Verfilzt und versponnen

Spitzenfilz aus Friedrichshagen
Leichtes fest für die Ewigkeit machen, Plastisches weich und anschmiegsam formen – an die Grenzen des mit dem Material Machbaren gehen.
verfilzt
Foto: Jörn Paschke
Das sind die Intentionen, mit denen die diplomierte Textiltechnikerin ihre Kreationen angeht. Perfektion liegt für Sabine Reichert-Kassube auf einer anderen Ebene: Dabei entstehen unter ihren Händen aus Wolle, Seide und Spitzenstoffen feenzarte Gebilde, die an farbige Spinnennetze erinnern, phantasievolle Kleider in kraftvollen Farbklängen, Hüte, Schuhe, Accessoires und Schmuck. Wie aus einer anderen Welt wirken ihre Arbeiten. Sie laden zum Träumen, Fühlen und Verweilen ein. Manchmal zeigen sich beim zweiten Hinschauen liebevolle Details: Elfen, Kobolde und zauberhafte Wesen.
Elisabeth Zinn Editorial

Der Maulbär meets Maulbeerblatt #110

Der Titel der Sommersonderausgabe #110 – Illustration: Elisabeth Zinn Na? Ist dit ‘ne Übarraschunk? Und ob! Und wie groß allenthalben die Freude...

Aktuell

Aufgetaut!

Aus grimmiger Winterkälte melden wir uns mit der ersten brandheißen Ausgabe des Jahres 2011 zuru?ck. Weihnachtsbraten und Neujahrskarpfen sind längst...

Lebensart

Schönheit ohne Sonnenbank

Was uns gemeinhin als Schönheit verkauft wird, ist in vieler Hinsicht eine Verwechslung. Das, was wir oft als „Schönheit“ präsentiert...