Zwei Sonnen

Steffi Breiting und Dirk Zöllner am 30.11. in der Galerie Jammin
Dirk Zöllner erinnert sich an seine erste Begegnung mit Steffi Breiting:
„Die Gitarre kreiste und es war für mich wie eine Offenbarung als ihr besonders Timbre den Raum ausfüllte: Die deutsche Ausgabe von Marianne Faithfull! melodische englischsprachige Songs, rockig rau, mit einem Schuss Melancholie.“
Der Sänger und die Sängerin sind mittlerweile über zehn Jahre eng befreundet. Dirk hat immer wieder versucht, Steffi etwas Deutschsprachiges einzureden. Schließlich konnte er sie wenigstens als Duettpartnerin für den Titel „Zwei Sonnen“ auf seinem letzten Album … gewinnen. Für das Booklet kamen sie in das Fotostudio Jammin in Köpenick. Genau dort wird es am 30. November auch zur musikalischen Wiederbegegnung der beiden Musiker kommen. Sozusagen zur Kollision der beiden Sonnen. Es wird nacheinander, miteinander u d durcheinander gesungen. Englisch. Deutsch. Soulig. Rockig.Baladesk. Alles begleitet von Steffis Lebensgefährten Tobias Hillig an der Gitarre und Volkmar Große am Kontrabass.  
Steffi Breiting und Dirk Zöllner am 30.11. in der Galerie Jammin.
 

Claaßens Kolumne

Das Grauen ist überall

Typisch DDR versteckt sich hinter dem Freiheit und Weite, Solidarität und Humanismus vortäuschendem Namen rationelles, menschenfernes Denken und die Sorge...

Nico Schmolke im Gespräch mit Marco Brauchmann Maulbärklipp

Der Mann, der aus der Schule kam

https://youtu.be/DE0a0z5n-bs   Am 02. Februar haben wir das Interview direkt im Amtssitz des frisch gebackenen CDU-Stadtrats nachgeholt. Trotz seines erheblichen Pensums zur...

Schachecke

Problem Blitz-WM

Mattgesetzt vom eigenen Weltverband, es ist kein Witz, so ergeht es gerade dem Deutschen Schachbund (DSB)! Ab 9. Oktober sollen...