Fußball ist eine Sache, die lebt

„Papa, kann ich jetzt ins Stadion?“, will das kleine Mädchen mit der Zahnlücke und den hellen Wuschelhaaren wissen. „Nee, kannste nicht, Mäuschen – das ist jetzt eine Baustelle. Da können wir nachher mal zusammen hingehen.“ Der das sagt, heißt Karsten Linow und weiß besser als fast irgendjemand sonst, was im Stadion An der Alten Försterei […]

Weiterlesen…


Was fehlt? Ein Torsten-Mattuschka-Wackel-Elvis!

Sylvia Tammer ist Unions ständige Vertretung im Forum Köpenick. Dass es dort im Untergeschoss einen Fanshop gibt, der gut läuft, beruht ganz wesentlich auf ihrer Arbeit. Sie hat den Laden mit aufgebaut und weiterentwickelt. In ihrer Verantwortung liegen Abrechnungen und Inventuren, sie erstellt die Dienstpläne, arbeitet aber auch im Verkauf. Das ist nichts, was man […]

Weiterlesen…


Der Kulturstadtrat spart

  Koste es was es wolle! Im Zuge der geplanten Einsparungen in den Berliner Bezirken soll die Zweigstelle der Joseph-Schmidt-Musikschule in der Friedrichshagener Straße zum 1. Januar 2013 geschlossen werden. Dies wurde den Eltern und Schülern in einem Informationsbrief durch den Bezirksstadtrat Svend Simdorn formlos mitgeteilt. Von der Maßnahme sind 850 Schüler betroffen. Ein belastbares […]

Weiterlesen…


Hindernisse überwinden

Das erste Mal fiel mir Janine bei einem Auswärtsspiel in Eberswalde auf. Da stand diese zierliche Person mit ihrem Rollstuhl an der Eckfahne. Kein besonders wegsames Gelände. Geschafft hat sie es trotzdem. Schneeflocken wirbelten mit ihren langen, schwarzen Haaren um die Wette. „Was für’ ne schöne Frau“, war mein erster Gedanke. Nicht: „Die Ärmste sitzt […]

Weiterlesen…


Ein schmaler Streifen Hoffnung


Er stand auch dem Maulbeerblatt Rede und Antwort. Ziemlich schnell wird dabei deutlich, dass hier noch lange nichts gerettet oder auch nur verkauft ist.
 Die Schwierigkeit besteht darin, dass der Verkäufer der Immobilie nicht ihr Eigentümer ist. Der Liegenschaftsfond hat den Müggelturm bereits 2007 an den Krefelder Marc Förste verkauft und übereignet. Die Wirksamkeit dieses […]

Weiterlesen…


Reiserücktrittskostenversicherung inklusive

Eine Ferienhaussiedlung im Landschaftsschutzgebiet? Warum nicht. Im Internet lässt sich fast alles verkaufen. Die reale Existenz der gehandelten Ware ist dabei nicht zwingend vorausgesetzt. Bei www. tourist-online.de wird „Natur und Großstadt, Entspannung und Sport, Privatsphäre und Geselligkeit“ im Ferienhausdorf Rübezahl, direkt am Müggelsee in Berlin-Köpenick ab 590,- EUR pro Woche angeboten. „Sie wohnen mitten in […]

Weiterlesen…


Der Beginn einer wunderbaren Zusammenarbeit

Wenn einer einen Sponsor hat, dann kann er Geld ausgeben. Immer? Nö, nicht immer. Eine etwas andere Art von Kooperation haben sich der 1. FC Union Berlin und die Ampelmann GmbH ausgedacht. Wie das gehen soll, erklären uns Jörg Taubitz, Marketing- Chef des FCU, und Markus Heckhausen, Geschäftsführer der Ampelmänner.* Sponsorensuche ist ein bisschen wie […]

Weiterlesen…


Recht mäßig

Das fragte sich eine Kaiser‘s-Kundin aus Schöneiche. Sie hatte die Höchstparkdauer überschritten. Satte 269 Euro hat die Parkräume KG dafür verlangt. Die mussten an Ort und Stelle und vollständig entrichtet werden. Gezahlt werden müsse entweder in bar oder per EC-Karte, eine Überweisung sei nicht vorgesehen. Andernfalls wird das Fahrzeug einbehalten. Ihr Auto habe sie anschließend […]

Weiterlesen…


Dinge geregelt kriegen

Ganz anders ist Detlefs Büro. Das ist im Mannschaftscontainer untergebracht. Klar stehen dort Rechner und Büromöbel. Vor allem aber ist es ein Verwahrungsort. In und auf Vitrinen finden sich allerhand Erinnerungsstücke an Spieler und Fußballereignisse rund um den 1.FC Union. Historische Fußballschuhe sehe ich, eine Gipsmaske, unter der einmal das Gesicht von Karim Benyamina steckte, […]

Weiterlesen…


Eisern Union

Das Stück zum Spiel Zum inzwischen siebenten Mal wird in der Freiheit 15 Jörg Steinbergs „Und niemals vergessen – Eisern Union!“ aufgeführt. Es ist die Biografie eines Union-Fans zwischen dem ersten Fußball-Erlebnis mit 12 und dem Erwachsenenleben. Gleichwohl ist es kein Stück nur für Fußballfans. Als „Volkstheater im ursprünglichen und besten Sinne“ beschreibt es der […]

Weiterlesen…


Ansichten eines Fußball-Maskottchens

Die meisten Erst- und Zweitligisten haben ein Maskottchen. Beim 1. FC Union Berlin ist es Ritter Keule. Den gibt es seit dem Pokalviertelfinale 2000 gegen Bochum, und er hat sich über die Jahre verändert. Sein Kopf ist runder geworden, sein Gesicht freundlicher, und statt des Morgensterns trägt zumindest sein Kollege aus Plüsch inzwischen – na, […]

Weiterlesen…


Von Beruf: Gute Fee

Das ist hier nicht nur ein Job Sie füllt und leert fünf Waschmaschinen und drei Trockner, während wir uns unterhalten. Zwischendurch faltet sie noch einige Körbe Wäsche, räumt Sporttaschen aus, prüft eine Bestellung und bereitet die Beflockung von Trikots vor. Susanne Kopplin ist kein Mensch, der untätig sein kann. Genau damit hat sie sich ihren […]

Weiterlesen…


Der Regionalbahnhof Köpenick

Die beiden kleineren Vorhaben nehmen bereits Gestalt an. An der Ecke Elcknerplatz 2/ Bahnhofstras-se 25 errichtet ein privater Investor, nämlich die Hamburger B&L-Gruppe, ein Einkaufszentrum. Das soll im Herbst 2012 fertig gestellt werden und mit 12-14 Ladengeschäften das Angebot des gegenüberliegenden Forum Köpenick ergänzen. Die Arbeiten daran laufen bereits. Zukunftsmusik Zukunftsmusik ist dagegen das zweite […]

Weiterlesen…


Ruhig mal einen Reisenden aufhalten

Grün, behaupten Farbpsychologen, hat eine beruhigende Wirkung. James Croft müsste demzufolge der entspannteste Mann von ganz Köpenick sein. Er ist seit dem 31. März 2010 Greenkeeper im Stadion An der Alten Försterei und Herr über alle fünf Rasenplätze. Dass er täglich im Freien arbeitet, sieht man ihm an. Geboren ist James nördlich von London, aufgewachsen […]

Weiterlesen…


Die Dinge, die man macht, müssen von Herzen kommen

Wer beim Fußball neben Boone steht, weiß hinterher, wie sorgfältig Zigaretten gedreht werden können. Niemand raucht konzentrierter, und kaum jemand schimpft lauter. „Ich schimpfe doch nicht“, fällt er mir ins Wort. „Es ist mehr ein intensives kommentieren, ein … nach vorne Diskutieren.“ Daniel „Boone“ Blauschmidt ist Kommunikationsdesigner und kümmert sich darum, dass kleine und große […]

Weiterlesen…


Auch in deutschen Stadien muss gute Musik möglich sein

90 Minuten vor Spielbeginn öffnen die Tore des Stadions an der Alten Försterei. In diesem Augenblick beginnt für Wumme der Arbeitstag beim 1.FC Union Berlin. Wumme heißt eigentlich Sven König. Sein Arbeitsplatz im Stadion ist die Sprecherkabine. Ausgeübter Beruf: Plattenunterhalter. So nennt er das. Schön old school, gepflegt untertrieben, auch weil Stadion- DJ zu sehr […]

Weiterlesen…