Oh Mann, geht mir diese Stadt auf den Sack. Das kann nicht nur am Wetter liegen. Oder doch? Zu wenig Sonne. Den Leuten fehlen Vitamine. Drehen alle völlig durch und ich muss jeden Tag neuen Müll in der Zeitung lesen! Pressemeute hat Blut geleckt. Ein Wulff zum Frühstück war denen zu wenig. Dabei gibt es nicht mal Ehrensold für Bürgermeister. Zapfenstreich? Muss ich nachfragen lassen. Aber was, wenn der Pöbel dann auch meinen Abgang mit Vuvuzelas versemmelt? Vuvuzela-Verbot für ganz Berlin! Erst Vuvuzela-Verbot, dann Zapfenstreich nachfragen!

Oh Mann, geht mir diese Stadt auf den Sack. Das kann nicht nur am Wetter liegen. Nein, das liegt vor allem an der Neidgesellschaft! Plötzlich wollen alle wissen, wozu ich mich von einem halbseidenen Partyimpressario in dessen Finca habe aushalten lassen! Wandern, sprechen, was man so macht. Dämliche Pfeifen. Was haben die denn gedacht? Und warum ich gratis zum Golfen nach London gejettet bin? Darf doch alles nicht wahr sein. Sowas muss man sich neuerdings fragen lassen. Dabei fliege ich Linie mit dem Prekariat, wann immer ich den Flug selbst zahlen muss. Ich versteh das alles nicht. Nachfragen lassen: Wer hat Pressefreiheit erfunden? Mit Sicherheit kein Sozialdemokrat! Also ich bin für ein strenges Vuvuzela-Verbot, und das ist gut so.

Oh Mann, geht mir diese Stadt auf den Sack. Das kann nicht nur am Wetter liegen. Zum Glück ist der Frühling endlich da. Darf gar nicht mehr an die Berlinale denken. Wie immer arschkalt. Warum kann die nicht mal zu Ostern stattfinden? Wäre viel entspannter. Na wenigstens hat der Haußmann auch diesmal keinen Bären bekommen! War mir ein Vergnügen! Wichtig! Nachfragen lassen: Warum kann Berlinale nicht Ostern stattfinden? Aber was, wenn dann der Pöbel bei schönstem Sonnenschein am roten Teppich provozieren will? Das Pack verfolgt mich auf Schritt und Tritt. Vuvuzela-Verbot! Unbedingtes Vuvuzela-Verbot!

Oh Mann, geht mir diese Stadt auf den Sack. Das kann nicht nur am Wetter liegen. Zu Westzeiten hat es ja auch hin und wieder geregnet. Aus und vorbei. Der Kohl hat’s versaut! Wie konnte der uns nur mit Ostberlin vereinen? Stasispitzel! Querulanten! Sozialschmarotzer! Da musste ich dann jahrelang mit Verfassungsfeinden paktieren. Totales Vuvuzela-Verbot für Ostberlin!

Oh Mann, geht mir diese Stadt auf den Sack. Das kann nicht nur am Wetter liegen. Ich glaub’ das liegt an diesen Fluglärmgegnern. Die machen mir noch das ganze Volk rebellisch! Letztens haben sogar schon ein paar Tausend hinter meinem Haus demonstriert. Gott, war mir das peinlich. Aber die können sich auf ’was gefasst machen! Können Vuvuzela blasen bis sie schwarz werden! Hört eh keiner, wenn im Minutentakt Flugzeuge drüberfliegen. Kann’s kaum erwarten! Endlich wieder ein Grund zum Feiern! Wird eine tolle Sause in Schönefeld. Wichtig: Termin bei Udo vormerken lassen. Der neue Seitenscheitel sieht super aus. Der muss zur Party richtig sitzen! Und allen Fortschrittsfeinden sei gesagt, jetzt muss aber auch mal Ruhe einkehren und lasst euch ja nicht am Check-in des neuen BER erwischen!

Oh Mann, geht mir diese Stadt auf den Sack. Dabei soll der Süden da im Osten eigentlich ganz nett sein. Hab mal im Internet geschaut. Reichlich Wald und Wasser. Da könnte man sicher ganz gut wohnen. Hätte mir ja mal einer sagen können. Nachfragen lassen: Warum hat mir das keiner gesagt? Egal. Mehdorn zählt auf mich. Kann ich jetzt auch nichts mehr machen. Was macht das Vuvuzela-Verbot?

Oh Mann, geht ihr mir alle auf den Sack. Nachfragen lassen: Wer hat das Bundesumweltamt erfunden? Kann kein Sozialdemokrat gewesen sein! Fordern diese Irrläufer doch öffentlich ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr! Bundesumweltamt abschaffen! Und endlich ein Vuvuzela-Verbot, ohne Wenn und Aber!


Sebastian Köpcke

Ein Beitrag von Sebastian Köpcke

Grafiker, Illustrator, Kuriositätensammler und Ausstellungsmacher. Geistiger Vater von Müggula, dem Biest aus dem Müggelsee, und anderen schlimmen Abscheulichkeiten. Zitat: „Nicht über unseren Köpcke hinweg.“