wimmelbild_drews

Berlin ist eine Reise wert. Das weiß auch der Köpenicker Vorstadtbewohner. Denn in Berlin ist Action! Besonders wenn der Zoowärter vergessen hat, das Eingangstor zu schließen und die Tiere jetzt in der ganzen Stadt herumwimmeln … Judith Drews, erfolgreich publizierende und mehrfach preisgekrönte Illustratorin, hat ein Berlin-Wimmelbuch gestaltet, dass sich auf reale Orte im Berliner Zentrum bezieht, diese jedoch auf farbenfrohe Weise verfremdet und verformt. Und doch bleiben die Schauplätze wiedererkennbar. Nach einem Stadtbesuch kann ein jedes Kind sicher sagen, dass es auf dieser oder jener Seite des Buches schon mal spazieren gewesen ist. Dabei begegnen dem Berlinbesucher im Gewimmel immer wieder alte Bekannte: Prinzessin Carlotta, die ihr Herz spaziern führt, Eisbär Aljoscha auf der Suche nach Abkühlung oder der Löwe Erik mit seiner Vorliebe für Frauenkleider.

Und als wäre das hier zu sehende Werk nicht bewundernswert genug, hat die Redaktion Kenntnis von einer verheißungsvollen Kollaboration der Künstlerin mit dem einzigartigen Kai Lüftner – dem treuen Maulbeerblatt-Leser gewiss noch als Kolumnist dieses schönen Magazins bekannt. Damit ist dann wohl sicher gestellt das sich ein weiterer Erfolg der Serie zugesellen wird. Wir wünschen dem Projekt der beiden und allen folgenden Projekten bereits vorab breiten Erfolg.

Berlin Wimmelbuch „Ausbruch aus dem Zoo“ illustriert von Judith Drews, erschienen im Berliner Wimmelbuchverlag.
Das Maulbeerblatt verlost zwei völlig verwimmeltschöne Exemplare an die ersten Kommentatoren auf diesen Beitrag.


Matthias Vorbau

Ein Beitrag von Matthias Vorbau

Matthias Vorbau nennt sich Chefredakteur des Maulbeerblattes. Eigentlich ist er Kommunikationsdesigner mit Diplom. Zitat: "Das Leben zwingt einen zu zahlreichen freiwilligen Entscheidungen."