maulbeerblatt ausgabe 33

mb33zorniger zwilling zwingt flugzeug in russische baumwipfel +++ angriffslustige afghanen entfachen tödliches osterfeuer +++ müde mutter merkel macht trauriges gesicht an soldatensärgen +++ munteres mädchen merkel macht fröhliches gesicht beim terminator in los angeles +++ mieser mixa mag a watschen nicht mehr ausschließen +++ peinlicher papst bleibt auf tauchstation +++ guter guttenberg lässt kleine tochter stolz auf tote helden sein +++ demokratisches deutschland führt umgangssprachlichen krieg +++ rauchender riese sabotiert internationalen flugverkehr +++ alte ard feiert sich selbst +++ dämlicher dieter hat dauernd gänsehautgefühl +++ möchtegern menowin mächtig am arsch +++ mega mehrzad marashi total hammer +++ mega mehrzad hammer geil voll krass +++ mega mehrzad neuer superstar +++ hammer +++ wonniger westerwelle happy, weil sich gerade keiner über ihn aufregt +++ wichtigtuer westerwelle weinerlich, weil sich gerade keiner über ihn aufregt +++ würstchen westerwelle wäre gern guter guttenberg +++ weltpolitiker westerwelle wäre gern angela beim arnold +++ wahrhaftiger westerwelle wäre am liebsten hammer mega merzahd marashi…

Und was gibt’s Neues beim Maulbeerblatt? Wir träumen mit offenen Augen durch Raum und Zeit, sehnen uns nach Sonne und chillen dem Sommer entgegen. Wir leben den Frühling, lassen unsere Phantasie von der Leine und unseren Trieben freien Lauf. Bei uns ist alles am Wachsen. Unser Kaffee heißt Latte. Spaß ist unser Treibstoff. Wir saufen Sekt aus Sangria-Eimern und geben die Grillzange nicht mehr aus der Hand. So haben wir eine neue Ausgabe abgefeiert – mit Rumba, Salsa und Lambada, mit Liebe, Lust und Leidenschaft, mit Unsinn, Sinn und Sinnlichkeit – ein buntes Heft, randvoll mit Hoffnung, Tod und prallem Leben! Greift zu und lest es selbst. Wir wünschen anregendes Vergnügen…


Sebastian Köpcke

Ein Beitrag von Sebastian Köpcke

Grafiker, Illustrator, Kuriositätensammler und Ausstellungsmacher. Geistiger Vater von Müggula, dem Biest aus dem Müggelsee, und anderen schlimmen Abscheulichkeiten. Zitat: „Nicht über unseren Köpcke hinweg.“