Müggelmortale

Supermacht geht baden Müggel-Mortale Seebad Friedrichshagen

Die 9. Müggel-Mortale im Seebad Friedrichshagen

Eure Supersprungkünste mit den anderen Superhelden messen und dabei gesehen und bewundert werden, war schon immer Eurer Traum und Lebensziel? Dem steht am 13. August wirklich nichts mehr im Wege! Denn dann findet bereits zum neunten Mal die im ganzen Berliner Südosten bekannte und berühmt-berüchtigte Müggel-Mortale statt.

Es geht dieses Jahr ums Ganze, denn die Devise lautet ganz unbescheiden: „Make Müggel great again!“ Das Volk wird dem Kampf der Giganten und Superhelden beiwohnen und live dabei sein, wenn der Despot endlich von seinem hohen Plump-Tower geschubst wird! Es wird anfeuern und applaudieren, wenn sich die Heldinnen und Helden todesmutig im Kampf für das Gute in der Welt gekonnt in die hohen unberechenbaren Fluten des Müggelsees stürzen.

Welche Supermacht kann die Jury überzeugen?

Doch welche Supermacht wird den Sieg davon tragen? Wird es der hinterhältige Schurke Sputin sein oder die im Hintergrund Fäden ziehende Killary? Wird die Sanftmut im Kuhkostüm den Bösewicht besiegen oder die brutale und durchorganisierte Bärenmafia? Wird der Graf mit seinen berühmten Radkünsten das Volk überzeugen – die Rampen stehen schon bereit – oder die Freiherrin von und zu Dölschevita mit ihrem getunten Dreirad? Kann Trumpa Thurman im Kill-Bill-Kostüm mit ihren präzisen Sprungkünsten die ebenso leidenschaftliche wie Turmsprung besessene Marianne Monroe im luftigen Petticoat besiegen? Keiner kann es vorher sagen. Niemand weiß, wer die strenge, aber gerechte aus prominenten Turmsprungexperten bestehende Jury schlussendlich überzeugen wird. (Wetten werden in der Maulbeerblatt-Redaktion angenommen.)
Seid dabei und genießt das Spektakel!

Es winken Pokale und satte Preisgelder

Übrigens geht es hier nicht nur um Ruhm und Ehre und Idealismus: Auf die ruhmreichen Gewinner warten Pokale und ein sattes Preisgeld von 100,00 Euro (Turmspringen) oder eine Floßfahrt (Lake Jump). Und wer als Donald Trump baden geht, bekommt einen Mexikaner gratis, dann springt sich’s umso leichter. Also los, die Haare gefärbt, die blonden Toupets gebürstet, die Haut mit Karottencreme gesalbt: Es kann nur einen wahren Trump-Bezwinger-Springer geben! Auf dass die Toupets fliegen, die Bäuche und Brüste wackeln, denn alles Unperfekte ist perfekt. Hauptsache die Kostüme sind wasserfest!

Wirklich alle können mitmachen, egal welchen Alters, egal in welchem Geschlechtercode Ihr Euch zu Hause fühlt: Ihr müsst nur schwimmen können, denn das hat sehr viele Vorteile und besänftigt auch das bis dato nur im Nebel gesichtete Müggelseemonster Müggula – diesjähriges Schutzpatron und Turmspringgott. Möge Euch Müggula gnädig gestimmt sein und extra Superkraft geben!

Ach so, moderieren wird kein Geringerer als Max Tuchtenhagen, wer kennt ihn nicht!
(Kennt ihn etwa jemand nicht? Mellowpark ist hier das Stichwort.)

Die nackigen Infos
Wann: 13. August 2017
Beginn: ab 12 Uhr, Anmeldeschluss Turmspringen: 13:30, Anmeldeschluss Lake Jump: 15:00
Wo: Seebad Friedrichshagen
Was es kostet: Startgeld: 3 € plus Eintritt
Gewinn:
Turmspringen: 1. Platz Pokal und Preisgeld von 100,00 €; 2. und 3. Platz je 50,00 €
Lake Jump: Pokal und Floßfahrt für den Gewinner und je ein Kasten Bier für den 2. und 3. Platz
Regeln:
Turmspringen: Von der Jury gewertet werden Kostüm, Sprunghöhe und Schwierigkeitsgrad. Bitte bedenkt, dass das Kostüm im besten Fall 2x funktionieren muss. Das Alter der Springer ist egal, Schwimmabzeichen wird vorausgesetzt (unter 18 Jahre unterschreibt der Erziehungsberechtigte), es darf mit allem gesprungen werden, was man selber auf den Turm bekommt und was die DLRG frei gibt.
Lake Jump: Gesprungen wird mit unseren vorbereiteten/präparierten Fahrrädern, es gib zwei Rampen (eine für Anfänger, eine für Fortgeschrittene)Die Jury wertet nach Schwierigkeitsgrad und best of 2.

Foto: Seebad Friedrichshagen