maulbeerblatt ausgabe 75

Sehr treue Leser werden mitgezählt und sehr aufmerksame Leser es dem Titelblatt entnommen haben, diese dürfen jetzt kurz ausruhen und brauchen die im Folgenden Erwähnung findende Zahl nicht zu beachten.
Alle anderen bitte kurz die Augen gewischt und hergeschaut: 75!

Wir feiern 75 Jahre Maulbeerblatt! Aber erst in ein paar Jahrzehnten. Zunächst einmal feiern wir 75 Ausgaben, und es stellt sich hierbei gar nicht die Frage, ob dies mit Sekt oder Selters geschieht. Dennoch soll ebendiese Redewendung diesmal im Mittelpunkt stehen. Sekt oder Selters also. Alles oder nichts, Brust oder Keule, hop oder top, Kopf oder Zahl. Könnte man es sich jeweils aussuchen, würde sich eine große Mehrheit wahrscheinlich für alles bzw. top entscheiden. Bei Kopf/Zahl und Brust/Keule dagegen lässt sich das so einfach nicht sagen, dafür gehen die individuellen Interessen und Geschmäcker doch zu weit auseinander.

Nicht unbedingt eindeutiger, wohl aber immerhin recht unterhaltsam wäre eine solche Betrachtung, hieße es Alles oder Zahl, hop oder Keule, Kopf oder nichts bzw. Brust oder top. So heißt es aber nicht. Und die Wahl hat man schließlich ohnehin nicht so oft. Beim eingangs genannten Jubiläum jedoch schon. Feiern darf ja jeder, wie er möchte. Mit Sekt oder Selters. Oder Rhabarberschorle.

Also, egal ob Barschuh oder Lackfuß:
Hoch die Tassen, bitte sehr!

ausgabe_75


Meia

Ein Beitrag von Meia

Sternzeichen Schreibblock, studiert seit mehr als 75 Semestern Allgemeinbildung, ist verliebt in Friedrichshagen und kam wie die Jungfrau zum Blatt. Zitat: „Vielleicht bin ick nich schlau, aba klug bin ick nu ooch wieda nich."