Etappensiege und Baustellen

Dirk Zingler ist stolz auf die Mannschaft dieser Saison. „Die Mannschaft hat bewiesen, dass sie einiges wegstecken kann.“ Dieselbe Belastbarkeit erhofft er sich von den neu geschaffenen Vereinsstrukturen. „Wir haben der Lizenzspielerabteilung einen eigenen Leiter gegeben, der für die Kaderplanung und für´s Scouting zuständig ist.“ Nicht zuletzt  ist auch der  Geschäftsführer Marketing inzwischen gefunden. Mit […]

Weiterlesen…


„Ich kann nur singen.“

Dass ein Liedtext von ihr in Schulbüchern steht, gefällt Bettina Wegner gar nicht. Ein junger Mann hat sich mal bei ihr darüber beschwert, er war in der Abiturprüfung an der Interpretation gescheitert. Sie selbst hat die Frage gehasst, was der Dichter denn damit gemeint habe. Vor allem aber möchte sie nicht die Ursache für jemandes […]

Weiterlesen…


Mit TTIP zu Wohlstand und Weltfrieden?

Die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft TTIP ist in Deutschland höchst umstritten, obwohl der Text des Abkommens noch nicht veröffentlicht ist. Die SPD will ihre Mitglieder von der Notwendigkeit von TTIP überzeugen. Was aber meint die Basis dazu? Matthias Schmidt und Thomas Jurk, beide Mitglieder des Bundestages, luden am 14.Januar 2016 in die Köpenicker Freiheit 15, […]

Weiterlesen…


Die Frau für alle Fälle

Ich wusste, dass Gudrun Rentnerin ist und nähen kann. Aus meterweise weißem Stoff sollten Fahnen zum Bemalen werden. Zuschneiden, säumen, Tunnel nähen. Das macht Gudrun, hieß es. Die kann das. Ich stellte mir eine Häkel-Oma vor. Und dann habe ich Gudrun getroffen. Gudrun besieht sich die Sitzmöbel im Café, probiert die Couch, findet sie zu […]

Weiterlesen…


Die will was

Mit acht Jahren hat Julia angefangen, Fußball zu spielen. In Waldesruh, zusammen mit ihrem Bruder. Dass es Mädchenfußball gibt, wusste sie nicht. „Ganze Mannschaften! Man hat öfter mal gegen ein Mädchen gespielt, klar, aber eben einzeln, in einer Jungsmannschaft.“ Bis zwölf durften Mädchen damals in gemischten Teams mitspielen. Um weitermachen zu können, ist Julia zu […]

Weiterlesen…


Der Eiserne Botschafter Matti Michalke

Wer macht denn sowas?, dachte ich, als ich zum ersten Mal die lebensgroßen Porträtfotos der Unionfans im Stadion sah. Ich war neu in der Alten Försterei, es wird ungefähr 2004 gewesen sein. Ich wusste sofort: Wenn je ein Verein meiner wird, dann dieser. Matti Michalke hieß der Mann, der sich das ausgedacht hatte. Sein Projekt […]

Weiterlesen…


Mit dem Union-Bus über die Dörfer

Die Musik und der Fußball haben immer schon zusammen gehört. Für Roland Krispin gilt das auf besondere Weise. „Wir sind Union“ ist sein Liebeslied an seinen Fußballverein. Am Rand des Oderbruchs liegt die beschauliche Kleinstadt Oderberg. Roland Krispin hat hier seine Kindheit verbracht. Noch nie ist man von Oderberg besonders gut nach Köpenick gekommen. Dennoch […]

Weiterlesen…


Es war lärm, ich Stand mittendrin, es war fantastisch!

Der Container rechts neben der Haupttribüne diete als Büro des Greenkeepers, später als Arbeitsplatz der Stadionregie, und der Pop-Art-Künstler Andora hat auch mal drin übernachtet. Jetzt stehen dort zwei Schreibtische, aber auch ein gemütliches Sofa. Um das Tipp-Kick-Spiel auf dem Regal ist eine Alte Försterei aus Papier gebastelt. Union spielt gegen Hertha, für immer. Eine […]

Weiterlesen…


Ein Hauch Hollywood

Chris Lopatta ist Schauspieler und einer von fünf Protagonisten des Dokumentarfilms „Union fürs Leben“. Er erzählt über die Dreharbeiten, seine liebste herausgeschnittene Szene und die Schwierigkeit, einen Fußballfilm für alle zu machen. Bekannt geworden ist Chris Lopatta unter anderem durch seine Hauptrolle im Theaterstück „Eisern Union – Das Stück zum Spiel“. Als ich die beiden […]

Weiterlesen…


Norbert Düwel wagt den Sprung

Niemand hatte Norbert Düwel auf dem Zettel, als der 1.FC Union Berlin mitteilte, man habe einen neuen Trainer verpflichtet. Es ist Düwels erster Cheftrainerposten. Am Dienstagvormittag wurde der neue Cheftrainer des 1.FC Union Berlin vorgestellt. Es war die am besten besuchte Pressekonferenz, die im Stadion An der Alten Försterei in den letzten Jahren statt fand. […]

Weiterlesen…


Der Blick von aussen

Peter Gribat und das weltschönste Vereinswappen Union ist ein Verein der Selbermacher. Egal, welche Aufgabe es zu lösen gilt, immer findet sich in den eigenen Reihen jemand, der weiß, wie’s geht und einfach macht. Eine Ausnahme bildet das Herzstück des Vereins, sein Logo nämlich. Selbst das Stadion An der Alten Försterei wurde öfter überarbeitet als […]

Weiterlesen…


Auf ruhigen Gewässern

Vom sorglosen Eddy und seinem Verein Er fährt die auffälligsten Schiffe, die Berlins Wasserstraßen zu bieten haben. „Normaler Weise sind die Schiffe weiß, mit blau oder rot abgesetzt. Wir haben es genau anders herum gemacht. Wir haben die rot gemalt und weiß abgesetzt“, beschreibt Hendrik Mann etwa seine Angela, die als letzte ihren fußballerischen Anstrich […]

Weiterlesen…


Tue Gutes und rede darüber!

Bildquelle: Stefanie Fiebrig Abseits der Spieltage ist es ruhig in der Hämmerlingstraße 88. Seitdem Fanshop und Geschäftsstelle umgezogen sind, wirkt das Gebäude fast wie eine Schule. Und streng genommen ist es das auch: Hier sind das Nachwuchsleistungszentrum und das Lernzentrum des 1.FC Union Berlin angesiedelt. Drin ist auch das Büro von Conny. „Dr. Cornelia Laudamus“ […]

Weiterlesen…


Einer muss es ja machen

Was man auf der Baustelle an der Alten Försterei zuallerletzt vermutet, ist Milchkaffee. Es gibt ihn aber. In dem Container, in dem das Planungsbüro von Dirk Thieme derzeit arbeitet, steht zwischen Rechnern, Druckern, Materialproben, Papierbergen und Männern in karierten Flanellhemden eine Kaffeemaschine, die so etwas kann. Kein Bier, kein Gebrüll. Schon am Eingang wird darauf […]

Weiterlesen…


Der unsichtbare Dritte

Volles Haus, ohrenbetäubender Lärm, dicht an dicht stehen die Unioner auf den Rängen. Unten an der Seitenlinie wartet Ludwig Götze. Konzentriert, aufmerksam. Er wird gleich auf den Rasen laufen. Alle werden das sehen, niemand wird es bemerken. Ludwig führt die Kamera, die Stadionsprecher Christian Arbeit auf dem Weg zum Mittelkreis begleitet. Unten gibt Christian die […]

Weiterlesen…


Im Alltag angekommen

  Bis 2009 spielte er bei den Profis, inzwischen arbeitet er in der Geschäftsstelle des 1. FC Union Berlin und trainiert außerdem den Nachwuchs. Vor allem aber ist er Fan geworden. Seine Karriere als Spieler hat er mit 27 Jahren von sich aus beendet. „Ich wollte nicht mehr woanders Fußball spielen.“ Dass er sich dafür […]

Weiterlesen…