Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Finde

Veranstaltungen Suche

Was geht ab im Südosten? › Filmvortrag

Donnerstag, 15.09.

Veranstaltungskategorie:

„…und deine Liebe auch“

Ort: Kulturküche Bohnsdorf Dahmestraße 33
Berlin, Berlin 12526 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Beginn: Donnerstag, 15.09. um 19:00 Uhr

DEFA 1962, Regie Frank Vogel; vorgestellt von Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin. Wir erinnern mit dem Film an den Mauerbau vor nun über 60 Jahren. Die Liebesgeschichte um die zwei unterschiedlichen Brüder und das Mädchen Eva ist ein leiser, berührender Alltagsfilm, der die Atmosphäre im damaligen Berlin um den Mauerbau dokumentarisch genau einfängt.

Erfahren Sie mehr »
Freitag, 16.09.
Veranstaltungskategorie:

Kein Tag ohne Zeile – Gehart Hauptmann und sein Werk

Ort: Ratz-Fatz e.V. Schnellerstraße 81
Berlin, Berlin 12439 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Beginn: Freitag, 16.09. um 18:00 Uhr

Gerhart Hauptmann, im schlesischen Bad Salzbrunn geboren, war nicht nur ein Theaterrevolutionär, er begründete auch mit seinen Dramen den deutschen Naturalismus. Dafür wurde er gefeiert, aber auch geschmäht. Die Anerkennung seines Werkes gipfelte in der Vergabe des Nobelpreises für Literatur, den er 1912 erhielt. In einem Vortrag sollen einige bedeutsame Stationen seines Lebens umrissen werden, nicht zuletzt wird darin auch sein Verhältnis zum Film Erwähnung finden. /// Mit Filmsequenzen! /// Gestaltung: Dr. Katrin Sell, cinephil

Erfahren Sie mehr »
Dienstag, 27.09.
Veranstaltungskategorie:

Der Biberpelz

Ort: Kulturbund Treptow Ernststraße 14/16
Berlin, Berlin 12437 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Beginn: Dienstag, 27.09. um 19:00 Uhr

DEFA 1949, Regie: Erich Engels. Filmvortrag von Filmwissenschaftlerin Irina Vogt. Ein kleiner Ort bei Berlin ist Schauplatz der Geschichte, in dem das kriminelle Treiben der tüchtigen Waschfrau Wolff nicht gesühnt wird. Zeitlose, DEFA-Nachkriegsadaption des Stoffes von Gerhart Hauptmann, die bis heute überzeugt.

Erfahren Sie mehr »
Donnerstag, 29.09.
Veranstaltungskategorie:

Vier im roten Kreis

Ort: BürgerZentrum Grünau Wassersportallee 34
Berlin, Berlin 12527 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Beginn: Donnerstag, 29.09. um 19:00 Uhr

Film und Vortragsreihe mit Irina Vogt /// Wir ehren einen der populärsten Stars des französischen Films mit einem subtilen wie raffiniertem Kriminalfilm der Atemlosigkeit aus der großen Kino-Ära Frankreichs. /// Der Schauspieler Alain Delon war nicht nur für Romy Schneider der schönste Mann der Welt. Kindheit und Jugend verbrachte er bei Pflegeltern und im Internat, Arbeit in der Metzgerei des Stiefvaters und etwas Schauspielunterricht. So wurde er auch nur wegen seiner Schönheit zum Film geholt entwickelte sich dennoch zu einem…

Erfahren Sie mehr »
Freitag, 30.09.
Veranstaltungskategorie:

Virginia Woolf – ein eigenes Zimmer

Ort: Gerhart-Hauptmann-Museum Gerhart-Hauptmann-Straße 1–2
Erkner, 15537 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Beginn: Freitag, 30.09. um 19:00 Uhr

Virginia Woolf gilt neben James Joyce zu den wichtigsten Erzählern des 20. Jahrhunderts. Sie schrieb nicht nur Romane, wie „Mrs. Dalloway“, sondern auch bahnbrechende Essays. Einer davon, „Ein eigenes Zimmer“, machte sie zu einer bedeutenden Vorkämpferin der Frauen- bewegung; und noch heute ist dieser Essay durch seinen Gedankenreichtum und seine stilistische Schönheit ein Meilenstein in der Kunst des Essays. Zugleich ist Virginia Woolfs Leben von Anbeginn durch tragische Umstände geprägt gewesen. Im März 1941, von schwerer Krankheit gezeichnet, nimmt sie…

Erfahren Sie mehr »

Dienstag, 25.10.

Veranstaltungskategorie:

Himmel ohne Sterne

Ort: Kulturbund Treptow Ernststraße 14/16
Berlin, Berlin 12437 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Beginn: Dienstag, 25.10. um 19:00 Uhr

BRD 1955, Regie+Drehbuch: Helmut Käutner. Neben Wolfgang Staudte war Käutner der wichtigste Regisseur des deutschen Nachkriegskinos, der in „Himmel ohne Sterne“ die innerdeutsche Grenze zum Thema macht, das in Ost und West im Kino sonst kaum eine Rolle spielte. Wohltuend unparteiisch und frei von der gängigen Propaganda des Kalten Krieges zeigt Käutner die Lebensverhältnisse in Ost- wie Westdeutschland kritisch. Filmvortrag von Filmwissenschaftlerin Irina Vogt.

Erfahren Sie mehr »
Freitag, 28.10.
Veranstaltungskategorie:

Erinnerung an den Schauspieler Peter Reusse

Ort: Kulturküche Bohnsdorf Dahmestraße 33
Berlin, Berlin 12526 Deutschland
+Google Karte anzeigen
Beginn: Freitag, 28.10. um 19:00 Uhr

Filmvortrag mit Irina Vogt, Filmwissenschaftlerin. Das Filmbeispiel „Ein irrer Duft von frischem Heu“ (DEFA 1977/Regie: Roland Oehme) sowie andere Filmausschnitte zeigen die Verwandlungskunst von Peter Reusse, der im Juni 2022 verstarb.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren