Mehr RESPEKT, bitte!

Geht es um Gewalt an der Schule, denken die meisten Eltern an Schulhofschlägereien in der Pause, mobbende Schüler und Respektlosigkeit gegenüber Lehrkräften. Ein Tabuthema hingegen ist die Gewalt, die von Lehrern ausgehen kann. Nach der Abschaffung der Prügelstrafe vor 44 Jahren gilt ein generelles Gewaltverbot für Lehrer. Das Landesschulgesetz regelt,...

Laufen lernen

  Haben Sie sich schon erholt von dem harten Kopf an Kopf Rennen mit der Wählergemeinschaft Friederike Hagen? Es war schon spannend, nicht? Das muss man sagen! Und es ist nun ausgegangen, wie es ist. Aber von Erholung ist in diesem Amt wirklich nicht zu sprechen, definitiv nicht. Wie fühlen Sie sich denn? Gut,...

Pantoffelheldin

Als es an der Tür klingelt und ich mit Schürze öffne, muss es wohl passiert sein. Während meine liebe Nachbarin mich zu einem Kaffee überreden will, brennt in der Küche die Milch an, die ich mir für meine empfindlichen Stimmbänder machen wollte. Den ganzen Tag diskutieren und überzeugen, da brauche...

Zeichen setzen!

Manche Dinge im Leben sind sehr schmerzhaft und machen aber gleichzeitig unheimlich glücklich. Das Kinderkriegen zum Beispiel oder die Liebe. Auch in der Politik ist Leidensfähigkeit gefragt. Neben Verbalattacken, blöden Witzchen und fl otten Sprüchen habe ich beim Sammeln der Unterstützerunterschriften für meine Wählergemeinschaft oft von Passanten ein wohlmeinendes „Warum...

Auftreten und Geschichten vorlesen

Zwiegespräch mit Ahne: Seit 15 Jahren liest Arne Seidel, bekannt unter dem Pseudonym „Ahne“, sonntäglich bei der Reformbühne Heim und Welt im Cafe Burger seine Texte vor. Unverkennbar dabei: Sein Berliner Dialekt, die staccatoartig vorgetragenen Sätze und die ihm eigene Mimik. Auch auf Radio 1 ist der Schriftsteller regelmäßig mit...

Durchs Netz gefallen?

Die Altstadt verliert eine ihrer Attraktionen: Das Kletternetz, das in der Grünstraße eine Bebauungslücke zwischen den Grundstücken Nummer 5 und 9 überspannt, wird demnächst abgebaut. Der Grund dafür ist schnell ausgemacht: Der neue Eigentümer des Grundstücks Nummer 7 verlangt eine Nutzungsentschädigung, die das Bezirksamt nicht trägt. (mehr …)

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner