Köpenickiade 2.0

Natürlich gibt es keine solche Einladung, doch was im Südosten möglich ist, spricht sich ganz offenbar herum. Wie sonst ist zu verstehen, dass es immer wieder Aktionen gibt, die klar an Recht und Gesetz vorbei gehen und bei denen Politik und Verwaltung ganz alt aussehen. Dabei werden ja nur die wirklich spektakulären Fälle bekannt. Der […]

Weiterlesen…


Ordnungshalber zweirädrig

Treptow-Köpenick wächst und damit auch die Zahl der Verkehrsteilnehmer, der Baustellen und Staus. Weniger dagegen werden (zumindest gefühlt) die Zahl der Parkplätze – und die Bereitschaft etlicher Autofahrer, Radfahrer oder Hundebesitzer (um nur einige Beispiele zu nennen), sich an die geltenden Regeln zu halten. Jeder kennt sie: die zugeparkten Gehwege, den Müll in den Grünanlagen […]

Weiterlesen…


Nebenwirkungen der Marktwirtschaft

  Die Filiale an der Bölschestraße ist nicht die einzige, die demnächst geschlossen wird. Die Postbank, die der Deutschen Bank gehört und die gerade mit deren Privatkundengeschäft zusammengelegt wird, will bundesweit etwa jede zehnte ihrer gut tausend Filialen dicht machen. Wie viele der 60 Berliner Filialen es betrifft, ist derzeit unklar. Doch die Begründung für […]

Weiterlesen…


Lieber Leser

Ab sofort gibt es alle Veranstaltungstermine für den Berliner Südosten und darüber hinaus auch im weltweiten Netz hier unter der Domain: www.maulbär.com/termine … Sollten Sie also demnächst einmal eine unserer heiß begehrten und allzu rasch vergriffenen Printausgaben verpassen – kein Problem: Alle Veranstaltungstermine der Printausgabe (und auch jene, die zum Druckunterlagenschluss möglicherweise noch nicht vorlagen), finden […]

Weiterlesen…


Rettet den Brunnen!

Der Brunnen auf dem Vorplatz entstand nach Entwürfen des Architekten Dr. Günter Stahn. Hans-Joachim Kunsch, Metallgestalter und Kunstschmied übernahm die Metallgestaltung. Die Keramikgestaltung stammt von der Künstlerin Ortrud Lerch. Damit der Brunnen wieder als Planschbecken zur Verfügung steht und als Wahrzeichen mit Leben erfüllt wird, sind aufwendige Sanierungsarbeiten notwendig. Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, bei […]

Weiterlesen…


Die Kraft der Zerstörung

Feuer entsteht durch überschüssige Energie an einem kleinen Reibungspunkt. Es beginnt am schwächsten Punkt oder durch die zufällige Begegnung zweier radikaler Elemente in einem System – was zum Zusammenbruch der Gesamtheit führt. Aus Chaos und Unordnung entsteht eine neue Struktur oder Wahrnehmungsweise. Marcela Giesche und Monica Gentile sind Residenzkünstlerinnen der Lake Studios Berlin. Mit ihrer […]

Weiterlesen…


Allee oder bunter Baum-Mix?

Auf dem Podium nahmen der Baumgutachter Dr. Andreas Plietzsch, Dr. Ingrid Lehmann sowie Olga Toepfer Platz. Durch die Arbeiten im Straßenbereich (BVG und Wasserbetriebe) sind in den letzten Jahren etliche Bäume gefällt worden. Besonders hart traf es die Anwohner bei der Fällung einer alten Rosskastanie an der Bio-Company. Diese Bäume müssen durch neue ersetzt werden. […]

Weiterlesen…


Holundereis, Birkenbier und weitere Überraschungen

Freunde des Spreeparks können sich freuen: Von Anfang Juni an sollen die beliebten, aber oft ausgebuchten Führungen über das Gelände im Plänterwald ausgeweitet werden. Zahlenmäßig, aber auch konzeptionell: Fünf Künstler sollen den Besuchern dann auf den geführten Touren einen Vorgeschmack darauf liefern, was in dem 23 Hektar großen, einstigen Vergnügungspark geplant ist: Er soll ein […]

Weiterlesen…


Preview: Leben und Werk der Fotografin Helga Paris

In Leipzig und Stuttgart, in Nowosibirsk und Mumbai, in Glasgow und in Odessa werden ihre Bilder gezeigt. Jedes dieser Bilder ist eine Geschichte. Eine Geschichte vom Alltag. Vom alltäglichen Leben. Eine Spurensuche in Schwarz und Weiß und immer irgendwo im Schattenland. Die Fotografin Helga Paris erzählt in ihren Porträts und Stadtlandschaften von der Sehnsucht nach […]

Weiterlesen…


Das überzeugende Schauspiel des ECHO 2018

Mimimi, nicht politisch korrekt. Mimimi, wer hat denn diese Jury gekauft? Mimimi, das ist ja alles Playback. Alle sind am Meckern. Dabei hat die ECHO-Preisverleihung sich doch wieder selbst übertroffen. Denn das Einzige, was man vom ECHO noch erwarten kann, ist doch eines: Nicht die talentierten Gewinner. Oder die reibungslose Show. Oder gar die Musik […]

Weiterlesen…


Senat-Leaks: 900 Euro monatlich ab Oktober 2018

Überraschende Wende in der Diskussion um staatliche Grundsicherungssysteme und Alternativen zu Hartz IV: Wie nun aus internen Senatsdokumenten hervorgeht, ist der Bezirk Treptow-Köpenick als Pilotprojekt für ein bedingungsloses Grundeinkommen ab dem 01. Oktober 2018 vorgesehen. Den Papieren zufolge (die dem Maulbeerblatt vorliegen), darunter Sitzungsprotokolle, archivierter Mail-Verkehr, diverse Gutachten und persönliche Korrespondenz, war dies bereits kurz […]

Weiterlesen…


Alleen und Blumen und Männer

Ich wusste, der Tag würde kommen. Lange habe ich gewartet. Hatte die Hoffnung fast aufgegeben. Die Hoffnung auf den Tag, an dem die Kompetenz der Gedichtinterpretation sich als Alleinstellungsmerkmal derjenigen, die mal zur Schule gegangen sind, entpuppt. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Na gut, vielleicht vor dem Sexismus. Aber zuvorletzt. Nun wage ich, Frau, mich […]

Weiterlesen…


Mehr RESPEKT, bitte!

Geht es um Gewalt an der Schule, denken die meisten Eltern an Schulhofschlägereien in der Pause, mobbende Schüler und Respektlosigkeit gegenüber Lehrkräften. Ein Tabuthema hingegen ist die Gewalt, die von Lehrern ausgehen kann. Nach der Abschaffung der Prügelstrafe vor 44 Jahren gilt ein generelles Gewaltverbot für Lehrer. Das Landesschulgesetz regelt, dass Lehrer ihren Schülern gegenüber […]

Weiterlesen…


Willkommen im Jahr 1984

„Verzeihung. Leider habe ich zu Ihrer Frage keine passende Antwort gefunden. Könnten Sie vielleicht versuchen, Ihre Frage anders zu formulieren?“ Entnervt schließe ich den virtuellen Bürger-Service-Assistenten. Gefühlte siebzig Mal habe ich erfolglos auf denselben Button geklickt, dann den Online-Antrag von Neuem begonnen, um schließlich feststellen zu dürfen, dass mein nicht vorhandenes Kartenlesegerät für den Abschluss […]

Weiterlesen…


Zurück in die Zukunft

Das Gelände wurde zur beliebten Filmkulisse und war bald auch Zielpunkt für Abenteuer-Touristen aus aller Welt. Ein Lost Place, ein verlassener Ort, der in internationalen Reiseführern gerühmt wurde und den es so vermutlich nur im Nach-Wende-Berlin geben konnte. Jetzt kommt Bewegung in die Sache: Der Spreepark wird wachgeküsst. Möglich gemacht hat das der Senat im […]

Weiterlesen…


Warum Berlin nicht das europäische Zentrum des Fußballs ist

Berlin ist unbestritten eines der europäischen Oberzentren und mit über 3,5 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt in der EU. Neben einem großen Flughafen, fehlt Berlin aber noch etwas anderes – eine europäische Spitzenmannschaft im Fußball. Dies ist im Vergleich mit anderen europäischen Metropolen, wie London, Madrid, Barcelona, Mailand und Rom sehr auffällig. Während aus diesen […]

Weiterlesen…


Beschlossene Sache

Wahrscheinlich dürften bisher nur Polit-Profis etwas gehört haben von Sonja Steffen (SPD) und Michael Leutert (Linke). Oder von Kerstin Radomski (CDU) und Tobias Lindner (Grüne). Sie alle gehören im Deutschen Bundestag zur Fraktion der Hinterbänkler und wenn sie zu Wort kommen, sind in aller Regel die meisten Parlamentsstühle leer. Wer nun glaubt, Steffen & Co. […]

Weiterlesen…


Kleinkrieg um Kulturförderung

Anonyme Hass-Kommentare im Internet, Wut-Attacken auf ein Auto, Angst um Jobs, Ansehen und die Zukunft. Im schönen Rüdersdorf liegen hinter den hohen Hecken die Nerven blank. Tief gespalten sind die gut 1 5000 Einwohner der Gemeinde wegen der Kulturförderung, deren Macher und die Politik, die über sie entscheidet. Es gibt reichlich Theater, der an einen […]

Weiterlesen…


Klo vadis, Berlin?

Stadtweit 171 Standorte, 50 Cent in den Schlitz, alles dufte. Abgekupfert haben die es in Stockholm, in Paris, in den USA. In Berlin jedoch wird’s immer mehr zum dreckigen Thema. Die Zukunft der City-Toiletten droht sogar in die Hose zu gehen. Luxusprobleme. Erzählen Sie mir nichts über Luxusprobleme. Nicht bei dieser Politik. Nicht bei dieser […]

Weiterlesen…


Kunsthof Köpenick vs. Bezirksamt

Er ist gar nicht sonderlich Furcht einflößend, vielleicht 80 Zentimeter hoch, fünf Meter lang, teilweise umwuchert von Büschen und Gehölzen. Aber eben unüberwindlich, weil er wie ein mahnender Fingerzeig der Behörde daherkommt. Die Rede ist von einem Zaun, den das bezirkliche Grünflächenamt dem Kunsthof Köpenick vor die Nase gesetzt hat. Dahinter steht die stumme Aufforderung: […]

Weiterlesen…


Dirk Zöllner liest in der Galerie Jammin

Seit mehr als 30 Jahren ist Dirk Zöllner ein fester Bestandteil der deutschen Musikvielfalt. Neben seiner 2012 erschienenen Autobiografie “Die fernen Inseln des Glücks”, ist “Affenzahn” sein zweites Buch. Im August diesen Jahres wurde es veröffentlicht und ist voll gefüllt mit frechen Gedanken und Meinungen des Rockstars über das Leben, die Musik und natürlich die […]

Weiterlesen…


Zu Hause ist es auch schön!

Nächste Woche beginnen die Berliner Herbstferien. Moment mal: Hat das neue Schuljahr nicht gerade erst angefangen? Weil der Sommerurlaub ja erst ein paar Wochen her ist, ein tiefes Loch in die Haushaltskasse gerissen hat und Eltern auch irgendwann mal arbeiten müssen, heißt es für viele Kinder, dass sie ihre Ferien zu Hause verbringen. Ferien zu […]

Weiterlesen…