Das leckere Linsengericht

Gelingt wie von Geisterhand

rote Linsen in blauer Schüssel

  Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/4 Chili-Schote
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g rote Linsen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Messerspitze frischen Ingwer
  • 1 TL Honig
  • Gemüsebrühe (instant)
  • Koriandergrün
  • Kürbiskerne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl
 
 

Zubereitung

  1. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit der zerkleinerten Chilischote, dem Kreuzkümmel und dem Currypulver in Öl anbraten.
  2. Mit der Gemüsebrühe ablöschen (zunächst ca. 1 l), die Linsen, das Tomatenmark und die Kokosmilch hinzufügen und alles ca. 20 Min. köcheln lassen (bis die Linsen zerfallen).
  3. Dann mit dem Pürierstab pürieren, mit Salz und Pfeffer und Honig abschmecken und Kurkuma hinzugeben.
  4. Alles verrühren. Wem es zu dickflüssig ist, der gibt noch Gemüsebrühe dazu (vorsichtig und portionsweise) bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  5. Die Suppe in Teller füllen und mit Koriandergrün und den Kürbiskernen bestreut servieren. Mhm... lecker. Besonders an gemütlichen Herbsttagen!
  Guten Appetit! Wünscht Susann   Foto: iStock/joannatkaczuk
Claaßens Kolumne

Licht im Herzen der Finsternis

Mit jedem Tag, den ich älter werde, fällt es mir merklich schwerer Sätze zu vermeiden, die mit den Worten beginnen:...

Alfs Allerlei

Die Erfindung des Jahrhunderts

Es war einmal ein gewisser Herr Schneef. Das klingt für unsere Ohren ungewohnt, aber in seinem Heimatstädtchen Väärlsköög ist dieser...

schach Schachecke

Verschollen, nicht vergessen

Wir alle kennen die Geschichten von Postkarten, die jahrzehntelang verschollen waren und plötzlich wieder auftauchen. Beim Schach gibt’s das auch,...