Maulbeerblatt

Das Köpenicker Magazin für Erlesenes

Berlin, Köpenick, Friedrichshagen, Erkner, Schöneweide, Adlershof, Schöneiche, Hirschgarten, Müggelsee

Spannende Lokalnachrichten bieten Information und Reibung, pointierte Kolumnen sorgen für kurzweilige Unterhaltung. Historische Themen stärken die Identität, Veranstaltungstipps und Erlesenes zum Hören, Sehen und Lesen vermitteln Orientierung. Interviews und Porträts geben interessante Einblicke. Entstanden ist das Magazin Maulbeerblatt in Berlin-Friedrichshagen, einem der glamourösen, liebenswerten Randbezirke der Hauptstadt, Teil Köpenicks, mit über 100 Jahren kreativer Vergangenheit von Wilhelm Bölsche über Johannes Bobrowski bis hin zu aktuellen Künstlern wie dem renommierten Regisseur Leander Haußmann. Das künstlerische Netzwerk um die elf62.net Grafik- und Textagentur strickt mit jeder Print- und Onlineausgabe neue Gewänder für das gar nicht graue Großstadtleben. Aus Berlin.

Aktuell

Partygirl mit Hopfenkaltschale und Sonnenbrille

Lollapalooza Festival 2017 in Hoppegarten

Der Security-Mann am Eingang ist freundlich, aber bestimmt und es ist ganz klar, an dem kommt so schnell keiner vorbei. Er lächelt und sagt: "Wegen der Veranstaltung am Wochenende sind auf dem Gelände sehr viele Lastwagen unterwegs. Das ist gefährlich, deshalb darf ich sie nicht reinlassen." Keine schlechte Ausrede! Lollapalooza auf der Galopprennbahn in Hoppegarten. Wer neugierige und genauere Blicke auf die Aufbauarbeiten werfen will, ...Gib mir den Rest!


Berlin, du bist so Schaum

Das Berliner Pilsner Mural Ein großes Bier mit extra viel Schaum, bitte? Das geht. Und zwar von Montag bis Sonntag in der Brückenstraße 10 B. Mit einem gigantisch großen Wandbild gestaltet von Streetartkünstlern entsteht Berlins größtes fotorealistisches Bierglas mitten in der Kapitale. Und der Sponsor Berliner Pilsner setzt noch eine Schaumkrone obendrauf. 4 Tage und 150 Sprühdosen Sie sind die Erfinder der Graffiti-Disco und die Schöpfer der legendären ...Gib mir den Rest!


Abstimmung zur Offenhaltung des Berliner Flughafen Tegel

Alles hätte so schön sein können. Endlich Sommer in Berlin. Bunte Plakate an jeder Laterne und die christlichen Demokraten hatten ihr Thema gefunden. Für Tegel hatte die FDP bereits ordentlich Schaum geschlagen. Auf dieser Welle ließ es sich gut surfen. Aber nun: Ruhe im Karton! Seit klar wurde, dass wir nunmehr weder Autos noch Eisenbahntunnel bauen können, rückt der Flugverkehr wieder in den Mittelpunkt der Betrachtung. ...Gib mir den Rest!


Müggelmortale

Supermächte gehen baden

Die 9. Müggel-Mortale im Seebad Friedrichshagen Eure Supersprungkünste mit den anderen Superhelden messen und dabei gesehen und bewundert werden, war schon immer Eurer Traum und Lebensziel? Dem steht am 13. August wirklich nichts mehr im Wege! Denn dann findet bereits zum neunten Mal die im ganzen Berliner Südosten bekannte und berühmt-berüchtigte Müggel-Mortale statt. Es geht dieses Jahr ums Ganze, denn die Devise lautet ganz unbescheiden: „Make Müggel great again!“ ...Gib mir den Rest!



trailrun berlin

Es wird hart, aber es wird auch richtig gut

Man muss es ehrlich sagen: Ganz schön unbeweglich ist der Maulbeer geworden, um nicht zu sagen, es geht schon über die übliche Beerenfigur hinaus, um nicht zu sagen, ein bisschen … dicklich. Es lässt sich auch nicht leugnen, dass die Puste beim Radeln um den Müggelsee neuerdings ganz schön schnell wegbleibt. Und mal ehrlich, so richtig geil ist der Sommer auch nicht, wenn die Badehose ...Gib mir den Rest!


Helmut Kohl

Ruhe in Frieden

Ein Mann wie ein Baum – nicht zu beugen, nicht zu brechen – gefällt wie eine Eiche. Helmut Kohl ist tot. Die letzte Ehre, ein europäischer »Staatsakt«. Finale in Strassburg. Ein letztes Mal die ganz große Geste, XXXL, gewaltige Symbolik, »ich bin zwei Tanks«, über den Tod hinaus. Ach Helle, schon zu Lebzeiten erschien alles an Dir in Sondergröße, mit Bedeutung überladen und auf groteske Weise überdimensioniert. ...Gib mir den Rest!


Mit Freunden wat Fettes auf die Beine stellen

Noch ist es nur die übliche Betriebsamkeit am Spreeufer, doch der Mellowpark steht vor einem bedeutsamen Sommer. Das Maulbeerblatt sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden und Projekt leiter Jens Werner über die Auf- und Umbruchstimmung in Europas größtem Skateboard- und BMX-Park. „Alles neu macht der Mai“ heißt es in einem bekannten Kinderlied. Vielleicht herrscht deshalb so emsiges Treiben auf dem Gelände an der Wuhlheide. An allen Ecken wird ...Gib mir den Rest!


Rotes Tuch

Viele wissen es wohl gar nicht, aber Treptow-Köpenick verleiht jedes Jahr eine Medaille an mehrere engagierte Bürger, die sich um das Wohl und Zusammenleben des Bezirks verdient gemacht haben. Diese Tatsache hat nun gerade einen größeren Bekanntheitsgrad erfahren; denn am 19. Mai soll im Rathaus Treptow auch ein ehemaliger Stasi-Mitarbeiter geehrt worden sein. Was war da los? Kann das wirklich sein? Die Rede ist von Hans ...Gib mir den Rest!


Zurück in die Zukunft

Am 12. Mai beginnt die digitale Freiluftkinosaison Im Film Inglourious Basterds von Quentin Tarantino macht sich eine unbändige Gruppe US Army-Rabauken auf, um Nazis im besetzten Frankreich zu jagen und mit Hakenkreuzen auf gut sichtbaren Körperstellen zu verunzieren. Höhepunkt im kontrafaktischen Actionstreifen ist ein geplantes Attentat auf Adolf Hitler während einer Kinopremiere des neuesten Propagandastreifens „Stolz der Nation“. Damit die Umsetzung dieses Plans gelingt, machen sich ...Gib mir den Rest!


« Ältere Einträge |

Maulbeerblatt