Familienbildungsabende

Wenn mehrere Kinder in einer Familie zusammen leben, ist das schön – aber oft auch schön anstrengend! Jedes Kind versucht, seinen Platz in der Familie zu finden, nicht „zu kurz“ zu kommen, sich gegen Bruder oder Schwester zu behaupten. Eltern sorgen sich darum, jedem Kind in seiner Persönlichkeit gerecht zu werden. Die Arbeitsgruppe Evangelische Familienbildung Köpenick/Friedrichshagen bietet dazu am Donnerstag, den 9. Oktober 2008, eine Veranstaltung an. Unter dem Rahmenthema „Geschwisterliebe – Geschwisterstreit“ wird die versierte Pädagogin Bettina Schade den Fragen nachgehen, welche Bedeutung die Position in der Geschwisterreihe haben mag und wie wir als Mütter oder Väter darauf eingehen können. Wie gehen wir als Eltern mit Streit, Eifersucht und Rivalität unter den Geschwisterkindern um? Wie kann es uns Eltern gelingen, auf die Bedürfnisse jedes Kindes einzugehen und eine gute Beziehung unter den Kindern zu fördern? Ein weiterer Abend am 16. Oktober widmet sich unter dem Motto „Wenn Eltern schwierig werden“ der Entwicklungsphase der Pubertät. Als Referent wurde dazu der Diplom-Pädagoge Gernot Krieger gewonnen. Er meint selber dazu: „Kinder groß werden zu lassen, ist besonders dann eine anspruchsvolle Aufgabe, wenn diese Kinder so ganz andere Vorstellungen vom Groß-Werden und -Sein haben als ihre Eltern. Das Wichtigste in diesen Jahren des Wandels ist es, den Kontakt zu halten und neben dem nötigen Spielraum die nötige Unterstützung zu geben.“ Gemeinsam soll erörtert werden: Die Bedürfnisunklarheit der Heranwachsenden bewirkt widersprüchliche Emotionen – wie können wir als Eltern und Erzieher damit umgehen? Wie gelingt Kommunikation und damit Kontakt? Wo liegen die Grenzen der Selbständigkeit? Was wird aus Jungen, was aus Mädchen? Weitere Stichworte sind: Schule, Hausarbeit, Geld, Freizeit, Risikoverhalten, Sexualität, Liebe, Drogen, Freunde, Weltbild sowie Berufswahl.

Die Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr in den Räumen der Christophorus-Kirche am Marktplatz Friedrichshagen. Interessierte Eltern und Erzieher/- innen können sich durch Überweisung der Teilnahmegebühr auf das Konto: Ev. Familienbildung Friedrichshagen/ Köpenick, Kto.-Nr. 1735892, BLZ 210 602 37 (Verwendungszweck: Vor- und Nachname, Datum der Veranstaltung) anmelden. Pro Abend sind 5€ zu entrichten, zwei Abende kosten 8€. An der Abendkasse entfällt die Ermäßigung.

Kontakt: Familienbildung-Köpenick@web.de