Mehr RESPEKT, bitte!

Geht es um Gewalt an der Schule, denken die meisten Eltern an Schulhofschlägereien in der Pause, mobbende Schüler und Respektlosigkeit gegenüber Lehrkräften. Ein Tabuthema hingegen ist die Gewalt, die von Lehrern ausgehen kann. Nach der Abschaffung der Prügelstrafe vor 44 Jahren gilt ein generelles Gewaltverbot für Lehrer. Das Landesschulgesetz regelt, dass Lehrer ihren Schülern gegenüber […]

Weiterlesen…


Willkommen im Jahr 1984

„Verzeihung. Leider habe ich zu Ihrer Frage keine passende Antwort gefunden. Könnten Sie vielleicht versuchen, Ihre Frage anders zu formulieren?“ Entnervt schließe ich den virtuellen Bürger-Service-Assistenten. Gefühlte siebzig Mal habe ich erfolglos auf denselben Button geklickt, dann den Online-Antrag von Neuem begonnen, um schließlich feststellen zu dürfen, dass mein nicht vorhandenes Kartenlesegerät für den Abschluss […]

Weiterlesen…


Zurück in die Zukunft

Das Gelände wurde zur beliebten Filmkulisse und war bald auch Zielpunkt für Abenteuer-Touristen aus aller Welt. Ein Lost Place, ein verlassener Ort, der in internationalen Reiseführern gerühmt wurde und den es so vermutlich nur im Nach-Wende-Berlin geben konnte. Jetzt kommt Bewegung in die Sache: Der Spreepark wird wachgeküsst. Möglich gemacht hat das der Senat im […]

Weiterlesen…


Warum Berlin nicht das europäische Zentrum des Fußballs ist

Berlin ist unbestritten eines der europäischen Oberzentren und mit über 3,5 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt in der EU. Neben einem großen Flughafen, fehlt Berlin aber noch etwas anderes – eine europäische Spitzenmannschaft im Fußball. Dies ist im Vergleich mit anderen europäischen Metropolen, wie London, Madrid, Barcelona, Mailand und Rom sehr auffällig. Während aus diesen […]

Weiterlesen…


Beschlossene Sache

Wahrscheinlich dürften bisher nur Polit-Profis etwas gehört haben von Sonja Steffen (SPD) und Michael Leutert (Linke). Oder von Kerstin Radomski (CDU) und Tobias Lindner (Grüne). Sie alle gehören im Deutschen Bundestag zur Fraktion der Hinterbänkler und wenn sie zu Wort kommen, sind in aller Regel die meisten Parlamentsstühle leer. Wer nun glaubt, Steffen & Co. […]

Weiterlesen…


Kleinkrieg um Kulturförderung

Anonyme Hass-Kommentare im Internet, Wut-Attacken auf ein Auto, Angst um Jobs, Ansehen und die Zukunft. Im schönen Rüdersdorf liegen hinter den hohen Hecken die Nerven blank. Tief gespalten sind die gut 1 5000 Einwohner der Gemeinde wegen der Kulturförderung, deren Macher und die Politik, die über sie entscheidet. Es gibt reichlich Theater, der an einen […]

Weiterlesen…


Klo vadis, Berlin?

Stadtweit 171 Standorte, 50 Cent in den Schlitz, alles dufte. Abgekupfert haben die es in Stockholm, in Paris, in den USA. In Berlin jedoch wird’s immer mehr zum dreckigen Thema. Die Zukunft der City-Toiletten droht sogar in die Hose zu gehen. Luxusprobleme. Erzählen Sie mir nichts über Luxusprobleme. Nicht bei dieser Politik. Nicht bei dieser […]

Weiterlesen…


Kunsthof Köpenick vs. Bezirksamt

Er ist gar nicht sonderlich Furcht einflößend, vielleicht 80 Zentimeter hoch, fünf Meter lang, teilweise umwuchert von Büschen und Gehölzen. Aber eben unüberwindlich, weil er wie ein mahnender Fingerzeig der Behörde daherkommt. Die Rede ist von einem Zaun, den das bezirkliche Grünflächenamt dem Kunsthof Köpenick vor die Nase gesetzt hat. Dahinter steht die stumme Aufforderung: […]

Weiterlesen…


Dirk Zöllner liest in der Galerie Jammin

Seit mehr als 30 Jahren ist Dirk Zöllner ein fester Bestandteil der deutschen Musikvielfalt. Neben seiner 2012 erschienenen Autobiografie “Die fernen Inseln des Glücks”, ist “Affenzahn” sein zweites Buch. Im August diesen Jahres wurde es veröffentlicht und ist voll gefüllt mit frechen Gedanken und Meinungen des Rockstars über das Leben, die Musik und natürlich die […]

Weiterlesen…


Zu Hause ist es auch schön!

Nächste Woche beginnen die Berliner Herbstferien. Moment mal: Hat das neue Schuljahr nicht gerade erst angefangen? Weil der Sommerurlaub ja erst ein paar Wochen her ist, ein tiefes Loch in die Haushaltskasse gerissen hat und Eltern auch irgendwann mal arbeiten müssen, heißt es für viele Kinder, dass sie ihre Ferien zu Hause verbringen. Ferien zu […]

Weiterlesen…


Attentat in Berlin-Friedrichshagen

Noch ist es ein Fall mit vielen Fragezeichen, aber er sorgt für Unverständnis und Entsetzen. Der Baum-Killer kam am letzten Dienstag oder Mittwoch im September, möglicherweise trug er Arbeitsklamotten, vielleicht war es noch dunkel,  sein Verhalten am Tatort unauffällig. Mehr als 100 Jahre stand an der Einfahrt von der Müggelsee-Seite zur Bölschestraße der Lieblingsbaum vieler Köpenicker. […]

Weiterlesen…


Das Gesellschaftshaus Riviera in Grünau

Derzeit liefen die letzten Abstimmungen mit der Unteren Denkmalschutzbehörde des Bezirks, heißt es aus dem Hause Terragon. Doch schon formiert sich Widerstand: Das Bezirksamt Treptow-Köpenick, insbesondere Baustadtrat Rainer Hölmer, wird von Grünauer Bürgern beschuldigt, die Seele von Grünau verkauft zu haben. Dabei hätte man doch einen Schlussstrich ziehen können unter ein beispiellos verfehltes Kapitel Berliner […]

Weiterlesen…


Wohnungssuche in Treptow-Köpenick

Nach der Arbeit geht Franziska Meyer mit ihren zwei kleinen Satansbraten meistens noch auf den Spielplatz. Besonders gerne besucht Sie neuerdings die schönen neuen Spielplätze im schicken neuen Wohnquartier in ihrer Nachbarschaft direkt an der Dahme in Grünau. Den Namen kann sie sich nie merken, irgendwas mit Gradzahlen und Himmelsrichtungen. Dass sie inzwischen mehrfach von […]

Weiterlesen…


Berliner Bürgerbräu

Die Tore sind mit dicken Schlössern gesichert, an etlichen Stellen hängt Stacheldraht, Führungen gibt es nicht mehr, und Menschen sind auf dem abgeriegelten Gelände der Berliner Bürgerbräu kaum noch zu sehen. Außer in der Gaststätte Bräustübl und dem Biergarten an der Müggelspree haben die Mauern längst begonnen, Trauer zu tragen. Gespenstisch still liegt das denkmalgeschützte […]

Weiterlesen…


Lollapalooza Festival 2017 in Hoppegarten

Der Security-Mann am Eingang ist freundlich, aber bestimmt und es ist ganz klar, an dem kommt so schnell keiner vorbei. Er lächelt und sagt: “Wegen der Veranstaltung am Wochenende sind auf dem Gelände sehr viele Lastwagen unterwegs. Das ist gefährlich, deshalb darf ich sie nicht reinlassen.” Keine schlechte Ausrede! Lollapalooza auf der Galopprennbahn in Hoppegarten. […]

Weiterlesen…


Berlin, du bist so Schaum

Das Berliner Pilsner Mural Ein großes Bier mit extra viel Schaum, bitte? Das geht. Und zwar von Montag bis Sonntag in der Brückenstraße 10 B. Mit einem gigantisch großen Wandbild gestaltet von Streetartkünstlern entsteht Berlins größtes fotorealistisches Bierglas mitten in der Kapitale. Und der Sponsor Berliner Pilsner setzt noch eine Schaumkrone obendrauf.   4 Tage […]

Weiterlesen…


Abstimmung zur Offenhaltung des Berliner Flughafen Tegel

Alles hätte so schön sein können. Endlich Sommer in Berlin. Bunte Plakate an jeder Laterne und die christlichen Demokraten hatten ihr Thema gefunden. Für Tegel hatte die FDP bereits ordentlich Schaum geschlagen. Auf dieser Welle ließ es sich gut surfen. Aber nun: Ruhe im Karton! Seit klar wurde, dass wir nunmehr weder Autos noch Eisenbahntunnel […]

Weiterlesen…


Supermächte gehen baden

Die 9. Müggel-Mortale im Seebad Friedrichshagen Eure Supersprungkünste mit den anderen Superhelden messen und dabei gesehen und bewundert werden, war schon immer Eurer Traum und Lebensziel? Dem steht am 13. August wirklich nichts mehr im Wege! Denn dann findet bereits zum neunten Mal die im ganzen Berliner Südosten bekannte und berühmt-berüchtigte Müggel-Mortale statt. Es geht dieses Jahr […]

Weiterlesen…


Es wird hart, aber es wird auch richtig gut

Man muss es ehrlich sagen: Ganz schön unbeweglich ist der Maulbeer geworden, um nicht zu sagen, es geht schon über die übliche Beerenfigur hinaus, um nicht zu sagen, ein bisschen … dicklich. Es lässt sich auch nicht leugnen, dass die Puste beim Radeln um den Müggelsee neuerdings ganz schön schnell wegbleibt. Und mal ehrlich, so […]

Weiterlesen…


Ruhe in Frieden

  Ein Mann wie ein Baum – nicht zu beugen, nicht zu brechen – gefällt wie eine Eiche. Helmut Kohl ist tot. Die letzte Ehre, ein europäischer »Staatsakt«. Finale in Strassburg. Ein letztes Mal die ganz große Geste, XXXL, gewaltige Symbolik, »ich bin zwei Tanks«, über den Tod hinaus. Ach Helle, schon zu Lebzeiten erschien […]

Weiterlesen…


Mellowparks Projekt M

Noch ist es nur die übliche Betriebsamkeit am Spreeufer, doch der Mellowpark steht vor einem bedeutsamen Sommer. Das Maulbeerblatt sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden und Projekt leiter Jens Werner über die Auf- und Umbruchstimmung in Europas größtem Skateboard- und BMX-Park. „Alles neu macht der Mai“ heißt es in einem bekannten Kinderlied. Vielleicht herrscht deshalb so emsiges […]

Weiterlesen…


Rotes Tuch

Viele wissen es wohl gar nicht, aber Treptow-Köpenick verleiht jedes Jahr eine Medaille an mehrere engagierte Bürger, die sich um das Wohl und Zusammenleben des Bezirks verdient gemacht haben. Diese Tatsache hat nun gerade einen größeren Bekanntheitsgrad erfahren; denn am 19. Mai soll im Rathaus Treptow auch ein ehemaliger Stasi-Mitarbeiter geehrt worden sein. Was war […]

Weiterlesen…