Das leckere Linsengericht

Gelingt wie von Geisterhand

rote Linsen in blauer Schüssel

  Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1/4 Chili-Schote
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g rote Linsen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Messerspitze frischen Ingwer
  • 1 TL Honig
  • Gemüsebrühe (instant)
  • Koriandergrün
  • Kürbiskerne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl
 
 

Zubereitung

  1. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit der zerkleinerten Chilischote, dem Kreuzkümmel und dem Currypulver in Öl anbraten.
  2. Mit der Gemüsebrühe ablöschen (zunächst ca. 1 l), die Linsen, das Tomatenmark und die Kokosmilch hinzufügen und alles ca. 20 Min. köcheln lassen (bis die Linsen zerfallen).
  3. Dann mit dem Pürierstab pürieren, mit Salz und Pfeffer und Honig abschmecken und Kurkuma hinzugeben.
  4. Alles verrühren. Wem es zu dickflüssig ist, der gibt noch Gemüsebrühe dazu (vorsichtig und portionsweise) bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  5. Die Suppe in Teller füllen und mit Koriandergrün und den Kürbiskernen bestreut servieren. Mhm... lecker. Besonders an gemütlichen Herbsttagen!
  Guten Appetit! Wünscht Susann   Foto: iStock/joannatkaczuk

maulbeerblatt ausgabe 66 Editorial

Alle Tage Mischgemüse

Diesmal wird es ganz knapp. Alles steht auf Messers Schneide. Das am Ende wieder mehr Kartoffelbrei als verkochte Möhren auf...

Stadträtin für Weiterbildung, Schule, Kultur und Sport Cornelia Flader Aktuell

Austritt und Nachtritt

Foto: Matthias Vorbau ––– EDIT–––23.06.2021–––

Neustart bei den Freien Wählern

Der Abschiedsschmerz von Cornelia Flader über ihren CDU-Austritt währte nicht lang: Knapp vier...

Schachecke

Traumzauber

Ich glaube wirklich, dass ich langsam verblöde. Habe eigentlich besseres zu tun, als mich mit bescheuerten Träumen rumzuärgern. Hätte ich...