte. So wie zum Bäcker, wenn man Hunger verspürt oder […]

Weiterlesen… from Urlaub für alle!